Jump to content

Wer leistet sich ein Hotel?


Goldie16

Empfohlener Beitrag

SanfterLiebhaber
Geschrieben

Hotel ist super, da braucht man hinterher nicht Saubermachen.
Außerdem ergeben sich dort schöne Spielarten und es ist immer ein bisschen besonders.

Geschrieben

Ich finde ein Hotel ist für das erste (und vielleicht einzige Treffen) gar keine schlechte Idee und es muss ja jetzt auch weder Absteiger, noch Luxusschuppen sein.

Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb Goldie16:



Bleibt doch nur das Hotel?

Wenn es ein reines Bums Date ist dann wohl oder übel JA... 

Geschrieben

Ich habe das Glück, aus beruflichen Grund regelmäßig im hotel zu sein und somit, die eine oder andere Gelegenheit am schopfe packen zu können

Geschrieben

Im Falle desses das es tatsähclich bei beiden nicht geht und Winter ist, womit draussen auch ausfällt..gibt es sicherlich auch in deiner Nähe Etablisments für Pärchen mir Themen-Zimmern die ziemlich günstig sind im vergleich zum Hotel. In Corona-Zeiten natürlich so eine Sache, aber da ist man im Hotel auch ned viel sicherer. :D

Geschrieben

Hotel oder private Ferienhäuser bzw Bungalows.Mehr bleibt da wirklich nicht.Kosten teilen dann gehts doch.

Geschrieben

Holt man sich ne beknackte ins Haus 🤷‍♂️ eben wird lächerlich allein die Tatsache durch schreiben und kennen lernen über gewissen Zeitraum Nummer Austausch weiß man doch wenn man gegenüber hat !

Geschrieben

Mein erstes Date haben ich auch im Hotel gehabt, halb zehn rein und um 16 Uhr wieder raus, die Kosten von knapp 60,- haben wir uns geteilt, muss hinterher nix aufgeräumt werden, also ziemlich angenehm.

Geschrieben (bearbeitet)

Single Männer, die nicht besuchbar sind, fallen für mich direkt raus. Da kann man sich doch an einer Hand ausrechnen, dass es da doch eine Frau oder Freundin gibt.
Auf Ausreden wie:,, Mein Onkel wohnt zur Zeit bei mir'', kann man getrost verzichten.
Und im Hotel würde ich mich auch nicht treffen. Das wäre mir zu billig. Dann soll er sich jemand anderes kommen lassen.
Generell treffe ich mich nicht beim ersten Mal privat. Erstmal an einem neutralen Ort Kaffee trinken und dann sieht man weiter und kann auch schon eine erste Einschätzung von dem Menschen abgeben.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Jo, und die single Frauen die nicht besuchbar sind, sind alle in Ordnung?
Bisschen seltsame Berichterstattung, merkste selbst wah?

Geschrieben

Bei Penetranz würden bei mir ungeachtet meines Geschlechtes die Scheuklappen fallen. Punkt eins. My home is my castle und kommt nur rein wer es verdient, denn ich finde das ist was sehr intimes, zumal für mich dann auch gilt "mi casa, su casa". Wer also zu mir nach hause kommt, bewegt sich dort wie in seinem eigenen zu hause und darf dort alles mit mir teilen was er/sie dort vorfindet, wie gesagt etwas sehr intimes. Das teile ich aber nur mit Menschen die das achten und entsprechend damit umgehen.
Gefahrenpotenzial und Wehrhaftigkeit lasse ich bewusst mal aussen vor, da das Themen sind die mich so nicht betreffen.

Geschrieben

Vor allem musst Du hinterher keine Kekskrümel aus dem Hotelbett entfernen.

little_secret1980
Geschrieben

Erstes Treffen in einem öffentlichen Café. Und dann kann man immernoch entscheiden, wo man hingeht wenn's passt.

Geschrieben

Ich glaube das man im besten Alter nicht auf ein bisschen Komfort verzichten möchte dusche vorher nachher zusammen. Und der Mann sollte doch schon in der Lage sein eine geeignetes liebesnest zu finden. So seh ich das

Geschrieben

Naja... um deinen Serienmördercheck zu machen, kannst du auch nen Kaffee vorab mit ihm trinken gehen...
.
Und in der Regel haben beide eine Wohnung/Haus. Wenns bei dem einen, wie bei dir wegen deines Sohnes, nicht geht... dann gäbe es noch die Wohnung des anderen.
.
Und wenn der es nicht nahe legen kann, warum es bei ihm nicht geht, dann schießen ihn doch in den Wind.
.
Frisch eingezogen? Scheiß drauf.. ne Matratze reicht doch!
Bett kaputt? Vermutlich dann auch alle anderen Möbel? Scheidung drauf... Decke auf den Boden und los geht's...
Ich sag es mal so... wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Wer nicht will, suchst nach Ausreden.
.
Wenn ich mit einer Frau ins Bett steige, darf sie auch wissen, wo ich wohne.
.
Hätte ich nen Kind, könnte man auch gucken, ob das Kind nicht mal bei nem Freund übernachtet... Oder bei den Großeltern...
.
Also gäbe es ein paar Möglichkeiten...

Geschrieben

Hotel zahl ich nicht, schon gar nicht alleine. Bei den Preisen kann ich auch zu ner kaufbaren Frau gehen, mit bissel Recherche weiß ich dann das es auch Top wird und ich save Sex haben kann. Das hab ich hier nicht und da wäre mir das Geld zu schade für wenns nicht passen sollte usw.... dann lieber vorher irgendwo anders neutral Treffen.

Geschrieben

Aber ich habe mich auch schon an neutralen Orten wie Hotels getroffen, weil "sie" kein single und meine ex in der Übergangszeit noch den selben Lebensraum mit mir geteilt hat, ich Konfliktpotenzial auf ein Minimum reduzieren wollte und auch das war ok.

×
×
  • Neu erstellen...