Exhibitionismus

Die Freude am Zeigen

Nakt in der Öffentlichkeit. Nur ein Verlangen?

Unter Exhibitionismus (lateinisch: hinhalten/darbieten) versteht man ein von der Norm abweichendes Verhalten, bei dem das Verlangen, seine Geschlechtsorgane oder seine sexuellen Aktivitäten zur Schau zu stellen, im Mittelpunkt steht. Mediziner und Therapeuten sind sich darüber einig, dass es verschiedene Ausprägungen von Exhibitionismus gibt. So gibt es Menschen, die ihren Körper in der Sauna oder an einem FKK-Strand zur Schau stellen und daraus einen Lustgewinn ziehen. Darüber hinaus bekennen sich viele Erotik- und Pornodarsteller dazu, dass sie vor der Kamera ihre exhibitionistischen Neigungen ausleben.

Was macht Exhibitionisten aus?

Exhibitionismus ist der Drang, die eigenen Genitalien vor anderen Menschen – meist Personen des anderen Geschlechts – in der Öffentlichkeit zu zeigen. Exhibitionisten wünschen in der Regel keinen näheren Kontakt zu den Personen, denen sie sich zeigen und werden auch nicht übergriffig. Ihnen genügt das Zeigen ihrer Geschlechtsorgane, um sexuell erregt zu werden. Dieser Drang, sich nackt zu zeigen, ist meist zwanghaft. Exhibitionismus ist zuweilen nur eine Phase im Leben, zum Beispiel in Stresssituationen oder in Zeiten akuter Krisen. Bei anderen Menschen besteht der Lustgewinn durch Exhibitionismus ein Leben lang. Manche Exhibitionisten zeigen sich nicht nur, sondern befriedigen sich dabei auch selbst. Meistens wünschen Exhibitionisten keinen näheren Kontakt zu den Personen, denen sie sich zeigen.

Wie merke ich, ob ich Exhibitionist bin?

 Wenn ich mich gerne nackt zeige, muss das noch kein Hang zum Exhibitionismus sein. Wer sich also im Umkleideraum eines Fitnessstudios gerne nackt den Blicken der Umstehenden aussetzt, kann das aus einer exhibitionistische Vorliebe heraus tun. Es kann aber auch einfach Eitelkeit und Selbstdarstellung sein. Wenn damit allerdings eine sexuelle Erregung verbunden ist, ist das ein Hinweis, auf eine exhibitionistische Vorliebe.

Gibt es auch Frauen, die Exibitionisten sind?

Nach Angaben der Selbsthilfegruppe für Exhibitionisten in Deutschland gibt es ebenso viele Frauen, die exhibitionistisch veranlagt sind, wie Männer. Allerdings fallen die exhibitionistischen Handlungen nicht so stark auf wie bei Männern. Exhibitionistische Frauen werden in der Regel strafrechtlich nicht verfolgt. Ihr Verhalten wird auch nur selten als anstößig empfunden. Meistens hält man exhibitionistisches Verhalten bei Frauen für ein exaltiertes, zuweilen auch überspanntes Verhalten. Doch insgesamt empfinden es die meisten Menschen, besonders unter den Männern, als reizvoll und nicht als anstößig.

Ab wann ist Exhibitionismus strafbar?

Es gibt strafrechtlich relevantes Verhalten eines Exhibitionisten, der seine Nacktheit oder sexuellen Handlungen ohne Einverständnis etwaiger Zuschauer darstellt. In diesem Fall sprechen Sexualwissenschaftler von einer krankhaften Neigung, die zum einen schuldbehaftet ist und zum anderen strafrechtlich verfolgt werden kann. Im Gesetz ist verankert, dass Exhibitionisten mit bis zu einem Jahr Freiheits- oder einer Geldstrafe belegt werden können - wenn durch das Zeigen von Geschlechtsteilen eine Belästigung stattgefunden hat oder der Tatbestand der Erregung öffentlichen Ärgernisses erfüllt wurde. Aber: Es können nur Männer bestraft werden. Man mag es in Zeiten der Gleichberechtigung für ungerecht halten: Aber Frauen dürfen sich nackt und in aufreizender Haltung zeigen, ohne strafrechtlich verfolgt zu werden. Wobei man sich Frauen nicht 100 %ig auf diesen "Freibrief" verlassen sollte. Möglicherweise finden Staatsanwälte oder Richter doch einen Grund für eine Verurteilung, z. B. wenn die exhibitionistische Show vor Kindern stattgefunden hat.

