Jump to content

"Langweilige" Berufe


free4fun

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Bestatter kommt immer gut an 🤣
Dark_Dreams
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb free4fun:

Ärzte

Sicher?

_dedizione_
Geschrieben
Aber du sagst hoffentlich nicht : ich bin ein Bürohengst??? smile
Papillondenuit
Geschrieben
Total egal, Hauptsache demjenigen macht’s Spaß, was er macht!
rostockerleben
Geschrieben
Mir ist egal was mein Gegenüber arbeitet, damit muss mich niemand beeindrucken. Dieses "höher, schneller, weiter" kann ich eh nicht leiden, bei manchen Menschen muss alles immer ganz toll und außergewöhnlich sein. Mir ist wichtig, dass sich jemand Mühe gibt und arbeiten will.
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb free4fun:

Da habens die Ärzte, Polizisten, Fitnesstrainer und Feuerwehrleute schon deutlich leichter.

Ich mag Handwerksberufe

Geschrieben
Ich stapel lieber tief, einige Männer fühlen sich "bedroht".
Geschrieben
Was ist an einem Arzt, Polizist, Fitnesstrainer oder Feuerwehrmann so spektakulär?
Ärzte sind schon lange nicht mehr die Götter in weiß, sehe ich einen Polizisten, fallen mir alle meine "Verkehrssünden" ein, Fitnesstrainer hat für meinen Geschmack zu viele aufgepumpte Muskeln und Feuerwehrmann ist auch nur ein Job.
Hauptsache der Mann arbeitet und will nicht von meinem Geld leben.
Geschrieben
Mir gefällt mein Job auch nicht. Aber am Ende des Monats bekomme ich Geld dafür. Und ich weiß, dass ich das noch einige Jahre machen kann. Ohne dreckige Hände, Blasen oder Schwielen...
Und ich bin stolz darauf Arbeiter zu sein und kein Beamter...
ELEVEfürSIE
Geschrieben
Also als erstes sollte man selbst seinen Job mögen oder sich eben was anderes suchen. Sollte einer Dame mein Job nicht gut genug sein und sie mich nur danach beurteilen, dann kann sie ihre Oberflächlichkeit ins Täschchen packen und sonstwohin fahren.
StaenkerJule
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb free4fun:

da habens Polizisten, schon deutlich leichter.

 

Nee haben se nicht... 🤷‍♀️

Ich weiß es... 🤷‍♀️ 

Geschrieben
Jeder sucht sich seinen Beruf aus. Das sollte man respektieren.
Dragonheart2410
Geschrieben
Wenn du deinen Beruf liebst und ihn auch richtig gerne machst, dann ist es doch einfach egal welcher Art er ist. Ich habe einen Beruf der mein Traumberuf ist und dazu auch noch richtig "spektakulär " ist, zumindest zum Teil. Wobei es Frau vielleicht doch anders sieht.
Geschrieben
Mir ist das total egal. Alles ist besser als „Arbeitslos“- außer, es gibt es einen triftigen Grund dafür.
Geschrieben
Mir egal. Wichtig ist mir nur, daß er überhaupt einen Job hat und mehr als den Hartz4 Satz verdient
Geschrieben
Ich bin klemptner, ich verlege Rohre.. Ist nicht mal geflunkert..
Geschrieben
Grins.....kenne ich.....Dabei kommen dann ja die besten Jobtitel bei raus :-)
Geschrieben
Klempner, schreibt man wie du siehst, ohne t
Geschrieben
Die Job Titulierung eines Mannes muss mich jetzt nicht vom Hocker reißen …aber wichtig ist, dass ihm der Job Spaß macht, er davon leben kann und generell ihm Arbeit wichtig ist. Ich mag Menschen, die Bock auf ihren Job haben und das ernst nehmen. Allerdings muss ich mittlerweile sagen, dass ich geregelte Arbeitszeiten schon bevorzuge, aber ist jetzt nicht ausschlaggebend.
Marsepulami
Geschrieben
Völlig egal was du für einen Job hast, wichtig ist das du davon leben kannst!!
Im besten Falle sogar gut…
×
×
  • Neu erstellen...