Dominanzspiele

Spiele mit Dominanz und Unterwerfung

Beherrsche mich!

Der Begriff Dominanz geht auf das lateinische Wort "Domus" für "Heim" oder "Zuhause" zurück. Im Zusammenhang mit Sex und Erotik versteht man unter Dominanz das Beherrschen eines devoten Partners bei einer sogenannten BDSM-Session. Bei diesen Rollenspielen wendet der dominante Part physische oder psychische Methoden an, um sowohl sich selbst, als auch dem unterworfenem Partner Lust zu bereiten.

Dominanz für Einsteiger

Bei Dominanz- und Unterwerfungsspiele geht es um eine Praktik aus dem BDSM Bereich. Nicht erst seit dem Erfolg von „50 Shades of Grey“ gibt es immer mehr Liebhaber dieser BDSM Spielart. Es geht darum, ein ungleiches Machtverhältnis herzustellen. Es bedeutet, dass einer der Partner in die Rolle des dominanten Part schlüpft und den anderen unterwirft. Die Umsetzung kann wechseln und ist von Paar zu Paar anders aufgebaut. Manche switchen in den Rollen von Spiel zu Spiel oder auch während des Spiels. andere beschränken ihre Dominanz beziehungsweise Unterwerfung nicht nur auf gewisse heiße Stunden, sondern richten ihr gesamtes Beziehungsleben im Alltag danach aus. Voraussetzung ist natürlich sowohl im Spiel als auch im Alltag, dass dies auf freiwilliger Basis passiert und von beiden Partnern gleichermaßen gewollt ist. Dominanzspiele müssen nicht dringend etwas mit Peitsche oder Lack und Leder zu tun haben. Einfache Spielereien können beim Start helfen. So können Fesselspiele ein guter Einstieg in die BDSM Szene sein. Ob Handschellen oder Seile - ganz vorsichtig bindet man den Partner am Bettgestell oder anderen Vorrichtungen an. Auch das Spiel mit Kerzenwachs oder Eiswürfeln ist ein einfacher aber sinnlicher Einstieg.

Ebenfalls beliebt bei Einsteigern in der Szene ist der "Sinnesentzug" - hinter dem Begriff verbirgt sich das Verbinden der Augen. So wirken die erotischen Erlebnisse deutlich intensiver. Die nächste Stufe kann dann das Spanking sein. Dazu gehört aber unter den Partnern ein Vorgespräch indem abgeklärt wie und wo geschlagen wird. Das kann durch die flache Hand aber auch durch Lederpeitschen sein.

Dominanz, nur ein BDSM Spiel oder auch im Alltag?

Viele beschränken das Dominazspiel auf ein heißes Rollenspiel. Danach begegnen sich die Partner, z. B. Eheleute, wieder auf Augenhöhe. Andere wollen ihre Dominanz oder Unterwerfung allerdings auch im Beziehungsalltag ausleben. Wichtig ist dabei, dass das Schlüpfen in die jeweilige Rolle sowohl im Spiel wie auch im Alltag auf freiwilliger Basis beruht, also von beiden Partnern so gewollt ist.

 Ab wann ist es ein Dominanzspiel?

Im Regelfall gilt Dominanz nur während des aktuell laufenden Rollenspiels und nicht grundsätzlich auch für ein etwaiges privates, nicht sexuelles Zusammenleben. Das Ausüben eines dominanten Parts, innerhalb einer Sadomaso Beziehung, verlangt auch immer eine gewisse Grundkenntnis der menschlichen Anatomie sowie ein besonderes Verantwortungsbewusstsein.

Was ist ein Safeword?

Der subdominante (unterwürfige) Partner begibt sich bedingungslos in die Obhut des dominierenden Tops. Schon deshalb sollte bei BDSM-Rollenspielen immer ein Safewort vereinbart werden, mit dem die sexuellen Handlungen unterbrochen werden können. Ungeübten Personen ist das Ausüben des dominanten Parts innerhalb einer BDSM-Session, ohne fachliche Beratung oder Unterstützung, nicht anzuraten.

Wie erkläre ich meinem Partner, dass ich Dominant bin?

 Meistens muss man es nicht erklären. Bei einer wirklich dominanten Person stellt sich das Rollenverhalten beim sexuellen Verkehr durch eine natürliche, dominante Präsenz heraus. Entweder genießt der Partner es und es erregt ihn sich lustvoll zu unterwerfen - oder man erlebt für dieses Rollenspiel nicht in den gewünschten Gleichklang. .

Ist meine Freundin dominant oder devot?

Viele Männer genießen es, von einer Frau dominiert zu werden. Sie haben vielleicht das Gefühl, im beruflichen Alltag dominieren zu müssen und erleben es dann zuweilen als lustvollen Ausgleich, wenn sie sich einer Frau devot unterwerfen dürfen. Es gehört etwas Gespür dazu, zu erkennen, ob eine Frau eher eine dominate Ader hat oder lieber Devot sein möchte.

Wie finde ich Dominanzpartner?

Auf Datingseiten wie poppen.de haben Anfragen nach dominanten Partnern oftmals großen Erfolg. Egal ob man einen Meister/Herrn oder eine Domina/Herrin sucht. Der Bedarf ist groß das Angebot an Gleichgesinnten ebenfalls.

Dominante Hausfrauen

Um eine dominante Frau für geile Stunden zu finden kann man, muss man aber nicht, zu professionellen Dominas gehen. Viele Frauen haben ganz privat ihre Lust an sadistischen und dominanten Praktiken entdeckt. Es sind ganz natürliche, lustvolle Dominas, die es genießen, sich und ihrem Partner großartige erotische Erlebnisse zu bereiten.

Frauen, die sich gerne unterwerfen

Auf Poppen.de finden sich viele Frauen, die sich gerne der Dominaz eines natürlichen "Herrn" unterwerfen möchten. Sie lieben es Dominaz zu spüren, sich devot zu unterwerfen und sich und ihren Körper voller Lust hinzugeben.

Fragen & Diskussionen über Dominanzspiele

  • Wer liebt Slow Sex, Karezza, TAO Yoga etc? Also Sex der über Stunden gehen kann, stundenlang immer unmittelbar vor dem Orgasmus zu stehen...aber nicht über diese Grenze zu gehen..stellenweise reg ...
    • 52 Antworten
      • 12
      • Gefällt mir
  • Für die Herrin anschaffen gehen

    Geht das für euch zu weit oder ist es eher praktisch mit den Neigungen des Sklaven auch noch Geld zu verdienen? Bin gespannt auf eure Meinungen. ...
    • 103 Antworten
      • 6
      • Gefällt mir
  • Femdom 24/7 gebe mich hin

    Ich wollte wissen wie man seinen sklaven kennzeichnen kann ...
    • 42 Antworten
      • 4
      • Gefällt mir
  • Erotische Geschichten zum Thema Dominanzspiele

  • Mich hatte noch niemand zum Beben gebracht und ich fand Sex ganz nett aber uninteressant. Bis ich dann eines Abends mit meinen Freundinnen in einer Fetisch Disco landete. Dort traf ich den Mann, der m ...
    • 4 Antworten
      • 16
      • Gefällt mir
  • schön dunkel hier unten Mittelalter/BDSM 01 Seit 3-4 Jahren treten kleinere Vergehen gegen Gesetz und Ordnung in unserer Grafschaft vermehrt auf... insbesondere durch junge Frauen. Ragnar i ...
    • 3 Antworten
      • 9
      • Gefällt mir
  • Dem bisher gesitteten Ehepaar fehlt jeglicher sexueller Kick, darum nun einem Herrn respektvoll zu dienen fänden schick. Nur früher mal biederen Ehesex im Dunkeln haben betrieben, ist das ver ...
    • 5 Antworten
      • 11
      • Gefällt mir
  • Mitglieder, die nach Dominanzspiele suchen

    Dominanzspiele ist auch bekannt unter...

    Ähnliche Begriffe: FemDom, Master, Domina, Dominus, Herr, Herrin, BDSM, Dominanzspiele, Orgasmuskontrolle, Top, Verbot von Augenkontakt, Forniphilia, Orgasmuskontrolle, dominant, Fesselspiele, SM Sex, SM Spiele, SM Praktiken, Bondage Stellungen, SM für Anfänger, Sex Fesseln, BDSM Sex, BDSM Spiel, Bondage SM,

    Ähnliche Vorlieben wie Dominanzspiele

    Weibliche Dominanz, auch als Femdom bekannt, bezeichnet eine Situation, in der die Frau innerhalb eines BDSM Rollenspieles den dominanten Part übernimmt. Dabei ist die sexuelle Orientierung eher zweitrangig und kann sich sowohl auf homo- als auch heteroerotische Beziehung erstrecken. Femdom Ladys üben die weibliche Dominanz auf einen unterwürfigen Partner aus, den man als Bottom oder auch Sklaven bezeichnet. Dabei ist es Voraussetzung, dass bei diesem Rollenspiele alles auf einvernehmlicher Basis abläuft. Oft werden die Erziehungsmethoden im Vorfeld über einen sogenannten Sklavenvertrag geregelt, in dem exakt festgehalten wird, in welcher Weise der Bottom seiner Femdom Lady zur Verfügung steht. Im Normalfall sind es spezielle Sitzungen oder Sessions, die der Diener und seine Herrin, auch Mistress oder Domina genannt, miteinander verbringen. Aber die weibliche Dominanz kann sich in einzelnen Fällen auf alle Lebensbereiche erstrecken und sogar in einer 24/7 Vollversklavung bedeuten, bei der sich der Bottom voll und ganz unter die Kontrolle seiner Herrin begibt und diese ihr willenloses Mündel ganz nach Belieben nutzt. Meistens sind Frauen in diesen Positionen von Natur aus sehr charakterstarke Persönlichkeiten, die ihre Dominanz genießen. Wenn Dich diese Neigung interessiert, sieh Dir auch die folgenden Seiten an: Bizarr, Devot, Dominanz, Süßer Schmerz
    Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass die Seite Cookies nutzt.