Blasen

Heiß, spritzig und bei allen beliebt - der Blowjob

Das Blasen ist in aller Munde

Oralsex gehört zu den heißesten Vorspielen, die du dir nur vorstellen kannst. Kaum ein Mann, der sich nicht durch eine gut gemachte Fellatio mit Vergnügen in Stimmung bringen lässt. Aber warum heißt es überhaupt „blasen“ ? Laut Duden basiert der Begriff auf dem indogermanischen Wort „bhel“, also „zum Schwellen bringen“. Was es wohl hervorragend trifft. Doch Oralverkehr ist nicht nur als Auftakt ein echtes Highlight. Verschiedene Varianten und Situationen sorgen dafür, dass du einen Mann fast bei jeder Gelegenheit per Zungenspiel in den Wahnsinn treiben kannst. Und wetten, dass nicht nur du dir danach die Lippen leckst?

 Der Blowjob - alles eine Frage der Technik?

Beim gelungenen Blasen gilt: Viele Wege führen nach Rom. Von daher bleib tauch die oft gestellte Frage, wer besser bläst (Männer oder Frauen), meistens offen. Kein Wunder, da jeder seine eigene Technik hat. Dabei unterscheiden sich einzelne Personen untereinander wahrscheinlich sogar mehr als die Geschlechter im Großen und Ganzen. Tatsächlich wissen viele Männer sicherlich sehr gut, was andere Männer potenziell mögen. Bei Frauen ist der Kick beim Blowjob natürlich der, dass es ein Wesen des anderen Geschlechts tut. Aber nicht nur bei den Geschlechtern, auch bei den erotischen Hot Spots unterscheiden sich viele Männer. Verstärkte Stimulation der Eichel, des Schafts oder der Wurzel? Mit oder ohne Hand? Tief in den Mund hinein oder nur zart mit den Lippen berühren? Zusätzliche Beschäftigung mit Hoden, Hintern, Bauch oder Brust? Alles ist vom individuellen Mann abhängig. Daher sollte man(n) sich fürs Blasen ausreichend Zeit nehmen, die Wünsche des anderen zu erkunden. Eine ungefähre Idee von den Vorstellungen des Sexpartners ist garantiert hilfreich. So fällt ein späteres, geschicktes Durchstarten umso lustvoller aus.

Oralsex als Vorspeise, Hauptgang oder Dessert

Blasen geht immer. Ganz egal, ob als Aufheizer, als spontaner Quickie, als ausgiebiger eigener Akt oder als krönender Abschluss einer heißen Nummer. Insbesondere in Bezug auf spontanen Parkplatzsex ist Oralverkehr eine extrem gefragte Spielart. Logisch, weil er sehr unkompliziert und schnell zu bewerkstelligen ist. Hose auf und los – da muss man(n) gegebenenfalls nicht einmal extra aus dem Auto aussteigen. Und sobald der Höhepunkt erreicht ist, ist ein schneller Abgang ebenfalls kein Problem. Im Gegenzug dazu wird Fellatio von vielen Liebhabern auch richtig zelebriert. Einige Bläserinnen und Bläser kommen schon alleine durch den Fick per Mund (und ggf. das Schlucken von Sperma) ohne weitere Stimulation zum Orgasmus. Beziehungsweise nutzen ihn, um ihr Gegenüber schon vor dem eigentlichen Sex ein- bis mehrfach in die Extase zu schicken. Wer den Geschmack oder die Konsistenz von Sperma im Mund liebt, auf AV oder GV aber nicht verzichten möchte? Der darf das Blasen aber auch selbstredend zum spritzigen Finale der Nummer erklären...

Was macht den Reiz am Blasen von (un-) bekannten Partnern aus?

Gerade in Swingerclubs oder auf Parkplatzsex-Treffpunkten erfreut sich ein anonymer Blowjob sehr großer Beliebtheit. Mitspieler(innen) nicht weiter zu kennen und nur ihre sexuellen Reize im Blick zu haben, kann beim Blasen durchaus extrem erotisch sein. Eine Fortsetzung und Verschärfung dieses Umstands findet sich zusätzlich bei Glory Holes oder Darkrooms. Hier ist noch deutlich weniger ersichtlich, um wen es sich beim Fellatio-Partner eigentlich handelt. Mann oder Frau? Oder beides, bei zwei Personen? Bei dieser Konstellation zeigt sich, wie gut man sich fallen lassen und andere Personen an seinen Körper lassen kann. Dann ist sie aber unbestritten ein wunderbares sexuelles Erlebnis. Ist einem sein Oralsex - Partner schon bekannt, sieht es schon ein wenig anders aus: hier ist bereits klar, was gefällt und was vielleicht weniger Anklang findet. So werden die bisherigen Französisch-Nummern eine gute Grundlage für ergänzende Abwandlungen. Manch einer, der vielleicht bisher nur sanfte Zungenspiele ausprobiert hat, seinem Partner aber sehr vertraut, ist bei einem neuen Schritt möglicherweise etwas mutiger. Und nicht selten ist bei Sextreffen mit mehreren Personen auch die Mischung aus vertraut und unbekannt der Kick schlechthin..

