Hab’ mich echt lange nicht gemeldet. Sorry. Eigentlich wollte ich Bobo’s Single Blog auf Poppen.de beenden. Ich bin nämlich kein Single mehr. Irgendwie aber doch. Jedenfalls habe ich eine neue Lebenserfahrung gemacht.

bobologo2.png

Eines Tages merkte ich, dass ich trotz Beziehung innerlich Single geblieben bin. Das war kein schlechtes Gefühl. Ganz und gar nicht. Nur sonderbar. Ich fühle mich wohl bei dem Gedanken, dass mein Herz mir gehört und ich es nur für eine Nacht oder für ein paar Wochen bei einer Freundin parke. Dann erfülle ich ihr alle Wünsche und gebe ihr das, was man Liebe nennt - aber eigentlich eher guter, gefühlvoller, zärtlicher, wilder oder hemmungsloser Sex ist.

 

Ich will mich nicht in der Liebe verlieren

Natürlich liebe ich die Liebe. Sogar auch dann, wenn es gar keine Liebe ist. Aber ich bin innerlich nicht mehr bereit mich in irgendeiner Form in der Liebe so zu verlieren, dass ich mich selbst aufgebe. Also bleibe ich tief in mir drin ein Single, auch wenn ich äußerlich in einer Beziehung gelandet bin. Ich weiß, es hört sich kompliziert, seltsam, vielleicht sogar etwas doof an. Ich will die Liebe nicht verleugnen. Mag aber nicht diese hochtönenden, doch meistens hohle Worte benutzen, um Liebe zu verherrlichen. So nach dem Motto: Beziehung ist da, wo man Sex miteinander hat - und automatisch gehört dann auch die Liebe dazu. Danke nein, dieser Automatismus funktionierte als ich 16 war. Heute nicht mehr.

 

Bin ich ein Egoist?

Klar, ich will mit Menschen zusammen sein. Mit ihnen Spaß haben. Auch Sex - oder auch nicht. Ich mag Menschen lieben - oder auch nicht - und trotzdem Sex mit ihnen haben. Einfach von Fall zu Fall, von Person zu Person empfinden und leben wie es für mich passt. Haltet mich jetzt nicht für einen maßlosen Egoisten. (Oder wenn Ihr unbedingt wollt, haltet mich meinetwegen doch für einen Scheißegoisten.) Ich will Beziehung und Liebe frei, offen und ohne dieses übliche Fick-Abonnement leben. Mag mich nicht emotional verhaften lassen, wenn ich poppen will und möchte Sex nicht mit der Währung “Liebe” bezahlen.

 

Selbstlose Liebe ist fantastisch - aber wenn sie nicht selbstlos ist?

Überhaupt die Liebe. Ein wunderbares Gefühl. Wenn sie selbstlos ist. Doch wenn nicht? Seien wir mal ehrlich, dann holt man sich einen ganzen Berg Probleme, Frust und Leid übers Bett ins Haus: Eifersucht. Besitzdenken. Hoffnung. Prahlerei. Enttäuschung. Verzweiflung. Hass, emotionale Erpressung... Das muss ich nicht haben. Dann lieber Sex ohne Liebe.

 

Gehört Sex und Liebe unbedingt zusammen?

Doch wie ist es mit dem Sex, wenn man liebt? Also ich meine wenn man die ideale Liebe lebt, die selbstlos, frei und ohne Zwang ist. Da taucht die fast schon philosophischen Frage auf, die mich in diesem Zusammenhang schwer umtreibt: Gehören Liebe und Sex eigentlich untrennbar zusammen - wenn man liebt?

 

Ohne Liebe funktioniert Sex auch

Das es spaßigen Sex ohne Liebe gibt, ist schon klar. Jeder der gerne mal einen One Night Stand hat, unverbindlichen Gruppen- oder Parkplatzsex mag, sich im Swingerclub oder Pornokino austobt weiß, dass Sex ohne Liebe wunderbar funktionieren kann.