Wo kann ich Exhibitionismus gefahrlos ausleben?

Wenn keine Kinder dabei sind, ist ein FKK Gelände dafür eine Möglichkeit. Wobei dort sexuelle Anzeichen wie steife Penisse oder gar sexuelle Handlungen wie öffentliche Selbstbefriedigung in der Regel nicht erwünscht sind. Exhibitionisten finden in Swingerclubs und Sexkinos oft ein dankbares Publikum. Allerdings fehlt in diesen Örtlichkeiten der für den Lustgewinn eines Exhobitionisten oft gewünschte Reiz des verbotenem.

Welche Therapien gibt es für Exhibitionisten?

Um Exhibitionismus zu therapieren, ist eine Psychotherapie notwendig. Voraussetzung dafür ist, dass der Betroffene sein Verhalten als belastend oder problematisch empfinden, also einen Leidensdruck hat und bereit ist, eine entsprechende Therapie einzugehen. Ansonsten gibt es verschiedene Selbsthilfegruppen, in denen ein verständnisvoller Austausch stattfinden kann.

Prominente Exhibitionisten

Die Schauspielerin Antje Mönning wurde bekannt als TV-Nonne in der ARD Serie "Um Himmels Willen". Ausgerechnet zwei Zivilpolizisten wurden auf einem Parkplatz Zeuge einer exhibitionistischen Show der Dame. Sie zeigte sich in durchsichtiger Bluse und einem kurzen Rock ohne Unterwäsche. Die Schauspielerin hob den Rock mehrfach und schwang ihren nackten Hintern vor der Zivi-Streife. Strafrechtlich blieb das ohne Konsequenzen für die Schauspielerin, da das Gesetzt für weibliche Exhibitionisten keine Strafe vorsieht. Norwegens Biathleten glänzen traditionell öfters schon beim Saisonabschluss auf ganz besondere Weise, wie auch schon Fernsehzuschauer in Deutschland miterleben durften. Beispielsweise bei einem Weltcup-Finale im russischen Chanty-Mansijsk ließen Emil Hegle Svendsen und seine Teamkollegen während des Massenstartrennens der Damen die Hosen fallen und zeigten den verdutzten Athletinnen ihre „besten Stücke. Angeblich hat den Damen gefallen, was sie sahen, berichtete einer der Jungs.

Nacktflitzer bei Sportveranstaltungen

Wahrscheinlich ist nicht jeder Nacktflitzer in einer Sportarena ein Exhibitionist. Oft ist der Grund der nackten Show eine Wette unter Freunden oder die Chance, einen unvergleihlichen Auftritt vor vielen Zuschauern und TV-Kameras zu genießen. Also eher Geltungssucht statt Exhibitionismus. Da keine sexuelle Handlung stattfindet, kann man bei diesen Flitz-Aktionen auch nicht von einer Neigung zum Exhibitionismus sprechen.

Fragen & Diskussionen über Exhibitionismus

  • Zeigefreudig

    Was ist der genaue Kick bei extrem heißen Frauen, die sich den fremden Männern im realen Leben nackt zu zeigen, wie sie von ihrem Partner oder anderen Mann gerade befriedigt werden? ...
    • 25 Antworten
      • 6
      • Gefällt mir
  • Exhibitionismus ist ja mehr verpönt, als dass es von der Gesellschaft akzeptiert wird. Jedoch ist es nicht einfach der Mann im braunen Trenchcoat, sondern eher eine Vorliebe, jedoch das Wort auszuspre ...
    • 30 Antworten
      • 5
      • Gefällt mir
  • Also, ich gehöre zu den Männern, die sich gern vor Zuschauern nackt und erregt zeigen. Nicht, um die Leute zu erschrecken, sondern im gleichgesinnten Kreis. Das konnte ich schon sehr gut ausleben im R ...
    • 37 Antworten
      • 2
      • Gefällt mir
  • Mitglieder, die nach Exhibitionismus suchen

