Jump to content
4used

Depression

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Sport, ernährung spielt auch eine Rolle, was ich nicht wusste, Softdrinks können Ängste und Depressionen auslösen. Sport hilft dir. Sich allgemein unter Menschen begegeben und sich beschäftigen , den Arsch bewegen auch wenn man denkt nicht die Kraft zu haben. Das wichtiste aber ist sich jemand damit anvertrauen zu können. Und ja Ärtze helfen, und Medikamente müssen ja nicht von Dauer sein. Wünsche dir aber das du den Weg aus dem Dunkel herraus findest.
  • Gefällt mir 4
Er_ist_wieder_da
Geschrieben
Suche dir professionelle Hilfe - nicht nur mit Medikamenten und spreche über deine Probleme mit Personen denen du vertraust und die immer zu dir stehen. Reden ist unheimlich wichtig.
  • Gefällt mir 5
MrsZicke
Geschrieben (bearbeitet)

woher kommen denn deine blöden Gedanken und in welche Richtung gehen sie? Ich kann mir das für mich nicht vorstellen, depressiv zu sein oder werden.

bearbeitet von MrsZicke
Nimmermehr
Geschrieben
Warum soll man sich sofort mit Medikamenten voll stopfen?? Eger‘ mal raus, kauf dir ein paar Blumchen, mach dein Lieblings Lied an, Wechsel Freundschaftskreis! Wo liegt es überhaupt?
TimeBandit2019
Geschrieben
Ohne zu wissen was der Grund für deine Depressionen sind kann dir auch keiner einen guten Rat geben außer ... Du hast gute freunde die dich auffangen - zuhören - Dir beistehen Und professionelle Hilfe bei entsprechenden Stellen oder Ärzten dürfte wohl der alleine gute Tipp sein um dir helfen zu lassen. ( im stillen Kämmerlein alleine sein dürfte wohl kontraproduktiv sein )
Geschrieben
Kommunikation und gute Freunde, die einem auch in diesen düsteren Zeiten beiseite stehen
  • Gefällt mir 2
iolkjhuz
Geschrieben
Auf jeden Fall erstmal auch im realen in deinem Umfeld offen damit umgehen!!!
  • Gefällt mir 1
Ivory_____83
Geschrieben
Mach kleine Schritte. Analysiere was dich traurig macht und dann beginne damit etwas zu verändern. Achte auf deine Ernährung, wenig Fleisch und Milchprodukte und mach Sport. Auch spazieren reicht für den Anfang. Geh zum Friseur, Versuch was Neues, achte auf dich und deinen Körper und tu dir einfach mal Gutes. Wird dir helfen dich besser zu fühlen.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Gut das du dich hier her wendest. Depressionen werden immer häufiger. Ich wünsche dir viel Erfolg beim bekämpfen davon. Versuche stark zu bleiben. Du hast mit deinem Post schon einen großen Schritt nach vorne gemacht. 👍🏻
  • Gefällt mir 2
4used
Geschrieben
Ich möchte ohne Arzt und Medikamente gerade aus den Loch raus , seit heute morgen geht es nur bergab ab und ich verkriechen mich in einer ecke
Geschrieben
Das ist echt schwer. Die eine Wunderpille gibt es leider nicht. Jede Einstellung auf eine Medikation dauert ca. 4 Monate. In dieser Zeit macht man viel durch. Von Stimmungsschwankungen mal abgesehen, machen viele der Produkte "matschig" im Kopf. Der/die Betroffene fühlt sich fremd im eigenen Bewusstsein. Viel Glück!
Geschrieben
Dann kannst du trotzdem zum Arzt gehen , der wird dir gute Alternativen sagen können, AUtogenes Training, pflanzliche Mittel , etc. Gesprächstheraphie
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
bei mir hilft sport
Herr_G_aus_W
Geschrieben
Du kannst nur hoffen, das dein Partner stark und mutig genug ist, dich aufzufangen, dich in den Arm zunehmen, gerade dann, wenn du ihn aus nichtigem Grund angepammpt hast... Und hoffentlich findest du einen Therapeuten, der dir Wege und Handlungsmuster zeigt, damit selbst dich etwas stabilisieren kannst und dich nicht jeder Schub sofort vollständig zu Boden wirft... Viel mehr geht nicht, leider...!
  • Gefällt mir 1
together_1
Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Minuten, schrieb MrsZicke:

woher kommen denn deine blöden Gedanken und in welche Richtung gehen sie? Ich kann mir das für mich nicht vorstellen depressiv zu sein oder werden.

Das ist ein guter Ansatz. Erst einmal muss man schauen, warum es so ist. Da hilft dann ein guter Therapeut.

Es sind die wenigsten Menschen, die es sich vorstellen könnten, in eine Depression zu fallen. Das trifft manche Menschen einfach so, wenn einfach alles zu viel wird, obwohl sie immer straight waren und alles an ihnen abgeprallt ist.....vielleicht auch gerade deswegen.

bearbeitet von together_1
  • Gefällt mir 1
BerlinFlüchtige
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb MrsZicke:

woher kommen denn deine blöden Gedanken und in welche Richtung gehen sie? Ich kann mir das für mich nicht vorstellen depressiv zu sein oder werden.

Wechseljahre können zum Beispiel depressiv machen und da steckt Frau dann nicht drin und es hilft der Gang zum Arzt.

Depressionen kommen schleichend und werden oft nicht als Diese wahrgenommen. 

Keiner ist wirklich davor geschützt. 

  • Gefällt mir 2
Urmel
Geschrieben
Ganz klar ist, das Du eine Thetapie machen solltest. Dich freiwillg in eine Klinik einweisen lassen solltest. Ich schreibe aus Erfahrung. Wenn Du es nicht machst, gehst Du unter.....
  • Gefällt mir 2
Kellogs82
Geschrieben
Nicht immer muss man Tabletten nehmen. Wichtig ist es den Auslöser für die Krankheit zu finden und diesen beheben oder verbessern zu können. Eine Gesprächstherapie ist eines der wichtigsten Therapieformen bei einer Depression.
  • Gefällt mir 5
Thomas0164
Geschrieben (bearbeitet)

Ich möchte hier nicht zu sehr ins Detail gehen.

Schreibe micht bitte an.

Depressionen haben leider viele Gesichter....

 

 

bearbeitet von Thomas0164
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Täglich eine Stunde laufen oder Powerwalking. Das hat mit dem Stoffwechsel zu tun und macht den Kopf frei.
  • Gefällt mir 1
Romantik-Hanno
Geschrieben
Nur Pillen helfen nicht .... such dir jemanden, mit dem du ausgiebig deine Probleme besprechen und austauschen kannst. Jemand, der dir auch gute Ratschläge geben kann und dich versteht.
  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...