Liebeskugeln

Das perfekte Training für Deinen Beckenboden

Was sind Liebeskugeln?

Liebeskugeln, auch Vaginalkugeln genannt, haben ihren Ursprung in Japan. Dort sind die beliebten Sexspielzeuge unter den Bezeichnungen „Rin-no-tama“ bzw. „Ben-wa“ zu finden. In ihrem Aufbau bestehen die meisten Liebeskugeln aus einer Schnur mit zwei Hohlkugeln inklusive einer kleinen Metallkugel in ihrem Innenraum. Richtig angewandt, unterstützen sie Deine Beckenbodenmuskulatur und ermöglichen Dir damit eine größere Empfindsamkeit beim Sex.

 Wie benutzt man Liebeskugeln richtig?

Liebeskugeln werden vaginal eingeführt und sobald die Kugeln in Bewegung geraten (z.B. beim Gehen, Joggen, Tanzen und Fahrradfahren) werden die kleinen Metallkugeln in Rotation und Schwingungen versetzt und führen so zu leichten Vibrationen in Deinem Unterleib. Dass die Kugeln richtig sitzen, merkt man vor allem daran, dass Frau sie während des Tragens kaum spürt. Die Anwendung von Liebeskugeln soll weder schmerzhaft noch unangenehm sein, sondern möglichst unauffällig verlaufen. Durch ein Rückholbändchen (ähnlich wie bei einem Tampon) können die Kugeln ganz einfach wieder entfernt werden. Nach dem Gebrauch sollten sie mit Wasser und Seife gereinigt werden.

Liebeskugeln helfen gegen Beckenbodenschwäche

Der Beckenboden ist eine 2-3cm dicke Muskelschicht, die Deinen Körper nach unten abschließt. Ist dieser nur schwach ausgeprägt oder besonders strapaziert (z.B. nach einer Schwangerschaft), kann dies zu einer Senkung der Gebärmutter und Vagina und damit auch langfristig zu einer Blasenschwäche führen. Durch das Anwenden von Liebeskugeln kann dem jedoch entgegengewirkt und vorgebeugt werden. Die gezielte Stärkung Deiner Beckenbodenmuskulatur hat nebenbei bemerkt nicht nur positive Gesundheitseffekte für Deinen Körper - sie peppt gleichzeitig auch Dein Sexleben enorm auf!

Wo kann ich Liebeskugeln kaufen?

Die Kugeln bekommst Du in jedem Online Sex-Shop. Viele Läden bieten eine große Auswahl an Kugeln in unterschiedlichen Größen, Farben und Materialien an. Auch im großen Poppen.de Online Shop bekommst Du eine bunte Auswahl an Liebeskugeln und vielen weiteren Sex-Toys präsentiert. Schau doch am besten gleich mal rein!

Fragen & Diskussionen über Liebeskugeln

  • Hallo, mögen Frauen es während sie sich mit ihrem Sexspielzeug vergnügt, das der Mann dabei ist und zuschaut? Ich persönlich finde es toll. Gibt es auch Frauen die es heimlich tun müssen, da der Man ...
    • 64 Antworten
      • 2
      • Gefällt mir
  • Vorab ist es klar, dass jeder andere Vorlieben hat. Interessant wäre jedoch welches Spielzeug bei euch niemals fehlen darf. Welches ist total nogo? Was mich betrifft, obwohl ich bereits einige Se ...
    • 36 Antworten
      • 4
      • Gefällt mir
  • Hallo Leute! Ich Frage mich wie Sex im Dunkeln mit Sexspielzeugen funktionieren kann, weil man ja nichts sieht , kann dies aufregend, interessant, animierend sein,da ich es noch nie ausprobiert h ...
    • 47 Antworten
      • 3
      • Gefällt mir
  • Mitglieder, die nach Liebeskugeln suchen

    Liebeskugeln ist auch bekannt unter...

    Ähnliche Begriffe: Orgasmuskugeln, Analkugeln, Analketten, Lustperlen, Liebesperlen, Stärkung der Beckenmuskulatur, Sexspielzeug, Sextoy, Sex Toy

    Ähnliche Vorlieben wie Liebeskugeln

    Das Wort Sexspielzeug ist der Sammelbegriff für alle Objekte, Apparaturen und Maschinen, die der sexuellen Stimulation oder Befriedigung dienen. In der Regel werden dabei die männlichen bzw. weiblichen primären Geschlechtsteile dargestellt, so dass der/die Anwender/in den Geschlechtsverkehr auch ohne Partner simulieren kann. Im Zuge der sexuellen Revolution und der Aufklärung haben Sexspielzeuge auch beim Liebesspiel zwischen Partnern ihren festen Platz gefunden.
    Ein Vibrator ist ein elektronisches Sexspielzeug, das zur sexuellen Stimulation des Körpers eingesetzt wird. Meist hat es die Form eines Penis bzw. Dildos und besteht aus Gummi, Kunststoff oder Silikon. Ursprünglich wurde der Vibrator in der Medizin zur Behandlung von Hysteriepatientinnen angewandt. So war es im 19. Jahrhundert durchaus nicht ungewöhnlich, dass sich Frauen der Mittel- und Oberschicht von ihren Ärzten persönlich befriedigen ließen. Da die Ärzte jedoch in Folge der vielen Behandlungen ständig über Krämpfe in den Fingern klagten, bedurfte es schließlich einer anderen, technischen Lösung: und so erfand man schließlich den Vibrator. Übrigens: Der Vibrator gilt auch als das fünfte elektronische Haushaltsgerät, das jemals erfunden wurde – noch vor dem elektronischen Staubsauger oder Bügeleisen.
    Die Schamlippen (aus dem lateinischen Labium – Lippe und pudendum – Scham) gehören zu den primären Geschlechtsmerkmalen der Frau, die in Form und Größe fast verschieden ausgeprägt sind. Bei den Schamlippen unterscheidet man zwischen den inneren Schamlippen, welche direkt die Harnröhre, den Scheideneingang und die Klitoris überdecken und den äußeren Schamlippen, die die inneren im Normalfall umschließen. Genau wie beim Mann der Penis sind die Schamlippen einer Frau mit Schwellkörpern versehen, die bei sexueller Erregung anschwellen und ihre maximale Anschwellung beim Orgasmus erleben. Dieser geschwollene Zustand kann je nach vorheriger Erregung auch nach dem Sex noch eine ganz Weile anhalten. Wenn es um Form und Aussehen der Schamlippen geht, unterscheidet man generell zwei verschiedene Typen. Einmal den Fall, bei dem die inneren Schamlippen durch die äußeren verdeckt sind und zum anderen wenn die inneren größer sind als die Äußeren Schamlippen und sichtbar hervorschauen. Als primäres weibliches Geschlechtsmerkmal haben die Schamlippen im Laufe der Zeit immer auch im Fokus von Verschönerungen gestanden. Ob mit Rasuren oder mit Piercings und Intimschmuck, gibt es mannigfaltige Möglichkeiten die ästhetische beziehungsweise erotisierende Wirkung zu erhöhen. Dies kann bis zur operativen Veränderung des Aussehens der Schamlippen gehen. Wenn Dich diese Neigung interessiert, sieh Dir auch die folgenden Seiten an: Bildertausch, Intimschmuck, Reizwäsche
    Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass die Seite Cookies nutzt.