Jump to content

mehr Liebe wagen.

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hier gibt es noch eine interresante Frage: "Auf welche Art müsste man einen Menschen lieben, wenn man ihn niemals besitzen will?

  • Gefällt mir 2
DickeElfeBln
Geschrieben (bearbeitet)

Wat....... Liebe besitzt grundsätzlich nicht

Zitieren

Das Hohelied der Liebe (1 Kor 13) 13,1  Wenn ich in den Sprachen der Menschen und Engel redete,   hätte aber die Liebe nicht,   wäre ich dröhnendes Erz oder eine lärmende Pauke. 2  Und wenn ich prophetisch reden könnte   und alle Geheimnisse wüsste   und alle Erkenntnis hätte;   wenn ich alle Glaubenskraft besäße   und Berge damit versetzen könnte,   hätte aber die Liebe nicht,   wäre ich nichts. 3  Und wenn ich meine ganze Habe verschenkte   und wenn ich meinen Leib opferte, um mich zu rühmen  hätte aber die Liebe nicht,   nützte es mir nichts.  4  Die Liebe ist langmütig,   die Liebe ist gütig.   Sie ereifert sich nicht,   sie prahlt nicht,   sie bläht sich nicht auf. 5  Sie handelt nicht ungehörig,   sucht nicht ihren Vorteil,   lässt sich nicht zum Zorn reizen,   trägt das Böse nicht nach. 6  Sie freut sich nicht über das Unrecht,   sondern freut sich an der Wahrheit. 7  Sie erträgt alles,   glaubt alles,   hofft alles,   hält allem stand.  8  Die Liebe hört niemals auf.   Prophetisches Reden hat ein Ende,   Zungenrede verstummt,   Erkenntnis vergeht. 9  Denn Stückwerk ist unser Erkennen,   Stückwerk unser prophetisches Reden; 10  wenn aber das Vollendete kommt,   vergeht alles Stückwerk. 11  Als ich ein Kind war,   redete ich wie ein Kind,   dachte wie ein Kind   und urteilte wie ein Kind.   Als ich ein Mann wurde,   legte ich ab, was Kind an mir war. 12  Jetzt schauen wir in einen Spiegel   und sehen nur rätselhafte Umrisse,   dann aber schauen wir von Angesicht zu Angesicht.   Jetzt ist mein Erkennen Stückwerk,   dann aber werde ich durch und durch erkennen,   so wie ich auch durch und durch erkannt worden bin.  13  Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei;   doch am größten unter ihnen ist die Liebe. 

Siehe auch in der Bibel nach

bearbeitet von DickeElfeBln
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Check das nicht. Hab Mal ein Hund gehabt und für die Hundesteuer war ich der Besitzer. Ein Mensch will ich nicht besitzen. Der hört so schlecht
  • Gefällt mir 1
Domino80
Geschrieben
Gut, dass wir mal drüber gesprochen haben.
Geschrieben

 

vor 8 Minuten, schrieb Happiny:

Die Frage versteh ich nicht

Zum Verständniss: "Eifersucht" ein Gefühl des Besitzanspruchs

Geschrieben
Er gehört zu mir wie mein Name an der Tür.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb Freiboyter:

"Auf welche Art müsste man einen Menschen lieben, wenn man ihn niemals besitzen will?

 

Gerade eben, schrieb Freiboyter:

Zum Verständniss: "Eifersucht" ein Gefühl des Besitzanspruchs

Es wäre noch hilfreicher die Frage auf ein "Problem" zu beziehen.

Antwort: "bedingungslos". Hilft jetzt vermutlich aber auch nicht weiter, oder?

Also worum genau geht es Dir? Woher stammt diese Frage? Was genau hast Du für Ideen? usw.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Wie waren denn die anderen interessanten Fragen hier ?😝 Liebe und besitzen trennen dann klappt's auch mit dem Zusammensein.
  • Gefällt mir 4
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Tyree81:

Er gehört zu mir wie mein Name an der Tür.

Marleen, ich bitte dich, geh du Marleen

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Lieben ist lieben.. Besitzen ist Eifersucht. Liebe ist Freiheit. Aber die Frage ist echt komisch zu verstehen
Geschrieben
Am 9.3.2018 at 14:06, schrieb Happiny:

Also worum genau geht es Dir? Woher stammt diese Frage? Was genau hast Du für Ideen? usw.

Es geht um Denkanstöße, Unterhaltung und Liebe.

Geschrieben
Bin ich der Einzige der die Frage und den Sinn dahinter nicht versteht?
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb DickeElfeBln:

Marleen, ich bitte dich, geh du Marleen

der Text ist falsch zitiert ;)

DickeElfeBln
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Tulo42:

Bin ich der Einzige der die Frage und den Sinn dahinter nicht versteht?

Wir machen uns die Frage, wie sie passt, das ist auch Liebe

Geschrieben

Ok. Du bringst mich jetzt ganz durcheinander 😆

DickeElfeBln
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Happiny:

der Text ist falsch zitiert ;)

Zitiert??....das ist Deutscherschlagergedankenauszugresthaftung

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

@DickeElfeBln

nehm ich zurück. Ich hatte den Text anders in Erinnerung. Du hast aber Recht.

Marleen, eine von uns beiden muß nun gehn,
Marleen, drum
bitt' ich dich, geh du, Marleen.

 

Ich hatte nur den ersten Satz im Kopf....

Sorry....

  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben

@Happiny

Lieb mich ein letztes Mal

Es bleibt dir keine Andre Wahl,......feix

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

was war die Frage nochmal?

 

vor 2 Minuten, schrieb DickeElfeBln:

@Happiny

Lieb mich ein letztes Mal

Es bleibt dir keine Andre Wahl,......feix

Och nö, nicht Roland Kaier *lach*

Matthias Reim?

--------------------------------

Ähm, um zum Thema zurückzukommen....

Lieber TE, wir verstehen die Frage nicht....

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Wo is denn bitte der Zusammenhang zwischen "Liebe" und "Besitzen wollen"???
Geschrieben

Bei der Monogamie?

Geschrieben

Ich würde einen Mann, den ich liebe, nicht besitzen wollen.. aber eben auch nicht teilen :$ Monogamie hat für mich was mit "Teilen", aber nicht mit Besitz zu tun.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ja, es wäre so hilfreich zu wissen, was der TE meint.....

  • Gefällt mir 2
×
×
  • Neu erstellen...