 

Aber geht Liebe auch ohne Sex?

Mit fast allen Menschen, die ich sehr liebe, habe ich keinen Sex. Das sind zunächst mal meine engsten Freunde und “besten Freundinnen”. Für und mit ihnen würde ich durchs Feuer gehen - aber nicht ins Bett.

 

Liebe ist Liebe und Sex ist Sex

Das bringt mich zu dem Fazit: Sex passt nicht zu Freundschaften - und Sex würde auch zuweilen die Liebe zu geliebten Menschen ruinieren. Also ist Sex pfui und böse? Ne, ganz und gar nicht. Sex ist Sex und Liebe ist Liebe! Wir sollten nur nicht diese beiden Dinge zwangsläufig zusammen packen.

 

 

Lasst mich in Ruhe mit Rosenkriege

Oder mal anders herum betrachtet: Wie viele Paare, die von sich sagen, sie lieben sich, sind gleichzeitig auch Freunde? Ich kenne nur ganz, ganz wenige, eigentlich gar keine. Spätestens wenn die Liebe sich verabschiedet, wenn man sich nichts mehr zu sagen hat, jedenfalls nichts nettes, oder wenn der Rosenkrieg losbricht und man sich wechselseitig unter den Dauerbeschuss der Vorwürfe nimmt, erkennt man, das es entweder Freundschaften oder Liebschaften gibt. Beides zusammen funktioniert offenbar nicht.

 

Make Love not Sex

Wäre die Welt nicht besser, die Menschen glücklicher, Beziehungen haltbarer, Freundschaften schwereloser, Sexabenteuer erhabener, wenn wir Sex- und Liebesbeziehungen wieder trennen? Wenn wir eine unselige gesellschaftliche Entwicklung um Jahrhunderte zurückschrauben? Also zurück in eine Zeit, bevor die Kirchen behaupteten, Sex ist nur in der Beziehung (Ehe) gestattet und die politischen Machthaber genau in dasselbe Horn getutet haben und gesetzlich verankerten, die Ehe (Beziehung) ist die Keimzelle der Gesellschaft. Ich glaube jedenfalls nicht, dass die Verbindung von Sex und Liebe gottgewollt ist, also unserem natürlichen Bedürfnis entspricht. Ich fühle das nicht. Viel eher spüre ich, dass ich mit den Menschen, die ich liebe viel Zeit verbringen will und ihnen nahe sein möchte. Da kann auch Sex dabei sein. Muss aber nicht. Sex mag ich jedenfalls auch mit Menschen erleben, die ich nicht liebe - aber begehre. Und rückhaltlos lieben, mit der ganzen Kraft meines Herzens, möchte ich Menschen, egal ob Männer oder Frauen, mit denen ich keinen Sex haben muss oder will.  

 

Bin ich mit meiner Meinung alleine auf weiter Flur? Es würde mich echt mal interessieren was andere über das Thema “Geht Liebe auch ohne Sex?” denken.

Bobo.png


Vielleicht auch interessant?

246 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





vernehem

Geschrieben

Klar geht das.
Ich habe mit meiner Frau seit ca. 12 Jahren keinen Sex mehr, weil sie das nicht mehr möchte.

Trotzdem lieben und respektieren wir uns.

Auch liebe ich meine Kinder über alles und das natürlich auch ohne Sex mit Ihnen zu haben.


 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Jackson987

Geschrieben

Zu anfang ja, aber irgendwann muss der druck raus. Blowjob, Handjob wäre möglich, aber gilt dies dann als sex?!?! ^^ 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
keinname67

Geschrieben

Klar geht automatisch wenn man 20 Jahre verheiratet ist .

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Yvi241

Geschrieben

Klaro geht dass

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
JasonX24021981

Geschrieben

Klar ...gehen tut alles aber ...neeee muss nicht sein. Ich brauche Sex in der beziehung !

