Sexspielzeug

Die verschwiegenen Mitspieler

Sextoy - heißes Spielzeug für Erwachsene

Das Wort Sexspielzeug ist der Sammelbegriff für alle Objekte, Apparaturen und Maschinen, die der sexuellen Stimulation oder Befriedigung dienen. In der Regel werden dabei die männlichen bzw. weiblichen primären Geschlechtsteile dargestellt, so dass der/die Anwender/in den Geschlechtsverkehr auch ohne Partner simulieren kann. Im Zuge der sexuellen Revolution und der Aufklärung haben Sexspielzeuge auch beim Liebesspiel zwischen Partnern ihren festen Platz gefunden.

Was ist Sexspielzeug?

Es sind mehr oder weniger stille Lustbringer. Einmal probiert, mag man sie nicht mehr missen. Zu den bekanntesten Sex- und Erotiktoys gehören Vibratoren, Massagestäbe, Butt-Plugs, Liebeskugeln, Dildos sowie Vaginanachbildungen wie Flesh-Light und Sexpuppen. In den letzten Jahren hat sich ein Markt für elektrisch betriebene Sexspielzeuge enorm entwickelt. Insbesondere die sogenannten “Fucking Machines” und die Sybians erfreuen sich einer stetig steigenden Beliebtheit.  

Welches Sexspielzeug liegt im Trend?

 Im Trend liegen die Klassiker ebenso wie die neuesten elektrischen Produkte. Zu den Klassikern gehören Dildos, das BDSM-Zubehör wie Fesseln, Knebel, Nippel- und Hodenklemmen, Paddeln und Peitschen. Liebeskugeln, Peniskäfige, Keuchheitsgürtel, Halsbänder, Augenbinden usw. Die neuen, elektischen Sexspielzeuge wie Elektrostimulatoren für Männer und Frauen liegen unbedingt im Trend. Dazu gehören Reizstromgeräte, alle Vibratoren und natürlich die elektischen Klitoris Verwöhner.

Elektrostimulation für Männer

Es gibt Sexspielzeug, dass lässt Männer fast durch die Decke gehen. Gemeint sind elektrische Sex-Stimulationen. Dazu gehören elextrischen Buttplugs. Dabei handelt es sich um ein Reizstromgerät für den Hinteraus- oder Eingang. Daran haben nicht nur Männer ihren erotischen Mega-Spaß. Unglaubliche Reize, exklusiv für Männer, verschaffen wahrscheinlich jedem Kerl die Eichel Stimulatoren. Hier wird eine weiche Hülsen über die Eichel gezogen und per Fernbedienung auf verschiedene Wirkungsstufen eingestellt. Damit gehts so richtig ab. Eine ähnlich starke Wirkung haben auch vibrirenden Masturbatoren mit Saugfunktion. Da bleibt kein Penis trocken. Besonders für Männer optimal, die gerade keine echte Muschi zur Hand haben. (Hört sich das jetzt frauenfeindlich an? Ist aber nicht böse gemeint!)

 Elektro-Sex-Spielzeug für Frauen

 Elektrische Stimulationen für das weibliche Geschlecht kennt fast jede Lady in Form von Massagestäbe, Dildos mit Vibration und spezielle Klitoris-Vibratoren mit zusätzlicher Stoßfunktion. Viele Frauen (und zuweilen auch Männer) mögen Liebeskugeln (Bullet-Vibratoren). Sie stimmulieren bei Frauen die Klitoris und den G-Punkt, bei Männern die Prostata. Reletiv neu sind Klitoris Sauger. Diese Geräte sehen unscheinbar aus, so gar nicht nach einem Sexspielzeug. Doch sie haben es in sich. Mit diesem multifunktionalen Sex-Spielzeug erwirbt man fast eine Orgasmusgarantie. Auf Poppen.de testeten 10 Frauen diese Lust-Geräte und äußerten sich anschließend begeistert bis euphorisch.

Ist Sexspielzeug gut oder schlecht für die Partnerschaft?

Die beste Antwort auf diese Frage ist wohl: Sextoys sind eine wunderbare Ergänzung in jeder Partnerschaft. Für Frauen und Männer sind die Sextoys eine willkommene Abwechslung. Manche Spielzeuge haben sogar eine Orgasmus-Garantie. Aber keine Angst: selbst das beste Sexspielzeug wird keinen lebendigen Partner ersetzen, es sei denn, man(n) oder frau will es so. Hingegen können Sexspielzeuge beiden Partnern gleichzeitig oder nacheinander erotisches Vergnügen bereiten

Fickmaschinen

Der Name ist wenig charmant und hört sich kalt und technisch an. Fickmaschinen sind Masturbationsmaschinen, also Geräte, die automatisch jedes Loch mit diversen aufgeschraubten Dildos penetrieren. Diese Geräte haben meist einen ausziehbaren, im Winkel verstellbaren Mechanismuss, der auf Wunsch pausenlos anale und vaginale Zonen mechanisch durchpflügt. Man kann sich leicht vorstellen, dass so ein Sex-Spielzeug ausdauernder ist als jeder Mann und mit einer Vielzahl von Dildos dazu auch noch abwechslungsreicher ausgestattet ist als eine Herrenüberschuss-Party. Fickmaschinen können von Frauen und Paaren und natürlich auch von Männern genutzt werden, die analen Verkehr zugeneigt sind.

