Jump to content

Hey, ihr Sadisten ...


glaubensfrage

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wie so?!?! bei der Hochzeit habe ich auch "ja ich will" gesagt...ein wenig off-Topic, aber Zustimmung ist eine Willenserklärung...:P

Geschrieben

Keine Ahnung, was dein Spiegel dir zeigt, aber meiner zeigt mich. Da gibt es keine Ambivalenz.

Geschrieben

Die Geister, die ich rief, gehorchen mir aufs Wort. Ergo, kein schlechtes Gewissen

Geschrieben

Sadisten gibt es unterschiedliche, die die einfach das machen und ohne Rücksicht, die ohne jeglichem Gewissen,dann die ,die sich auch hinterher Gedanken machen,und es auch ansprechen.

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb glaubensfrage:

trotz Einvernehmlichkeit

Damit ist die Frage doch schon beantwortet.

Geschrieben

psychischer Zerrissenheit... also ich halte mich da an Kant dann habe ich da kein Problem...😉

Geschrieben

Kein schlechtes Gewissen, denn ich lebe von ihrer Lust daran und diesen besonderen Kick bei ihr zu spüren ist mein Ziel und meine Befriedigung

Geschrieben

Was ist für dich ein Sadist? Und ich glaube, jeder ist irgendwie zwiespältig. Jeder muss irgendwie im Leben Kompromisse eingehen. Ob er/sie/es möchte oder nicht. That's the life!

Aufdersuche2291
Geschrieben

Sowas wie ein Gewissen und dann noch ein schlechtes ist mir nicht(mehr) bekannt. Also von daher 🤷🏻‍♀️

Geschrieben (bearbeitet)

Klar plagt mich mein Gewissen. Immer dann, wenn ich am Gasgriff drehe, statt altersgemäß dahinzutuckern.

bearbeitet von bookface123
Geschrieben (bearbeitet)

Warum soll ein Mann denn das Gewissen plagen, wenn er der Frau damit eine Freude bereitet ?....- ich raff das echt nicht!

 

 

bearbeitet von I--Felix--I
Geschrieben

Nein....weil ein einvernehmlicher Sadist das Glück seiner MasoSub spürt und hinterher in ihrem Gesicht sieht ..wenn er agiert und dies macht ihn auch glücklich... Da gibt es keine Ambivalenz

×
×
  • Neu erstellen...