Jump to content
fotolaie

Treue, Betrug, Fremdgehen....

Empfohlener Beitrag

HotMama06
Geschrieben

Heimlich ist Betrug, egal ob danach gebeichtet oder nicht.
Alles was vorher OFFEN kommuniziert wird, ist kein betrug. Zumindest für mich 😏

  • Gefällt mir 5
Frühaufsteher01
Geschrieben

Fremdgehen ist es, schon darüber nach zu denken, den Partner zu betrügen

  • Gefällt mir 3
BerlinFlüchtige
Geschrieben

Betrug ist für mich fremd gehen.
Man kann dem viele Namen geben.

In dem Moment wo der Partner nichts davon weiß ist es eben Betrug, fremd gehen, beschiss oder oder oder.
Es hinter her sagen ist Gleiches.

  • Gefällt mir 5
ThortyDogdt
Geschrieben

@HotMama06
Wer meint denn da?
Das blaue Shirt oder die pinken Haare?
😉

Baggermax
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb BerlinFlüchtige:

Betrug ist für mich fremd gehen.
Man kann dem viele Namen geben.

In dem Moment wo der Partner nichts davon weiß ist es eben Betrug, fremd gehen, beschiss oder oder oder.
Es hinter her sagen ist Gleiches.

Ist bekannt  gehen 

supermasseurHH
Geschrieben

Für uns in unserer polyamoren Beziehung existiert das Wort Betrug nicht - wir leben unsere Sexualität mit jedem aus der zu uns passt. (körperliche) Treue ist für uns unwichtig, viel wichtiger und unerlässlich ist allerdings Loyalität - zum Partner zu stehen, egal was ist. Treue, die den anderen bindet, hat für uns lediglich den Geschmack von Macht und Besitztum. Aber das sehen die meisten wahrscheinlich anders - genau so wie Eifersucht eine Krankheit ist und kein Liebesbeweis ...

  • Gefällt mir 2
HotMama06
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb ThortyDogdt:

@HotMama06
Wer meint denn da?
Das blaue Shirt oder die pinken Haare?
😉

Im Profil stehts 😋 hier schreibt immer die Dame des Hauses 

 

  • Gefällt mir 1
unique_Desire
Geschrieben

Fremdgehen geht gar nicht ,entweder oder ,sonst kannst Single bleiben....fängt für mich mit einem Kaffee Date an,und geht weiter mit nem Kuss....oder wenn man sich heimlich in Portalen anmeldet um nach Frauen/Männern zu suchen.

  • Gefällt mir 3
BerlinFlüchtige
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Baggermax:

Ist bekannt  gehen 

 ????

  • Gefällt mir 1
bookface123
Geschrieben

Betrug ist, wenn man die Unwissenheit eines Menschen ausnutzt, um ihm wirtschaftlich zu schaden.
Nächste Frage.

  • Gefällt mir 2
BerlinFlüchtige
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb unique_Desire:

Fremdgehen geht gar nicht ,entweder oder ,sonst kannst Single bleiben....fängt für mich mit einem Kaffee Date an,und geht weiter mit nem Kuss....oder wenn man sich heimlich in Portalen anmeldet um nach Frauen/Männern zu suchen.

Bei deinem letzten Satz bin ich voll und ganz bei dir.

 

Aber ein Kaffee Date ist kein fremd gehen. Wenn die Fronten klar sind für beide treffenden, dann ist das für mich legitim. 

Mein Mann weiß nicht 24/7 wo ich bin und was ich mache. Ich im Gegenzug auch nicht.

Privatsphäre in einer Partnerschaft finde ich wichtig.

  • Gefällt mir 1
rostockerleben
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb bookface123:

Betrug ist, wenn man die Unwissenheit eines Menschen ausnutzt, um ihm wirtschaftlich zu schaden.
Nächste Frage.

Es gibt auch den emotionalen Betrug...und davon ist hier die Rede ;o)

fotolaie
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb BerlinFlüchtige:

Bei deinem letzten Satz bin ich voll und ganz bei dir.

 

Aber ein Kaffee Date ist kein fremd gehen. Wenn die Fronten klar sind für beide treffenden, dann ist das für mich legitim. 

Mein Mann weiß nicht 24/7 wo ich bin und was ich mache. Ich im Gegenzug auch nicht.

Privatsphäre in einer Partnerschaft finde ich wichtig.

Warum es aber verschweigen, wenn es nur beim Kaffee bleiben soll? Dann kann man den Partner doch auch davon erzählen oder nicht?

  • Gefällt mir 1
unique_Desire
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb BerlinFlüchtige:

Bei deinem letzten Satz bin ich voll und ganz bei dir.

 

Aber ein Kaffee Date ist kein fremd gehen. Wenn die Fronten klar sind für beide treffenden, dann ist das für mich legitim. 

Mein Mann weiß nicht 24/7 wo ich bin und was ich mache. Ich im Gegenzug auch nicht.

Privatsphäre in einer Partnerschaft finde ich wichtig.

Stimmt schon was du sagst ,aber stell dir vor ,ihr werdet gesehen, eure Partner erfahren davon ??? Entweder er glaubt die Geschichte ist nen Kollege zb...oder nicht????

Manche da da schon aus....aber auch da gehen die Meinungen auseinander 🤭....vertrauen ist da besonders wichtig. 

Selene09
Geschrieben

Für mich ist die Antwort gleichermaßen schlicht wie klar:

Betrug beginnt dann, wenn man sein Gegenüber hintergeht! 

  • Gefällt mir 4
sveni1971
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb fotolaie:

Ab wann ist Fremdgehen kein "Fremdgehen"? Wenn der/die Partner*in es vorher "anmeldet"?