    gentleman2k11
    Outdoor Exhibitionismus
    Hi ich suche eine Frau, die mir gerne outdoor zusehen mag während ich mich ausziehe, mich evtl. nackt auf mein Mountainbike setze, den Sattel an (oder auch in ;)) mir reibe... bei Symathie evtl. auch mehr :-)
    Fetisch, BDSM und Bizarr100km um Leinfelden-Echterdingen vor 2 Monaten

    Exhibitionismus ist auch bekannt unter...

    Ähnliche Begriffe: Exhibitionistin, Beim Sex beobachtet werden, Schwanz in der Öffentlichkeit zeigen, Titten in der Öffentlichkeit zeigen, Sex an öffentlichen Orten, Lustvolle Zurschaustellung des eigenen Körpers, Zeigefreudig, Nude in Public, Flashing, exhibitionismus stgb, exhibitionismus frauen

    Ähnliche Vorlieben wie Exhibitionismus

    Bizarre Vorlieben sind extreme, absonderliche, ungewöhnliche und spezielle Sexpraktiken. Dazu gehören BDSM Vorlieben wie Bondage, Unterwerfungsspiele, Sklavenhaltung oder Vorführung. Auch besondere und extreme Fetischkleidung fällt unter den Begriff "Bizarre Vorlieben".
    Wenn man Menschen nach ihren Erfahrungen zum Thema Sex auf der Toilette befragt, dann ist es immer noch der Fall, dass sich die meisten darüber ausschweigen. Dabei ist es eine Tatsache, dass Hierzulande viele Menschen das stille Örtchen für einen schnellen Quickie nutzen und so die enge Kabine der Toilette schnell zum frivolen Lusttempel machen. Darf man einer Umfrage unter Putzfrauen und Männern aus ganz Deutschland glauben, dann ist es gar nicht so selten, dass sich Paare auf öffentlichen Toiletten beim Sex miteinander vergnügen. Auf der Toilette in Discotheken, Bars und sogar Flughäfen und der Bahn geht es dabei am schärfsten und häufigsten zur Sache. Aber warum genau die Toilette? Gibt es denn keine anderen Plätze? Die Begründung dafür ist naheliegend. Wenn einen die Lust überkommt, ist oft kein anderer stille Platz in der Nähe und so wird von den meisten liebeshungrigen Paaren eben das stille Örtchen zum Sex genutzt. Erstaunlich ist dabei nur die Tatsache, dass sich die meisten Menschen generell zwar über das Thema Sex auf der Toilette ausschweigen, erotische Fantasien im Flugzeug-WC jedoch hoch im Kurs stehen. Wie viele Menschen sich diesen frivolen Nervenkitzel allerdings schon erlaubt haben, dazu herrscht Schweigen auf Seiten der Fluggesellschaften. Wenn Dich diese Neigung interessiert, sieh Dir auch die folgenden Seiten an: Auf der Waschmaschine, Quickies
    Frivoles (Synonyme: anrüchig, anstoßerregend, anstößig, anzüglich, doppeldeutig) Ausgehen ist ein Trend der hauptsächlich von langjährigen Paaren gelebt wird um ihrer erotischen Beziehung frischen Wind zu geben. Je nach persönlichem Geschmack gibt es folgende Varianten, die aber meist als Mischformen auftreten: Man geht gemeinsam aus, wobei die Frau provokant richtig sexy Klamotten trägt, die eigentlich schon etwas „über die Stränge schlagen“: extrem kurze Miniröcke, die den halben Hintern sehen lassen (besonders beim Treppen steigen) zu High Heels oder Oberteile aus Netz oder Spitze, die mehr offenbaren als verhüllen.

    Exhibitionismus Parkplätze und Swingerclubs

    Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass die Seite Cookies nutzt.