Jump to content

Bessere Beziehung?


wir2ausdel

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Kann ich mich Persönlich nicht mit anfreunden.
Geschrieben
Zum Glück spielt bei uns immer noch die Luft von beiden eine Rolle und mich nur als Sex Station gesehen zu werden!!! Für Druck abbauen gibt es immer noch, die Selbstbefriedigung, auch und der Ehe immer noch sehr schön 😜👍
FFMMann1970
Geschrieben
Natürlich immer ranlassen…😉😎🤩
Serendipity
Geschrieben
Ich persönlich lasse Druck lieber alleine ab. Zu zweit sollte doch bei beiden eine gewisse Lust da sein.
Bi-STD-Paar
Geschrieben
Nur damit er Druck ablassen kann?geht's noch?wenn er dann nicht Mal merkt das die Frau eigendlich gar keine Lust hat und Trotzdem Sex mit ihr macht, hat er absolut kein Verständnis zum Warten...den würde ich lügen lassen bis er es kapiert
Bi-STD-Paar
Geschrieben
Nicht lügen,sondern liegen lassen
Geschrieben
Früher hieß das, ehelichen Pflichten erfüllen! Diese Zeit sollte eigentlich vorbei sein.
Geschrieben
Nein. Und das sage ich als Mann
Andreas-3835
Geschrieben

Gehören immer zwei dazu und mann muss akzeptieren wen man keine lust in dem moment hat

Geschrieben
Wenn ich Lust hab ja, ansonsten hat er 2 gesunde Hände…
Geschrieben
da ist was dran wurde nie näher untersucht.
Geschrieben
Immer wenn es geht ran lassen. Sonst sucht er sich was anderes. Das hat sonst ja nie gepasst.
Geschrieben
"ranlassen"... Was für ein ätzendes Wort für Sex. Als wäre man an der Reihe. Vergibst du Termine für Sex an deinen Mann? I feel sorry for your man..
Geschrieben
wenn ich von vielen verheirateten Männern in dieser Beziehung etwas höre, dann sagen die immer oder meist mit meiner Frau läuft schon lange nichts mehr. Tja ..... i
Geschrieben
Nichts ist ein müss, aber wenn es dir nichts ausmacht, ist es doch prima..., ich mache es auch gerne bei mein Mann, es soll nür kein Zwang werden...
Geschrieben

Selbstverständlich und ganz entschieden ja. Wo kämen wir hin, wenn Menschen ihren eigenen Willen hätten? 🤭

Yummy_Berry
Geschrieben
Das finde ich schwierig, weil es dann etwas mit mir macht. Nämlich, dass ich dann in dem Moment nicht bei der Sache bin, es nicht genieße und dann diese negativen Gedanken mein Verhältnis zu Sex prägen. Es könnten sich dadurch ablehnende Gefühle "einprogrammieren" und das möchte ich nicht. Das wäre irgendwie auch ein bisschen "sich selbst verraten", indem man etwas tut, was man nicht möchte. Etwas anderes wäre es, wenn ich nicht die Initiative ergreife, weil ich in dem Moment nicht den Impuls habe, jedoch mein Partner anfängt mich zu verführen. Wenn ich das dann genieße und ebenfalls Lust bekomme, dann ist das ja auch schön. Aber es nur tun, um ihm einen Gefallen zu tun, wenn ich gerade überhaupt nicht mag, das geht für mich nicht.
Geschrieben
Ranlassen nur damit er Druck ablassen kann, niemals.
Wenn ich Lust habe dann gerne und sonst darf er sich gerne selber den Druck abbauen.
Sweet_Puzzy
Geschrieben
Ich glaube da spielt das Selbstverständnis eine große Rolle ... und das Bild, das man vom Partner und Mann hat: Vielleicht hat man ja Angst, er könnte fremdgehen, wenn er zu Hause nicht sooft darf, wie er will?!
Geschrieben
RTL 2? 🤨 das zu Thema die Profile werden nicht gelesen 🤦‍♂️
×
×
  • Neu erstellen...