Jump to content
mathrim99

Ehrlichkeit bringt nichts...

Empfohlener Beitrag

Rolfi
Geschrieben
Was genau ist jetzt Deine Frage?
SissySlutGwen
Geschrieben
Vielleicht wollen die Frauen den Betrug nicht unterstützen 😉
  • Gefällt mir 2
SMF
Geschrieben (bearbeitet)

Probier´ doch mal aus, ob es wirklich daran liegt? Will sagen, ändere mal testweise den Status und schaue dann, ob Du wirklich mehr Konversation hast. Denn wenn nicht, liegt es vielleicht an was anderem ..

bearbeitet von SMF
  • Gefällt mir 1
menne_dn_2
Geschrieben

Verstehe jetzt nicht was du sagen möchtest...

Nitrobär
Geschrieben

Bringt doch super eine genaue Rückmeldung .

Da ist wohl eher das eigentliche Problem Damit nicht umgehen zu können . 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Unterhalten ist wahrscheinlich das eine, aber die meisten Frauen spielen halt nicht gerne die zweite Geige. Für mich persönlich sind Männer in Beziehungen auch raus und scheitern schon am Filter.
  • Gefällt mir 4
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb mathrim99:

ehrlicher Status

Nun, die du willst, wollen dich nun mal nicht, und es wird schlimmer, wenn du luegst. 

Such dir doch Frauen, die auf verheiratete Maenner stehen 

  • Gefällt mir 4
mathrim99
Geschrieben
Naja, man könnte denken, dass die eine oder andere angelogen werden möchte.
Maria2466
Geschrieben
kommt drauf an, welcher Art die Konversation ist
  • Gefällt mir 1
Joe_2016
Geschrieben

Unehrlichkeit würde wenn es auffliegt, Ärger bedeuten, von daher bringt Ehrlichkeit schon etwas. 

Und was erwartest du - es gibt halt zu dem Thema verschiedene Standpunkt - sollten Frauen ihre Meinung nur wegen deinem "Statusproblem" jetzt ändern?

  • Gefällt mir 1
TheWalkingDad80
Geschrieben
egal ob frage oder nicht. ich geb ihm recht. man wird als verheirateter mann oft angefeindet wobei diese moralapostel nicht die geringste ahnung von den eigentlichen umständen haben. oder hat man als verheirateter mensch gefälligst zu mögen was der partner/die partnerin einem antut? ach, ein thema über das man jahre streiten könnte bis die moralisch überlegene person vll selbst in so einer situation steckt. denn dann denkt JEDER anders als er es zuvor getan hat. also behaupte ich mal ganz frech dass man als verheirateter mann wohl nur für eine bestimmte zielgruppe in frage kommt die über den tellerrand hinaus sehen kann. Und diese zielgruppe ist dünn gesäht....
  • Gefällt mir 5
ganzlieb277
Geschrieben
Nein, will sie sicher nicht.....Sie möchte einfach keinen gebundenen Mann.....akzeptiere das!
  • Gefällt mir 2
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb TheWalkingDad80:

diese zielgruppe ist dünn

Männer, die nicht jammern, weil se nicht gewollt sind, auch.... passt schooo

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Pass deine Suche doch einfach an?! Ich versteh sowas nicht.... 😕
mathrim99
Geschrieben
Und letztendlich suchen wir alle das gleiche, oder?
Nitrobär
Geschrieben

Garantiert nicht . 

  • Gefällt mir 2
Joe_2016
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb mathrim99:

Und letztendlich suchen wir alle das gleiche, oder?

Irrtum 

  • Gefällt mir 4
TheWalkingDad80
Geschrieben
männer die nicht jammern gibts ebensowenige wie frauen die nicht jammern 😁
DerLustvolle22
Geschrieben
Sie wollen es halt nicht und gut aber es gibt doch welche die es nicht stört halte dich an die und gut.
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb TheWalkingDad80:

wobei diese moralapostel nicht die geringste ahnung von den eigentlichen umständen haben. oder hat man als verheirateter mensch gefälligst zu mögen was der partner/die partnerin einem antut?

Also mal ehrlich, wenn der Partner einem was auch immer antut, muss man das weder hinnehmen wenn man verheiratet ist noch wenn man ne normale Beziehung führt. Bevor man aber Menschen dafür verurteilt, dass sie keine Ahnung von irgendwelchen Beweggründen haben und diese als Moralapostel tituliert, sollte man darüber nachdenken sich scheiden zu lassen oder sich zu trennen.

Das hat mit Moral mal nichts zu tun. Mich turnen Männer in Beziehungen nicht an. Ist mir zu kompliziert, umständlich und ich hab keinen Bock die zweite Geige zu spielen oder irgendwann ne betrogene Furie vor mir stehen zu haben...

Einfach mal akzeptieren das nicht jeder Mensch auf alles steht und auch mal das Recht hat nein zu sagen. Es gibt doch genug Frauen die kein Problem mit verheirateten Männern haben. Also einfach die passende Frau suchen.

 

  • Gefällt mir 4
fruitpunch
Geschrieben
Ob es was bringt ist zweitrangig. Ehrlichkeit ist Privileg und Vorraussetzung.
BerlinerMaedchen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 17 Minuten, schrieb TheWalkingDad80:

egal ob frage oder nicht. ich geb ihm recht. man wird als verheirateter mann oft angefeindet wobei diese moralapostel nicht die geringste ahnung von den eigentlichen umständen haben. oder hat man als verheirateter mensch gefälligst zu mögen was der partner/die partnerin einem antut? ach, ein thema über das man jahre streiten könnte bis die moralisch überlegene person vll selbst in so einer situation steckt. denn dann denkt JEDER anders als er es zuvor getan hat. also behaupte ich mal ganz frech dass man als verheirateter mann wohl nur für eine bestimmte zielgruppe in frage kommt die über den tellerrand hinaus sehen kann. Und diese zielgruppe ist dünn gesäht....

Die Gründe interessieren mich nicht die Bohne. Nein. Nicht meine Ehe, nicht mein Problem.

 

Wer fremdfickt, sollte auch die Eier in der Hose haben und dazu stehen. 

bearbeitet von BerlinerMaedchen
  • Gefällt mir 2
×
×
  • Neu erstellen...