Sexspielzeug für Erwachsene kaufen

Aduld Toys, also spezielle Spielsachen für den Sexgenuss von Erwchsenen kann man per Versandhandel bestellen und in fast jeder Drogerie und natürlich in Sexshops oder Erotikläden kaufen. Meistens ist die Beratung in diesen Fachgeschäften sehr gut.

Sexpielzeug Klassiker

Sexspielzeug gibt es in einer unglaublichen Vielfalt. Handschellen, Knebel, Penisringe, Peitschen; dazu Dildos in allen Größen und Forumen, mit und ohne Saugnapft, mit Noppen, mit Adern, mit Hoden - aus Silikon, Glas, Holz und in allen Farben.

Sexspielzeug aus dem 3D Drucker

 Heute lässt sich fast alles durch einen 3D Drucker herstellen. Aber warum soll man das ausgerechnet mit Sexspielzeug machen, wo doch die Auswahl enorm ist und der Preis meistens angemessen? Auch muss man bei 3D Drucker-Produkte wegen der Verletzungsgefahr sehr genau auf Unebenheiten und Schnittstellen achten.

Ist Sexspielzeug gesundheitsschädlich?

Bei Sexspielzeug besteht im normalen Gebrauch keine Gefahr. Bei einer normalen Nutzungsdauer dürften keine schädlichen Substanzen in die Körperöffnungen gelangen. Man sollte auf die übliche Hygiene achten und gegebenenfalls Kondome über die Sextoys streifen.

Fragen & Diskussionen über Sexspielzeug

  • Ich habe einen 3D Drucker und ich würde gerne mal einen Dildo selber herstellen. Was sagt ihr dazu, macht das Sinn, wem würde es gefallen? Lg ...
    • 135 Antworten
      • 24
      • Gefällt mir
  • Hi, ich steh drauf, mich von ihr ficken zu lassen. Was ist euch Frauen, die auch drauf stehen lieber: die Finger, ein Strap-On oder ein Dildo? Jungs was ist euch lieber? Finger oder Dildo? ...
    • 68 Antworten
      • 10
      • Gefällt mir
  • Liebe Poppengemeinschaft... Nicht, dass ich es nötig hätte, aber noch Grösser findet die Frau ja meistens auch noch Geiler!!! Aber welche Penispumpe ist richtig für, z.B. 18x5? Wird er dadurch lä ...
    • 25 Antworten
      • 4
      • Gefällt mir
  • Mitglieder, die nach Sexspielzeug suchen

    Sexspielzeug ist auch bekannt unter...

    Ähnliche Begriffe: Sexspielzeug Männer, Sexspielzeug DM Drogerie, Sexspielzeug Müller Drogerie, Sexspielzeug für Paare, Sexspielzeig Stiftung Warentest, Sexspielzeig für Frauen, Sexspielzeig kaufen, Sexspielzeug Mann, Sex Spielzeug, Sextoy, Sex Toy, Ben Wa Kugeln, Analperlen, Analkette, Dildo, Vibrator, Gummipuppe, Buttplug, Analplug, Gummischwanz, Plastikmuschi, Sexmaschinen, SAUGER, Pumpen, Pussypumpe, Muschisauger, Sauger, Penissauger, Penispumpe

