Jump to content

Jedem eine Chance geben?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich habe, sowohl hier, als auch da draußen im realen Leben die Erfahrung gemacht, dass Absagen für Dateanfragen oftmals in Frage gestellt werden. Häufig höre ich dabei das Argument "Du könntest ihm/ihr ja wenigstens Mal eine Chance geben!" oder "Nur ein einziges Date ist doch nicht schlimm!". Selbst wenn Gründe genannt wurden, warum dies für mich nicht in Frage kommt (z.B. Er/sie ist optisch nicht mein Typ, mich schrecken gewisse Lebensumstände ab, die Dateanfrage kam unhöflich rüber, etc).

Wie seht ihr das? Ist es ungerecht/arrogant jemandem nicht einmal eine einzige Chance zu geben und jegliches näher Kennenlernen gleich im Keim zu ersticken? Wart ihr schon einmal in der Position, keine Chance zu bekommen zu haben bzw jemandem keine Chance eingeräumt zu haben?

 

Ich bitte darum, sachlich zu bleiben und bitte nicht mit Verallgemeinerungen ("alle Frauen/Männer sind..." etc) anzukommen. Freue mich auf eure Meinungen!

Geschrieben

Man kann nicht jedem gerecht werden. Daher bin ich voll deiner Meinung!

Geschrieben

Nein, finde ich nicht ungerecht/arrogant. Wenn man optisch gleich das Gefühl hat, dass es nicht passt, wird das Gefühl beim Date nicht besser. Wenn ich vorher schon dachte, das passt nicht und mich trotzdem zu einem Date verabredet habe, hat es dann meistens tatsächlich nicht funktioniert. Was ich aber finde - da rede ich jetzt eher von Dates bei denen es nicht um Sex geht - dass man oft zuschnell sagt, das passt nicht. Wenn man sich gut versteht sollte man ein zweites Date wagen. Meine Meinung. Also auch nicht immer. Wenn es gar nicht passt dann kein zweites Date. Aber wenn man sich unsicher ist, sollte man schon ein zweites Date wagen.

Geschrieben

Jeder Person eine Chance zu geben ist nicht möglich.
Grundsätzlich gebe ich den meisten Menschen eine Chance mich zu überzeugen, unabhängig vom Thema.
Manchmal sind meine Umstände einfach so, dass ich es mir nicht erlauben kann, jemandem eine Chance zu geben. Das liegt jedoch einfach nur am schlechten Timing.

Geschrieben

Wenn, vorallem Frau, jedem eine Datezusage macht, wäre das garantiert 24/7 Stunden Job.
Ohne Bezahlung.
Im realen Leben traut sich ja auch keiner, jede auf ein Date anzusprechen , welche ihn gerade über den Weg läuft.
Wenn kein Interesse besteht, aus welchen Gründen auch immer, ist eine Dateabsage immer legitim. Auch ohne Angabe von Gründen.

Geschrieben

Warum sollte es unhöflich sein? Es ist meine Lebenszeit und die verbringe ich so, wie ich möchte.

Geschrieben

Vermutlich wirst Du als Frau hier gar nicht anders können, als nur ausgewählte Bewerbung zu testen. Wenn Du Dich auf ne stark nachgefragte Arbeitsstelle bewirbst, läuft's doch auch nicht anders.

Geschrieben

Hallo, schöne Grüße aus Obernburg am Main.
Also meine Erfahrungen bis jetzt waren zu 95% Negativ. Habe viele Paare wie einzelne Frauen angeschrieben. Fast nie ein Antwort bekommen. Viele lesen die Nachricht garnicht. Wenn ja, werden sie gelöscht, ohne mein Profil anzuschauen. Sehr wenige schreiben dann zurück, natürlich mit der Absage. Es heißt dann immer, ich/ wir suchen nicht mehr.
Ich hoffe anderen Solo Männern geht es besser wie mir!
Wünsche allen viel Spaß und Glück 🍀 hier.
LG Jason

Geschrieben

Daran ist nichts arrogant. Du triffst dich mit den Menschen wie es für dich passt. Da hat auch niemand rein zu reden

Geschrieben

Was soll sowas? Eine Chance geben. Wenn kein Interesse besteht, ist es halt so. Kann den nächsten Tag vielleicht schon anders sein. Aber was soll's. Es ist dein Leben. Und nicht das der anderen.

Geschrieben

Man muss niemandem eine Chance geben, wo das Bauchgefühl schon am Anfang nicht passt, da kommt in der Regel eh nur Bullshit bei raus. Frau muss auch nicht nett sein, diese Lamentiererei man solle doch nicht so sein, ist schlicht widerlich. Niemand, wirklich niemand möchte zu einem Date mit jemandem, den man schlicht nicht ansprechend findet. Man ist doch nicht die Mutter Theresa des Sexes und gibt all den armen Schäfchen ne Chance.

stillwassertief
Geschrieben

Das ist weder arrogant noch ungerecht., sondern eine klare und ehrliche Ansage. Dreist ist eher, wer dies nicht akzeptiert und weiterhin nervt. Alles richtig gemacht.😊

Geschrieben

Bist Du die Wohlfahrt? Es gibt hier kein Recht auf eine Chance.

Geschrieben

Es geht doch um mich, warum soll ich etwas tun, was ich nicht möchte, bei dem mich mein Bauchgefühl nicht überzeugt und sagt nein.

Geschrieben

Es ist Zeit DEINES Lebens, darüber bestimmst nur du!!

Geschrieben (bearbeitet)
vor 36 Minuten, schrieb submissive_helena:

Wart ihr schon einmal in der Position, ... jemandem keine Chance eingeräumt zu haben?

Klar - immer dann, wenn es einfach nicht gepasst hat/hätte.

Es existieren ja nicht grundlos diverse Ansprüche, die man an ein potentielles Gegenüber hegt. Wenn es also bereits an Kernfragen und -vorstellungen scheitert, die man selbst als Voraussetzung sieht, überhaupt eine gemeinsame Basis zu schaffen - weshalb sollte ich an der Stelle dann noch eine weitere Chance (die erste ist ja die, die anhand der Feststellung, ob jene grundlegenden Ansprüche erfüllt werden, von Haus aus gegeben wird) einräumen? Damit raube ich ja der Frau Zeit und Nerven, jemanden kennenzulernen, der besser zu ihr passt, und ebenso mir. Ich kann mir auch hundert Kokosnüsse in den Hals schieben, um sie irgendwie in den Magen zu befördern - schmecken werden sie mir trotzdem nicht. Womit es sinnvoller und klüger ist, mich lieber an liebevoll hergestelltes Marzipan zu halten, dessen Duft und Geschmack eine wahre Wohltat darstellen. Habe ich mehr davon, als kotzend über der Kloschüssel zu hängen.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
×
×
  • Neu erstellen...