Ich verstehe die Unterscheidung zwischen Betrug und Fremdgehen hierbei noch immer nicht so ganz, Betrug und Fremdgehen sind für mich zwei unterschiedliche Worte für die gleiche Sache, nämlich den Partner zu hintergehen.

Wenn man es vorher "anmeldet" also darüber spricht und sich auch einig ist, dass man selbst oder der Partner auch andere Sexpartner haben kann, kann es auch kein Fremdgehen mehr sein, das kommt eben darauf an, wie man das ganze für sich in der Partnerschaft gestaltet. Für manche ist es halt Fremdgehen, wenn der Partner es nicht vorher dem anderen gesagt hat, wann und wie man sich mit jemandem trifft, bei mir ist das eben nicht so, da wir uns darüber geeinigt haben, dass ich kein Problem mit anderen Sexpartnern habe, schließlich ist sie ja auch nicht meine Leibeigene. Das verstehen aber sicherlich viele auch nicht, weil sie eben eine andere Sichtweise haben.

  • Gefällt mir 1
BerlinFlüchtige
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb fotolaie:

Warum es aber verschweigen, wenn es nur beim Kaffee bleiben soll? Dann kann man den Partner doch auch davon erzählen oder nicht?

Wenn ich spontan mit jmd einen Kaffee trinken gehe, dann muss ich mich nicht abmelden. Wenn man sich dann Zuhause sieht erzähle ich es auch.

  • Gefällt mir 2
bodo19651965
Geschrieben

Das ist eine gute Frage 🤣verallem bei poppen de. Würde mal behaupten hier nehmen es 80 % mit der Treue nicht so genau 😁😁😉

  • Gefällt mir 1
BerlinFlüchtige
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb unique_Desire:

Stimmt schon was du sagst ,aber stell dir vor ,ihr werdet gesehen, eure Partner erfahren davon ??? Entweder er glaubt die Geschichte ist nen Kollege zb...oder nicht????

Manche da da schon aus....aber auch da gehen die Meinungen auseinander 🤭....vertrauen ist da besonders wichtig. 

Das sind mir die liebsten, die jmd sehen und für sich Schlüsse draus ziehen und dem Partner es erzählen müssen. Was stimmt mit denen nicht?  

Ich war letzte Woche mit meinem Chef in einem Cafe was trinken. Rein beruflich. Natürlich erfährt auch sowas mein Partner  weil es zur Kommunikation und dem Miteinander dazu gehört.

 

Oursecret49
Geschrieben

Fremdgehen fängt für uns da an, wo verheimlicht wird.
Alles was hinter dem Rücken passiert.
Wir reden hier nur über kaffe trinken gehen..etc. Sondern über Sex und flirten.
Wenn der Partner Nachrichten löscht, Namen falsch einspeichert.. zum telefonieren heimlich raus geht..

Wenn man von vorne rein.. sich abspricht, Grenzen setzt.. vielleicht auch keine einzelgänge macht.. sich erzählt wie es war.. was dabei empfunden wurde.. dann ist das für uns weder fremdgehen.. noch Betrug.
Das wichtigste ist.. immer zu deinem Partner zurück zu kommen. Beziehung und die Abenteuer trennen. Den eigenen Partner immer über alle stellen.

  • Gefällt mir 2
unique_Desire
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb BerlinFlüchtige:

Das sind mir die liebsten, die jmd sehen und für sich Schlüsse draus ziehen und dem Partner es erzählen müssen. Was stimmt mit denen nicht?  

Ich war letzte Woche mit meinem Chef in einem Cafe was trinken. Rein beruflich. Natürlich erfährt auch sowas mein Partner  weil es zur Kommunikation und dem Miteinander dazu gehört.

 

Ist auch richtig so Ehrlichkeit sollte sein...

Warum Menschen so reden weiß ich nicht 🤷‍♀️kenne leider viele von der Sorte und bekomme das große kotzen...

Geschrieben

Treue in einer Beziehung ist schon sehr wichtig solange nichts abgesprochen ist gibt es nun mal nur diesen einen Menschen im Leben und fertig!

böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb sveni1971:

Ich verstehe die Unterscheidung zwischen Betrug und Fremdgehen hierbei noch immer nicht so ganz, Betrug und Fremdgehen sind für mich zwei unterschiedliche Worte für die gleiche Sache, nämlich den Partner zu hintergehen.

Pass auf. Wenn ich eine F+ eingehe und vorher sage, dass ich eh noch 3 andere habe, dann IST das so. Da kann sich jeder vorher überlegen, ob er das mitmachen möchte, oder nicht. (Beispiel!)

Eine monogame Beziehung ist es erst dann, wenn sich BEIDE dazu bereit erklärt haben. Wenn aber einer auf einmal dauerhaft die Treue fordert und der Andere immer sagt: "Nö, will ich nicht, ich hab da noch 3 Andere" sind die Fronten doch eindeutig geklärt. Dann wird zwar fremdgegangen, aber ja mit dem Wissen des Anderen. Er/Sie hat ja jederzeit die Möglichkeit zu gehen! Das ist für mich kein HIntergehen! Und dann muss ich auch nicht 3 Tage vorher ne Rundmail schicken, dass ich Mittwoch F+3 ficken werden und dann Donnerstag F+4 ;)

Wenn doch vorher klar ist, dass ich nicht treu sein möchte, was gibt es da noch zu diskutieren? Mitmachen oder gehen!

Aber wir hatten ja eben das Thema "Frei lassen". Man kann doch nicht einfach aus dem Nichts erwarten, dass ich jetzt mal eben ne monogame Beziehung eingehe. Und wenn ich mich weiger, gehe ich fremd. Ne, ist klar ;) .

Zu so einer Beziehung gehören ja irgendwie noch zwei, oder nicht?

  • Gefällt mir 2
×
×
  • Neu erstellen...