    Ähnliche Vorlieben wie Sexspielzeug

    Die Vorliebe: Anal-Toys? Spielzeuge, die man in den Anus einführt, werden Anal-Toys genannt. Diese Vorliebe ist für viele äußerst reizvoll. Der Afterbereich ist nämlich mit vielen Nervenenden ausgestattete. Das macht ihn zu einer hochempfindsamen, sexuell stimulierbaren Zone. Beim Mann dienen Anal-Toys auch der Stimulation der Prostata. Es ist nämlich durchaus möglich, durch reine Stimulation der Prostata einen Orgasmus zu erzielen. In Folge des Reizes werden nämlich die Prostatamuskeln und Harnleiter sowie die Beckenbodenmuskulatur aktiviert. Bei der Frau dienen Anal-Toys vornehmlich der Stimulation des A-Punktes, wobei hier A nicht für Anal sondern für Anterior Fornix steht, einer Stelle in der bauchseitigen Einkerbung des Muttermunds. Sie kann vom Rectum aus gut erreicht werden. Anal-Toys können auch zur Vorbereitung des Analverkehrs eingesetzt werden. Zur Dehnung bietet sich beispielsweise der Butt-Plug (engl. Butt = Arsch, Plug = Stecker) an, ein kegelförmiger Plug, der sich zum Ende hin verjüngt und mit einer kleinen Platte abschließt. Die Form hat den Vorteil, das die Ringmuskulatur entspannt gedehnt werden kann während ein unbeabsichtigtes hineingleiten oder herausfallen vermieden wird. Ein interessantes Anal-Toy sind auch „Anal Beads“ (Anal-Perlen), auch Anal-Ketten genannt. Es handelt sich um an einer Schnur aufgereihte Kugeln, die von der Spitze zum Ende hin leicht größer werden. Idealerweise zieht man sie beim Orgasmus langsam heraus, um die Klimax zu verstärken. Für den Analeinsatz gibt es eine unendliche Auswahl an Dildos. Vom kleinen Stossdildo bis zu grossen Dildos aus Glas, Gummi oder Stahl reicht die Palette. Es gibt auch spezielle Prostata-Dildos. Sie sind gebogen und damit besonders gut geeignet, die Prostata zu massieren. Alltagsgegenstände wie Holzstiele, Kerzen, Obst oder Gemüse lassen sich ebenfalls als kostengünstige Anal-Toys - aber bitte vorsichtig - verwenden. Es gibt spezielle Gleitmittel für den Analbereich, an denen man nicht sparen sollte, damit es nicht zu Reizungen, schmerzhaften Wunden und Rissen an der empfindlichen Rosette und den Schleimhäuten kommt. Auch empfiehlt es sich bei der Verwendung von Anal Toys, insbesondere aber bei Maiskolben, Zucchini, Gurken, Bockwurst usw. Kondome zu verwenden, um keine Infektionen durch Bakterien zu riskieren. Vor dem Einsatz beliebiger Anal-Toys ist eine Reinigung des End-Darms zu empfehlen. Das gelingt ziemlich einfach mit einem Klistier. Ein günstiges Klistier ist eine Birnenspritze, eine Art birnenförmiger Gummiball, den man mit warmem Wasser füllt, die Spitze in den Anus einführt und dann das warme Wasser einspritzt. Es empfiehlt sich, den Vorgang mehrmals zu wiederholen, jedenfalls so oft, bis nur noch Wasser kommt. Man kann sich auch mit dem Handbrausenschlauch einen Einlauf verpassen. Wichtig dabei ist, nicht zu viel Wasser einlaufen zu lassen. Es reicht, die letzten ca. 25 cm des Darms zu reinigen. Denn dann folgt ein leichter, natürlicher Darmknick, der verhindert, dass der gesamte Darminhalt durch das Wasser aufweicht und in den nächsten Stunden immer wieder nach unten rutscht. Es ist ziemlich egal, was für ein Anal-Spielzeug man sich einführt. Hauptsache ist, dass sich das Ganze gut anfühlt! Text von Nordseebär
    Ein Penisring (auch Cockring genannt) bezeichnet einen aus weichem Material (z.B. Leder, Gummi, Silikon) gefertigten Ring, der um den Penis, die Eichel oder den Hodensack des Mannes gelegt wird. Zum einen soll er die Erektion und den Orgasmus verstärken und zum anderen, den Penis größer und härter wirken lassen. Aber Vorsicht: bei einem zu eng angelegten Penisring oder bei einer zu lang andauernden Anwendung besteht die Gefahr, dass der Penis geschädigt wird.
    Mit Handschellen (auch Handfesseln oder Handschließen, umgangssprachlich „Acht“ genannt) werden Hände gefesselt. Dabei werden die beiden miteinander verbundenen und einem Einrastmechanismus versehenen Metallringe um die Handgelenke geschlossen. Dies kann auf verschiedene Arten geschehen (z.B. vor dem Bauch oder auf dem Rücken). Außer bei Polizei und den Justizbehörden (bei Festnahmen und Überführung von Gefangenen) finden Handschellen auch im Erotik-Bereich Verwendung. Hauptsächlich in der BDSM-Sparte dienen sie beim Bondage für diverse Fesselspiele. Allerdings sollte man dabei gewisse Regeln befolgen, da der unsachgemäße Einsatz der Handfesseln zu dauerhaften Nervenschäden führen kann. Hand- und Fußschellen, die aus speziellen D-Ringen gefertigt sind, mindern dieses Risiko erheblich, sind in der Szene aber allgemein verpönt. Beim Vanillasex werden gerne Plüschhandschellen (sind mit einer weichen Polsterung ummantelt) eingesetzt. Der Besitz von Handschellen fällt in Deutschland nicht unter das Waffengesetz und ist somit nicht strafbar. Handschellen gab es bereits im Mittelalter. Das noch heute gängige Modell wurde 1912 in den USA patentiert. Wenn Dich diese Neigung interessiert, sieh Dir auch die folgenden Seiten an: Augen verbinden, Rollenspiele

    Sexspielzeug Parkplätze und Swingerclubs

    Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass die Seite Cookies nutzt.