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Klar! Haustier, Familie!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Miraculixder2te

Geschrieben

Ganz klar: Ja das geht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
estrellita24

Geschrieben

Nein für mich gehört das zusammen denn Sex verbindet zwei Menschen. Ich habe gerne Sex aber ich bin absolut treu und daher könnte ich in einer Partnerschaft ohne Sex nicht leben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Es sind ja immer 2 in einer Partnerschaft. Wenn der eine nicht mehr kann oder will , ist das die Entscheidung des anderen dies zu tolerieren oder nicht. Es geht Liebe ohne Sex, aber es ist verdammt schwer für den der den Sex noch möchte. Aber jemanden verlassen nur weil er , was weiß ich warum auch immer , keinen Sex mehr möchte, käme für mich nicht in Frage solange sich der Partner liebevoll um einen kümmert und das Zwischenmenschliche stimmt. Oh je....schwere Grammatik aber was solls, habe hier schon schlimmeres gelesen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
InDianaJones451

Geschrieben

Jo dann klappt dass

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

nein

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
InDianaJones451

Geschrieben

Zählen blowjobs als Sex?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Klar, Sex geht ja auch ohne Liebe

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
nightowl1979

Geschrieben

Schweres Thema, hab den ganzen Tag überlegt ob ich was dazu schreibe. Es geht durchaus, aber das Problem ist dann die Sehnsucht, es fehlt dann doch was. Ich habe es selbst auch durch schon, über einen Zeitraum von etwa einem Jahr, aber es fing dann an weh zu tun, dadurch schwand dann auch die Liebe. Ich bin halt der Meinung es gehört dazu, es macht zwar nicht den Hauptbestandteil aus, aber es ist doch trotzdem schön, den Partner den man liebt zu spüren

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Xtremo

Geschrieben

Das hier mutiert echt zu ner Selbsthilfegruppe... Jesses Nej...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
drachen33mg

Geschrieben

Hier sieht man wenigstens, wenn man sich die Mühe macht den meisten schrott was geschrieben wird zu lesen, wer weiß was liebe ist und was es bedeutet.. Es ist einfach mehr als nur ab und zu mal ne nummer zu schieben.. Aber das peilen die meisten ja nicht heutzutage..!! Schade eigentlich.. Weil ich beneide die Leute die trotz gute und schlechte Zeiten zusammen bleiben und zusammen halten.. Denn das ist liebe.. Egal ob mit oder ohne Sex

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Xtremo

Geschrieben

Das hier liest sich, wie ein Vegetarier Stammtisch im Steakhouse...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Cookies-Eis

Geschrieben

Ja wenn sie platonisch ist oder wenn beide impotent sind

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Relaxplay

Geschrieben

vor 7 Minuten, schrieb Rock4life:

Wenn das Sex war bin ich aus dem Thema ab jetzt raus😅 

Hast Post

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Rock4life

Geschrieben

Geht, auf begrenzte Zeit ...Hatte zwei Jahre eine wunderschöne Beziehung mit meinem jetzt besten männlichen Freund😊 und ab jetzt wird 's kompliziert, nämlich ab, wo Sex anfängt... Alles hat funktioniert (lecken, fingern, blasen) aber sobald er in meine Muschi wollte, Ende! 

Wenn das Sex war bin ich aus dem Thema ab jetzt raus😅 

Wenn nicht kann ich dazu nur sagen, ja ich bin befriedigt worden,aber immer nicht so ganz....Und irgendwann ist * nicht so ganz * einfach nicht mehr genug.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
gandoline

Geschrieben

Klar geht Liebe auch ohne Sex....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
schlecker-69

Geschrieben

Devinitiv nein

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Xtremo

Geschrieben

Sowieso Georginia... Noch mehr Toleranz? Ja wie viel wäre denn genug?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gmix

Geschrieben

Danke, meine Meinung

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
heiße_landfrau

Geschrieben

@ Xtremo ich weiß es nicht besser, ich wünsche mir nur mehr Toleranz. Nur weil man sich irgendwas nicht vorstellen kann, ist es nicht verkehrt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen