Wiener Auster

Die besondere BEinstelung

Die Missionarsstellung mit Fitness-Kick

Die Wiener Auster ist eine Art der Missionar Stellung. Die Frau liegt und hat die Beine nach oben neben den Kopf geklappt. Der Mann lehnt dann auf der Hinterseite ihrer Oberschenkel und dringt in sie ein. Er kann so beim Sex besonders tief eindringen und lastet mit seinem ganzen Gewicht auf den Beinen der Frau. Vorteil für sie: Der G-Punkt ist in dieser Haltung besonders gut zu erreichen. Nachteil: Je nach Fitness-Level kann die Position durch das stetige Beine-oben-Halten für sie schnell ermüdend werden.Glücklicherweise kommt der Begriff aus dem optischen Bildeindruck des "Erfinders" und nicht vom geschmacklichen.

Fragen & Diskussionen über Wiener Auster

  • Mögen Männer gerne die Wiener Auster ? Ich finde es anstrengend aber sehr geil . Besonders bei MMF . Habt ihr Erfahrungen damit ? ...
    • 195 Antworten
      • 81
      • Gefällt mir
  • Ich finde diese Stellung hat alles. Man(n) spürt die Schenkel und den Po, sieht das Gesicht, den Busen und die Action, hält die Beine und und kann tief eindringen. Sie ist kuschelig, intim und doch lu ...
    • 80 Antworten
      • 20
      • Gefällt mir
  • Wiener Auster

    Wie findet ihr die Stellung? Die geilste Stellung für Mann/Frau.... Wo kommt Frau am intensiven? Und wie bzw bei welcher kommt er am heftigsten? Es lebe der Sex und seine Stellungen..... ...
    • 100 Antworten
      • 19
      • Gefällt mir
  • Mitglieder, die nach Wiener Auster suchen

    Wiener Auster ist auch bekannt unter...

    Ähnliche Begriffe: Beine auf den Schultern

    Ähnliche Vorlieben wie Wiener Auster

    Die Missionarsstellung ist so etwas wie der Klassiker unter den Sexstellungen. Sie hat den Ruf einer eher langweiligen Sex-Praktik. Doch genau genommen ist es eine sehr befriedigende Stellung. Sie kommt ohne akrobatische Verrenkungen aus. Bei der Missionarsstellung lässt sich nicht viel falsch zu machen. Deshalb ist sie für Sex-Beginners optimal. Man liegt aufeinander und steckt den Stecker in die Dose, wie ein Elektriker es ausdrücken würde. Dabei hat jeder freie Sicht auf das Gesicht des Partners, kann wunderbar schmusen und küssen und beim Orgasmus das Flackern in den Augen des anderen sehen. Außerdem ist es eine Sex Stellung mit optimalen Hautkontakt. Da der Mann bei dieser Stellung oben liegt, kann er zeigen, dass seine Liegestütze im Training auch für guten Sex lohnend sind.
    Ein Penisring (auch Cockring genannt) bezeichnet einen aus weichem Material (z.B. Leder, Gummi, Silikon) gefertigten Ring, der um den Penis, die Eichel oder den Hodensack des Mannes gelegt wird. Zum einen soll er die Erektion und den Orgasmus verstärken und zum anderen, den Penis größer und härter wirken lassen. Aber Vorsicht: bei einem zu eng angelegten Penisring oder bei einer zu lang andauernden Anwendung besteht die Gefahr, dass der Penis geschädigt wird.
    Die Schamlippen (aus dem lateinischen Labium – Lippe und pudendum – Scham) gehören zu den primären Geschlechtsmerkmalen der Frau, die in Form und Größe fast verschieden ausgeprägt sind. Bei den Schamlippen unterscheidet man zwischen den inneren Schamlippen, welche direkt die Harnröhre, den Scheideneingang und die Klitoris überdecken und den äußeren Schamlippen, die die inneren im Normalfall umschließen. Genau wie beim Mann der Penis sind die Schamlippen einer Frau mit Schwellkörpern versehen, die bei sexueller Erregung anschwellen und ihre maximale Anschwellung beim Orgasmus erleben. Dieser geschwollene Zustand kann je nach vorheriger Erregung auch nach dem Sex noch eine ganz Weile anhalten. Wenn es um Form und Aussehen der Schamlippen geht, unterscheidet man generell zwei verschiedene Typen. Einmal den Fall, bei dem die inneren Schamlippen durch die äußeren verdeckt sind und zum anderen wenn die inneren größer sind als die Äußeren Schamlippen und sichtbar hervorschauen. Als primäres weibliches Geschlechtsmerkmal haben die Schamlippen im Laufe der Zeit immer auch im Fokus von Verschönerungen gestanden. Ob mit Rasuren oder mit Piercings und Intimschmuck, gibt es mannigfaltige Möglichkeiten die ästhetische beziehungsweise erotisierende Wirkung zu erhöhen. Dies kann bis zur operativen Veränderung des Aussehens der Schamlippen gehen. Wenn Dich diese Neigung interessiert, sieh Dir auch die folgenden Seiten an: Bildertausch, Intimschmuck, Reizwäsche
    Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass die Seite Cookies nutzt.