Blasen mal zart und mal hart

Wie schon angedeutet, ist die Vorliebenpalette beim Oralverkehr sehr groß. Der eine möchte nur sehr sanft und zärtlich mit Zunge und Lippen(oder ggf. zusätzlich den Händen) verwöhnt werden. Der andere steht möglicherweise sogar auf einen richtig harten Deep Throat . Geht nicht, gibt‘s nicht. Somit ist das Blasen bestens dafür geeignet, dem Partner auf Augenhöhe zu begegnen oder ein Machtgefälle auszukosten. Ob dabei der Mann wehrlos und sein bestes Stück dem Wohlwollen der aktiven Partnerin oder des aktiven Partners ausgeliefert ist? Oder ob er den aktiven Part übernimmt und sich von seinem Gegenüber beim Blowjob holt, was er selbst will? Ist definitiv individuelle Geschmacksache. Logischerweise funktionieren alle Varianten dann am besten, wenn sich alle Beteiligten über den grundsätzlichen Kurs beim Blasen vergleichsweise einig sind. Es lohnt sich also, die Grundpfeiler und Vorlieben vor oder beim Sex in etwa abzuklären. Wodurch der sich anschließende Genuss nicht durch vermeidbare Grundsatzdiskussionen mittendrin gestört wird.

Pur oder mit Zusatz? - Blowjob mit oder ohne Gummi?

Böse Frage, weil sich in diesem Fall Lust und Verantwortungsbewusstsein unschön kreuzen können. Tatsächlich ist es unbestritten, dass sich das Blasen ohne Gummi im wahrsten Sinne des Wortes natürlicher anfühlt. Nicht zuletzt deshalb, weil deutlich mehr Sinneseindrücke (riechen, fühlen, schmecken) ausgetauscht werden können. Allerdings weiß man(n) gerade bei spontanem Sex nicht unbedingt über die sexuelle Vorgeschichte des Fickpartners Bescheid. Und möchte sich und den anderen vor unschönen Folgen in Form von sexuell übertragbaren Krankheiten schützen. Die Wahrscheinlichkeit, sich beim Oralverkehr einen mittel- bis längerfristigen Gau einzufangen, ist zwar nicht extrem hoch. Aber gerade in Kombination mit Spermaspielenwie Snowballing und Co. könnte unter Umständen eben doch schiefgehen. Insofern sind Gummis keine ganz schlechte Alternative. Sie können ja auch sehr dünn oder sogar geschmackstechnisch ganz lecker sein… Letztlich liegt die Nutzung eines Gummis beim Blasen beziehungsweise der Verzicht darauf aber immer im Ermessen jedes einzelnen Teilnehmers. Dabei ist es vollkommen legitim, sich mal für die eine und ein anderes Mal für die andere Variante zu entscheiden. Solange es allen gesunden Spaß macht, ist alles im grünen Bereich.

Schlucken oder Spucken beim Blasen?

Wieder eine Glaubensfrage. Eins dürfte auf alle Fälle klar sein: Ein entspannter, optimalerweise schon im Vorfeld geklärter Umgang mit Spermamacht das Finale beim Blasen perfekt. Nicht jede Frau und jeder Mann finden Sperma lecker oder möchten es im Mund haben. Doch auf viele Menschen übt es unbestritten einen extremen Reiz aus. Sie genießen es, den Orgasmus eines Mannes in ihrem Mund bis zum letzten Tropfen auszukosten. Hier sind also wieder diverse Varianten im Bereich der Spermaspiele denkbar. Falls das spritzige Ergebnis vom Oralsex im Mund wirklich nicht gefragt sein sollte? Kann es auch ins Gesicht, auf Brüste, Hintern, andere Körperstellen oder im Zweifelsfall ins Gummi gehen. Entscheidend ist es, die Lust gemeinsam auszukosten und in Bezug auf die individuellen Absch(l)usswünsche einen guten Kompromiss zu finden. Nur für den Fall, dass nicht von vornherein Einigkeit bestand. Das bedeutet beim Blasen unterm Strich: Wissen und mitteilen, was man selbst will – aber nicht zu versuchen, den oder die andere unter Druck zu setzen. Dann klappt‘s auch mit den Nachbarn …

Fragen & Diskussionen über Blasen

  • Blasen, mit oder ohne?

    Was meint ihr blasen mit oder ohne Kondom. ...
    • 240 Antworten
      • 6
      • Gefällt mir
  • Ich habe mir von einem Mann ein blasen lassen und es war richtig geil. ...
    • 381 Antworten
      • 47
      • Gefällt mir
  • Blowjob wie beenden?

    Was macht ihr beim Blowjob wenns dem Ende zu geht, Sperma in den Mund oder ins Gesicht weil es MANN gefällt. Oder kurz davor aufhören und er soll schauen was er damit macht? ...
    • 200 Antworten
      • 17
      • Gefällt mir
  • Erotische Geschichten zum Thema Blasen

  • Eines Morgens wache ich auf gehe mein morgendliches Ritual durch Zähne putzen unter die Dusche springen natürlich den Penis auch gut waschen, da kann man dann gleich noch etwas mit Spielen...... ...
    • 3 Antworten
      • 2
      • Gefällt mir
  • Blowjob im Auto

    Wir haben uns für heute verabredet. Ich hab mich frisch rasiert. Will ja nicht, das dich meine Sackhaare stören. Du sollst schließlich meinen Schwanz im Mund haben, an meiner Eichel saugen, meine ...
    • 7 Antworten
      • 13
      • Gefällt mir
  • Blowjob oder Quicky

    Blowjob und/oder Quickie-Date in meinem Auto Ich hol dich mit dem Auto ab. Lass uns irgendwo etwas ruhiger hinfahren und dann parken. Ich pack mein leckeren Schwanz aus und befiehl dir ihn zu lutsch ...
    • 30 Antworten
      • 23
      • Gefällt mir
  • Mitglieder, die nach Blasen suchen

    Blasen ist auch bekannt unter...

    Ähnliche Begriffe: Lutschen, Saugen, Schwanzlutschen, Absaugen, Ablutschen, Halsfick, Kehlenfick, Mundfick, Maulfick, Blowjob, Deep Throat, Sperma, Schlucken, Spermaspiele

    Ähnliche Vorlieben wie Blasen

    Im Zusammenhang mit Sex und Erotik geht es beim Schlucken normalerweise um das Aufnehmen und herunterschlucken des Ejakulats des Mannes durch den Sexualpartner. Untersuchungen haben gezeigt, dass rund 2/3 der Erwachsenen regelmäßig Oralsex praktizieren und dass es dabei in vielen Fällen zum Erguss und Herunterschlucken des Spermas kommt. Über das Warum gibt es wie so häufig mehrere Meinungen. So wird in einigen Publikationen männliches sexistisches Dominanzverhalten als Hauptgrund angeführt. Anderen Quellen zufolge erregt es den Mann, wenn sein Sperma, und damit seine Fortpflanzungsfähigkeit, von der Frauenwelt begehrt wird. Als gesichert gilt die Erkenntnis, dass die Fellatio und damit einhergehend das Ejakulieren in den Mund und das Schlucken des Spermas sowohl beim rezeptiven (empfangenden), als auch beim aktiven Partner unter Umständen bestimmte Krankheiten übertragen können.
    Für viele Paare gehören Spermaspiele zum Sex dazu. Die heißen Spiele mit dem Sperma können einfach in die sexuellen Spielarten integriert werden. Wie so oft gilt auch hier, erlaubt ist was gefällt. In diesem Artikel geben wir dir eine Übersicht über die Spermaspiele. Wir zeigen dir, wie du im Forum für Spermaspiele weitere Informationen bekommst und wie du im heißen FSK18-Bereich Cumshot Videos von anderen Mitgliedern findest. Natürlich kannst du im Eventbereich auch nach Bukkake Party suchen und findest hier direkt Mitglieder, die auf Spiele mit Sperma stehen. Also schau dich um. Experten für Spermaspiele gesucht Bist du Experte oder Expertin zum Thema? Fehlt dir hier noch etwas? Dann lass es uns wissen und schick uns einen kruzen Text oder ein paar Stichworte zum Thema. Jetzt Text einsenden
    Im Gegensatz zur Masturbation (Selbstbefriedigung) wird der Hand Job von einem Partner durchgeführt. Es wird dabei der Penis mit der Hand bis zum Orgasmus stimuliert. Andere Hilfsmittel oder Körperteile kommen beim klassischen Hand Job nicht zum Einsatz. Eigene Vorlieben entscheiden über die Technik Eine allgemeingültige Technik gibt es hier nicht. Vielmehr entscheiden die persönlichen Vorlieben des Mannes. Einige mögen es härter, andere sanfter. Manche möchten die Vorhaut währenddessen über der Eichel haben, andere lieben es, wenn die Vorhaut zurückgezogen wird, so dass die Eichel bloß liegt. Viele empfinden es als schön, wenn das kleine Bändchen auf der Unterseite des Penis am unteren Eichelrand stimuliert wird. Weniger Männer empfinden es als erregend, wenn der Partner oder die Partnerin beim Hand Job dicke Ringe trägt und den Penis fest umschließt. Die andere Hand kann während des Hand Jobs an Bauch und Brust, sowie an den Hoden, im Dammbereich und am Anus zusätzlich Erregung erzeugen. Häufiger als der pure Handjob werden Mischformen, z. B. Handjob/Blowjob, praktiziert. Wenn Dich diese Neigung interessiert, sieh Dir auch die folgenden Seiten an: Blümchensex, Fingern, Oralsex
    Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass die Seite Cookies nutzt.