Jump to content

Offene Beziehung, was spricht dafür und was dagegen?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich bin seit einiger Zeit am überlegen, meine Beziehung mit meinem Mann zu öffnen. Er wäre davon sicher auch nicht abgeneigt. Ich meine, es geht ja nur um Sex (Gefühle füreinander sind so stark, wir würden das sicher schaffen).

Hätte gerne Pro/Contra um meine Argumentation zu stützen. Erfahrungen?

Geschrieben

Wenn man Liebe und Sex von einander trennen kann, könnte das eine Bereicherung sein ;-)

Geschrieben

Dafür:
Man muss sich nicht rechtfertigen, ist sein eigner Herr oder seine eigene Frau ;)
Dagegen: die in jedem Menschen vorhandene Eifersucht.

böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb TerrorKueken:

Hätte gerne Pro/Contra um meine Argumentation zu stützen. Erfahrungen?

Mein Pro und Contra wird Dir nicht helfen. Du musst in Dich reinhören und mit Deinem Partner reden!

Geschrieben

 

1 Minute Suchfunktion...kann so einfach sein.

Geschrieben

Das funktioniert leider nur bedingt... Mein Nachbar kann ich als Beispiel nennen... 10 Jahre ehe weg... Erste Zeit lief das wohl ganz nach Plan doch dann hat er für die Affäre mehr als sex empfunden und hat darauf hin seine Frau verlassen... Man muss ganz klar liebe und sex trennen können... Und das können wenige, wie man hier auch in vielen Forumsbeiträge lesen kann... Ich wäre da vorsichtig... Gruß

Geschrieben

Vertraut ihr euch genug, seit immer ehrlich zueinander und seit Eifersuchtsfrei ? Das sind für mich oft die ersten Dinge die gegeben sein müssen, damit sowas funktionieren kann. Ein Pro ist sicherlich das beide davon profitieren können neue Erfahrungen zu sammeln, andererseits kann einer auf der Strecke bleiben, da die Suche für Männer oft schwieriger ist. Beide müssen sich 100 Prozent sicher sein und das nicht wollen, weil der andere es gerne würde. Wir jetzt als Paar hatten mit unseren vorherigen Partnern offene Beziehungen die aber beide nicht intakt waren jetzt sind wir seit mehr als 6 Jahren ein Paar und verheiratet. Ich mag meinen Mann nicht mehr teilen ehr mich hingegen schon. Es ist schwierig zu argumentieren. Redet doch dahingehend einfach mal miteinander drüber, wie er so dazu steht.

böses_Mädchen781
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Zombiegurke:

Problem ist, am Anfang schreien alle Männer "ja geile Idee, endlich Abwechslung!" und dann merken sie irgendwann das ihre Frau pro Woche 3 Männer Durchschleuse, sie als Mann aber eher so nur 3 Frauen im Jahr. Dann finden sie es auf einmal deutlich weniger geil.

3 Frauen pro Jahr!?!

Das ist aber schon sehr positiv gerechnet ;)

Geschrieben

Vor einer vermeintlichen Argumentation in dafür und dawider, steht doch die Frage nach der persönlichen Motivation es überhaupt tun zu wollen.

Geschrieben

ich als mann kann dir sagen das gerade wir männer wenn den wirklich ein anderer mann dich anfääst, wir sehr oft doch das gefühl der eifersucht haben. Ging mir anfangs nich anders.
Das wichtigste ist das ihr euch absolut vertraut und euch bewusst seit das es beim ersten oder auch beim zweiten mal noch problematisch sein kann. Ich und meine best hatten diesen punkt auch. Und mittlerweile sind wir zusammen ohne eine beziehung zu führen. Ubser band ist nochmal ne ebene höher als die normale liebe und beziehungen.
Anfangs war es aber echt komisch. Nach einer zeit sehnt man sich einfach nach anderer haut. Ich kenn das nur zu gut

Geschrieben (bearbeitet)

***
Was machste, wenn er "Nein" sagt?


Mit *** anscheinend schon keinen richtigen Bock mehr auf seinen Partner zu haben....krass. Warum bist Du erst eine monogame Beziehung eingegangen? So ein Sinneswandel kommt ja nicht über Nacht.

bearbeitet von MOD-Sunshine
Das Profil spielt hier keine Rolle
Geschrieben

Pro wenn es mich glücklich macht..Contra es kann das Ende werden..Eifersucht..

Geschrieben

Achja und du magst echt ananas auf pizza? 😂
Da scheiden sich ja die geister 😂
Wenns dir schmeckt dann nen guten bei deiner nächsten xD

Geschrieben

Für mich ist gegen eine freie Beziehung überhaupt nichts einzuwenden, ganz im Gegenteil. 🥰🙏🏻💫💝🍀 Aber, eine freie Beziehung bildet nicht den Freifahrtschein zum Fremdgehen...! ☝🏻💫🧚🏻‍♂️💞💖

Geschrieben

Wenn die Gefühle füreinander bei euch so stark sind, warum willst du andere Männer?
Ob ER das auch so locker sieht? 🤔

Geschrieben

Das könnt ihr nur für euch entscheiden. Es ist eure Beziehung und die wenigsten hier dürften euch persönlich kennen.

DrallesPrachtweib196
Geschrieben

Eine Beziehung zu öffnen , will wohl überlegt sein...
Für mich persönlich kommt Fremdgehen nicht in Frage, hab ich einmal probiert und es hat mir nicht gut getan.
Für mich ist das nichts!
Und ich möchte auch ehrlich darüber informiert sein, wenn mein Partner sexuell andere Pfade einschlagen will.

Geschrieben

Pro: es ermöglicht so einiges mehr, auch Dinge, die man vom eigenen Partner nicht haben kann. Contra: es erfordert Vertrauen und Freiheit von Eifersucht sowie das halten an festen Regeln, und das können die aller wenigsten.

Geschrieben

offene beziehung dafür alles dagegen alles. du schreibst "gefühle sind so stark wir würden das SICHER schaffen. und da liegt der hase im pfeffer. sicher ist nicht 100 pro. also?????????seid euch im klaren was ihr riskiert.

Geschrieben

Gute Absprachen.... Ehrlichkeit... Vertrauen und ein Vetorecht mit dem jeder den anderen stoppen kann wenn etwas zu heftig oder schmerzhaft wird ...an das sich jeder halten muss.

×
×
  • Neu erstellen...