Jump to content

Privatsphäre - wenn Arbeitgeber, Wohnort, etc. öffentlich werden?


Hurrtz00

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Total gute Einstellung. Die gleiche verfolge ich auch. Gruß

Geschrieben

guter Hinweis, ein Grund mehr, hier kein Gesichtsbild zu Posten!

Geschrieben

Naja, ich veröffentliche hier halt nur das, womit ich kein Problem hätte wenn es jemand sehen würde. Problem gelöst.
.
Mit freundlichen Grüßen Royo

Geschrieben

Ich bin der Meinung, dass man durchaus dazu stehen sollte, wenn man auf diesen Plattformen unterwegs ist.
Was sollte denn bitte dein Arbeitgeber gegen dein Privatleben haben?
Nachbarn? Wie überall.. Die einen sind cool.. Die anderen sind blöd. Und was die von mir denken, geht mir sowieso am Arsch vorbei 😃
Mein Name hier ist mein fast identischer richtiger Name.
Mein Wohnort ist auch korrekt. Wohne sogar auf dem Land.. Mein Gesicht zeige ich auch.
Und ich habe noch niemals damit irgendwo schlechte Erfahrungen gemacht 🤷‍♀️

Geschrieben

Es macht einem Angst ! Hoch lebe die digitale Welt 🤮

Geschrieben

Zweischneidiges Schwert möchte ich sagen...
Ich finde es immer wieder blöde, wenn Leute eben KEIN Gesichtsbild drin haben. Ich weiß halt gerne, mit wem ich es zu tun habe und ob mein Augentierchen befriedigt wird. Daher bitte mit Profilbild.

Geschrieben

Ich bin schon groß ... ich weiß durchaus was ich mache und was nicht

Geschrieben

Tja, jeder so, wie er es hier vertreten/verantworten kann und will 🤔🤷🏼‍♂️ Ich meine, es gibt hier für jeden die Möglichkeit diskret und anonym zu bleiben. Geheime Galerien ermöglichen das kontrollierte ‚zeigen‘... wenn einige hier direkt ihre realen Namen und gesichtsbilder präsentieren, dann bewusst und dabei einkalkulierend (hoffe ich doch), dass man den Bogen zum Alltag spannen kann... muss jeder für sich entscheiden, ich finde eine gewisse Anonymität gut, die natürlich schwinden sollte, sobald man ernsthaftes Interesse an realem kennenlernen hat!

Geschrieben

Ich handhabe das genauso wie du und das hat überhaupt nichts mit konservativ zu tun, sondern einfach nur damit, dass ich beruflich und privat gerne trenne. Es muss keiner meiner Geschäftspartner wissen was ich privat so mache.

Geschrieben

Das ist uns völlig Rille. Arbeitgeber haben wir nicht. Nachbarn sind geistig minderbemittelt. Den Kunden ist es auch scheissegal, was wir so treiben. Von daher lasst durchsickern, aber lasst euch nicht beim stalken erwischen.

Geschrieben

Nee. Muss nicht alles öffentlich sein. Versuche nur das preis zu geben was notwendig ist. Weiß aber nicht ob es immer klappt.

Geschrieben

Kommt vielleicht drauf an wo man arbeitet, aber als AG würd ichs definitiv uncool finden wenn mir die Art Gerücht zugetragen wird und dann auch noch überprüfbar wird:/ Ich wäre da sehr vorsichtig, gibt n Haufen Leute da draussen die nicht wissen wie sie mit sowas umgehen sollen. Und im Zweifelsfall richten sie sich nach der allgemein vorherrschenden. Trau Schau Wem.

Geschrieben

Ich möchte nicht, daß mich irgendjemand auf Zustellung auf mein Profil hier anspricht!

Ich möchte nicht, daß mich irgendjemand beim Einkaufen auf mein Profil hier anspricht.

Beliebig erweiterbar...

Deswegen gibt`s hier keine Bilder öffentlich zu sehen auf denen ich erkennbar bin. Deswegen ist mein Wohnort verfälscht.

Geschrieben

Ich habe nichts zu befürchten. Bin ein Erwachsener Mann der sich selbst und auch seiner Sexualität bewusst ist. Bin mit mir im reinen. Natürlich würde ich nicht alles und jedem direkt ins Gesicht drücken, aber wenn er es unbedingt wissen will, dann solle fragen. Davon abgesehen schreibe ich nur sachen zu denke ich auch im real life stehen würde, dass gleiche auch mit Bildern .

Geschrieben

Bei einem Profil einer Dame fiel es mir auf, daß der volle Name ersichtlich war und ein kleiner Ort dazu, Google vergisst nichts. Ich wollte der Dame eine Nachricht schicken, daß jeder ihre Adresse heraus finden kann, aber mein Nachrichtenkonto war ausgeschöpft. 

Geschrieben

Hab kein Arbeitgeber und meine Freunde sind locker drauf.

Geschrieben

Ich kann alles verstehen. Beispiel: konkret Paar / Mitarbeiter in Service und Werkstatt eines Autohauses. Angenommen ich bin ein verschmähte Mann, drucke Fotos vom Profil (vollgespritzte Spalten. Bilder vom Schwanz, wirklich keine Tabus.... Gesicht zu sehen) und sende es dem AG. Da ist doch ein Konflikt vorbereitet...

 

Ich hätte dann ein Problem.  Aber natürlich weiß ich Profile mit Gesicht zu schätzen. Und würde meins auch bei pn preisgeben....

Geschrieben

Auf jeden Fall. Wie käme man sonst darauf? Der Einfall ist doch "ich finde mich jetzt verklemmt und konservativ". Nur weil man das negativ findet kommt jetzt die Frageform ins Spiel.
Also ich finde so Portale wie poppen.de mit Bildern und Videos sind zum Saurauslassen da. Was denn sonst! Ich hab' noch 'ne Menge vor. Ich möchte irgendwann Mal mit meiner Dildo Show auf Tournee gehen. Und jeder darf filmen. Das ist doch Sinn der Sache viel Sex zu haben.

Geschrieben

könnte manchen schon zum verhängnis werden

×
×
  • Neu erstellen...