Jump to content

Abnehmen


Frühaufsteher01

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich habe mit Intervall Fasten 16 kg abgenommen und halte mein Gewicht. Wiege mich täglich.

Geschrieben

Ich tracke schon seit einigen Jahren alles was ich esse und jede Bewegung die ich mache. Entsprechend kann ich, wenn ich die entsprechende Disziplin aufbringe ziemlich schnell ein brauchbares Kaloriendefizit herstellen und mal fix 'ne Runde abspecken. Ziemlich simpel - man muss nur halt alle Daten genau nachhalten. 😀

Frühaufsteher01
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb MundK:

Intervall-Fasten

Darf ich fragen, was das ist bzw wie das läuft? 

Geschrieben

Ich versuche Süssigkeiten weg zu lassen.Klappt bloss nicht immer.Ansonsten koche ich fettarm und trinke viel.

Frühaufsteher01
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb diskret466:

Und ich schaff keine 20kg...Respekt

Bei dir ist ja auch nicht viel zum abnehmen 

Geschrieben

Gesunde Ernährung und regelmäßige Sport.

Geschrieben

Naja...ich möchte schon gern 20 kg verlieren..aber maximal 10kg schaff ich und dann geht es wieder rauf....

Geschrieben

Unter 5 % (Fett) Regel, und low Carb, deine Hand ist deine Mengenvorgabe für Kohlenhydrate wie gekochten Reis und Nudeln als Beilagen, viel Gemüse und Eiweiß... Im Grunde weißt du doch, wenn du schon so viel abgenommen hast, was du richtig und was du falsch machst. Auf die Waage max. 1 mal in der Woche.

Geschrieben

Wenn ich das Gefühl habe, ich hätte ein wenig zu viel auf den Rippen, dann reduziere ich meine Mahlzeiten ein wenig und lasse einige Snacks zwischendurch einfach weg :)

Geschrieben
Vor 6 Minuten , schrieb Frühaufsteher01:

Darf ich fragen, was das ist bzw wie das läuft? 

Ich fange um 7 Uhr mit Frühstück an, gegen 12 Uhr gibt es Mittagessen. Um 14 Uhr noch nen kleinen Snack und dann nichts mehr bis zum Frühstück. Nur noch kalorienfreie Getränke.

Geschrieben

Ich esse, was für mein Körper Funktion hat. Was auch mein Trinkverhalten betrifft. Von Diäten halte ich fern.

PhotographyLover
Geschrieben (bearbeitet)

Na ob deine Methode jetzt unbedingt die gesündeste ist, um dauerhaft Gewicht zu verlieren?!

Ich koche jeden Tag frisch, möglichst unverarbeitete Lebensmittel. Zucker ersetze ich durch anderes...nur Wasser trinken klappt noch nicht, also Zero Getränke...

Süßes ersetze ich durch Alternativen....

bearbeitet von IloveHorses
Geschrieben

Wie nehmt ihr ab? Als ob es so ein riesiges Geheimnis ist.

Weniger Kalorien zu sich nehmen als man verbraucht und wie durch ein Wunder nimmt man ab

Geschrieben

Habe jetzt 11 Monate Weight Watchers digital gemacht und 16kg abgenommen

Frühaufsteher01
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Naturduft:

Unter 5 % (Fett) Regel, und low Carb, deine Hand ist deine Mengenvorgabe für Kohlenhydrate wie gekochten Reis und Nudeln als Beilagen, viel Gemüse und Eiweiß... Im Grunde weißt du doch, wenn du schon so viel abgenommen hast, was du richtig und was du falsch machst. Auf die Waage max. 1 mal in der Woche.

Wie man abnimmt, ist überhaupt nicht das Problem. Sondern Gewicht halten. 

Der Körper bzw mein Körper speckt ab. Geht sozusagen auf sparflamme. Sobald ich Wunsch Gewicht erreicht habe, speichert mein Körper sofort wieder. 

Meine tägliche Bewegung verbrennt ca 2500 Kalorien. Laut Doktoren ist mein Stoffwechsel verändert bzw war und wird nie normal sein. 

Rheinländer1969
Geschrieben

Vom Prinzip her ist es völlig egal auf welche Weise jemand abnimmt, es klang hier bereits an das es nicht das Problem ist abzunehmen, sondern die DISZIPLIN aufzubringen das Gewicht nach der Reduktion zu halten und den berühmt berüchtigten "Jojo Effekt" zu vermeiden.  Irgendwann ist wohl jeder an dem Punkt,  an dem er merkt das es mit den Pfunden wieder aufwärts geht und die Erkenntnis reift, das es nur mit einer dauerhaften Umstellung der Ernährung, in Verbindung mit für jeden Einzelnen moderatem Sport dauerhaft zum Erfolg führen kann. All diese "ach so tollen" Diäten mögen zwar kurzfristig zum Erfolg beitragen, aber haben keine Antwort parat auf die Frage was danach kommt. 

Aber trotz allem finde ich, das man Leistung anerkennen muss und wer sich,  wie du, um mehr als die Hälfte reduziert,  dem gebührt Lob und Anerkennung. Hätte ich einen Hut, ich würde ihn ziehen. 

InDianaJones451
Geschrieben

Ich zähle momentan einfach nur kcal und versuche dabei viel Gemüse und proteinhaltige Lebensmittel darein zu packen

Frühaufsteher01
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb IloveHorses:

Na ob deine Methode jetzt unbedingt die gesündeste ist, um dauerhaft Gewicht zu verlieren?!

Ich koche jeden Tag frisch, möglichst unverarbeitete Lebensmittel. Zucker ersetze ich durch anderes...nur Wasser trinken klappt noch nicht, also Zero Getränke...

Süßes ersetze ich durch Alternativen....

Zero Getränke bzw Zucker Ersatz Stoffe regen den Appetit an

Geschrieben

Also wenn ich abnehmen möchte, verzichte ich auf Fastfood und Süßigkeiten. Grundsätzlich auch auf Süsgetränke verzichten (konsumiere ich eh selten).
Das wichtige ist aber die Portionen zu reduzieren. Wenn ich morgens immer 3-4 Scheiben Brot esse, versuche ich bei der Diät nur noch 2 Scheiben zu essen. Wenn man das bei jedem Gericht macht, hat man nach wenigen Tagen nicht mehr das verlangen übermäßig viel zu essen. Jetzt mit 77kg muss ich such wieder anfangen :'(

PhotographyLover
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Frühaufsteher01:

Zero Getränke bzw Zucker Ersatz Stoffe regen den Appetit an

Bei mir nicht🤷‍♀️

Geschrieben

Ich hab mit WeightWatchers 38 kg abgenommen. Leider sind durch die Coronazeit mit Homeoffice etc. wieder sechs kg drauf. Also wie das mit der Erhaltung geht, muss ich noch rausfinden. 😉

×
×
  • Neu erstellen...