Jump to content

Liebe bedingungslos?


Freiboyter

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Was wir als Liebe erleben oder aus Liebe vollbringen, gehört doch oft  in den Zustand des Verliebseins.

Der Ruf nach Liebe ist gar nicht so selten ein Erpressungsversuch.

Wie kann Liebe tatsächlich bedingungslos sein?

Und wie kann man wissen, was dem anderen wirklich guttut?

Geschrieben
Man weiß es einfach. Wir sehen uns an und wissen wies dem anderen geht und was er fühlt oder grad braucht. Bedingungslose Liebe heißt auch, sich selbst mal für den Partner zurück zu nehmen und dass einfach so weil das jetzt so ist und nicht weil man später mal brauchen kann. Und und und.
Geschrieben
„Es gibt diese bedingungslose Liebe wirklich. Sie ist ein Teil deines inneren Seins. Sie ist weniger ein tätiges Gefühl denn ein Daseinszustand. Sie sagt nicht: ,Ich liebe dich‘, wegen dieser oder jener Ursache oder gar, ,Ich liebe dich, wenn du mich liebst.‘ Es ist eine Liebe ganz ohne Anlass, Liebe ohne einen Gegenstand.“ von Ram Das , und finde das trifft völlig zu. Danke im übrigen für den echt tollen Thread :-)
Geschrieben
Versteh die Frage nicht 😎 Liebe ist in meinen Augen immer bedingungslos. Vielleicht hat man Erwartungen ,aber wenn diese nicht erfüllt werden,minimiert sich Liebe nicht.
Geschrieben

ich glaube, völlig bedingungslos kann man nur das eigene kind lieben

Geschrieben
Ich finde dann, wenn man Kinder hat weiß man erst, was bedingungslose Liebe ist. Das ist meiner Meinung nach mit einer partnerschaftlichen Liebe gar nicht vergleichbar.
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Thomy84:

Man weiß es einfach. Wir sehen uns an und wissen wies dem anderen geht und was er fühlt oder grad braucht. Bedingungslose Liebe heißt auch, sich selbst mal für den Partner zurück zu nehmen und dass einfach so weil das jetzt so ist und nicht weil man später mal brauchen kann. Und und und.

Bedingungslos lieben heißt aber auch, keine Anforderungen und Bedingungen  an den Partner zu haben. Alles  zu akzeptieren auch wenn es einem gegen den Strich geht.

Bedingungslose Liebe gibt es nicht.

 

vor 1 Minute, schrieb mondkusss:

ich glaube, völlig bedingungslos kann man nur das eigene kind lieben

Ich glaube, sogar beim eigenen Kind gibt es Grenzen.

Geschrieben
Gerade eben, schrieb DAS_Vollweib:

Ich glaube, sogar beim eigenen Kind gibt es Grenzen.

kann ich nicht beurteilen... bzw nur aus der sicht des kindes

Geschrieben
Sehr schwere Frage, aber ich denke, dass die Anmerkung mit dem Verliebtsein vs. Liebe ein guter Auftakt ist.
Geschrieben
Wahre Liebe ist bedingungslos, weil du den Menschen mit all seinen Fehlern, mit all seinen Macken und Verrücktheiten liebst. Es ist das fehlende Puzzele, wonach dein Herz, deine Seele immer gesucht hat. ❤
Geschrieben
Liebe ist der Unterschied zwischen Leben und existieren Wenn man liebt weis man was seinem gegenüber gut tut 😉
Geschrieben
Schöner Thread :) ich stimme manch Vorrednern zu.. ;)
Geschrieben
Verliebt sein ist die Vorstufe von Liebe. Liebe wächst mit der Zeit. Dem richtigen Mensch gegeben...und die natürlich auch zurück bekommen...ist Liebe bedingungslos und herrlich. Mein Gott bin ich heute emotional 😜😜😜😂😂
Geschrieben
Moin Freiboyter, ein interessanter Thread, bedingungslose Liebe empfindet wohl vor allem ein Mutter für ihr Kind. Bei Erwachsenen dauert das sicher und es zeigt sich bei größeren Problemen erst ob dies der Fall ist.
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb Freiboyter:

Was wir als Liebe erleben oder aus Liebe vollbringen, gehört doch oft  in den Zustand des Verliebseins.

In meinem Alter kann ich durchaus unterscheiden.

vor 15 Minuten, schrieb Freiboyter:

Der Ruf nach Liebe ist gar nicht so selten ein Erpressungsversuch.

Bitte erkläre das. Liebe ist erst einmal eine eine Tiefe Zuneigung.

vor 15 Minuten, schrieb Freiboyter:

Wie kann Liebe tatsächlich bedingungslos sein?

Liebe ist Bedingungslos. Ist es nicht bedingungslos, ist es keine Liebe.

vor 15 Minuten, schrieb Freiboyter:

Und wie kann man wissen, was dem anderen wirklich guttut?

Muss man nicht so lange es der andere weiß, er wird es Dir sagen.

vor 2 Minuten, schrieb daylight2018:

Wahre Liebe ist bedingungslos, weil du den Menschen mit all seinen Fehlern, mit all seinen Macken und Verrücktheiten liebst. Es ist das fehlende Puzzele, wonach dein Herz, deine Seele immer gesucht hat. ❤

Das hast Du schön gesagt:hearts_around:

Geschrieben

das hieße, ihr würdet diesen menschen auch noch lieben, wenn er euch hintergeht, belügt und betrügt?

Geschrieben
Liebe kann bedingungslos sein. Beziehung zu einem Menschen nicht. Ich kann jemanden lieben und mich dennoch dazu entscheiden keinen Kontakt mehr zu wollen, weil die Beziehung zu dem Menschen (egal auf welcher Ebene) eben nicht gut tut.
Geschrieben
Liebe kann auch unter Erwachsenen bedingungslos sein. Ich habe meine große Liebe über 19 Jahre geliebt und bis zum Tod betreut und gepflegt. Mit den Jahren lernt man die Person auch kennen und weiß was demjenigen gut tut.
Geschrieben
Sphären kannst du mir darüber mehr erzählen?
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb DieNeue1911:

Ich finde dann, wenn man Kinder hat weiß man erst, was bedingungslose Liebe ist. Das ist meiner Meinung nach mit einer partnerschaftlichen Liebe gar nicht vergleichbar.

Die Einstellung der Mutter zu ihrem Kind ist der Grundkonflikt der individuellen Existenz.

Mutter und Kind stehen in einem dynamischen Austausch, der für das Kind bedeutet: "Ich bin und das ist gut so"! oder "Ich darf nur sein wenn..."!

Ein Kind spiegelt die eigene Vergänglichkeit, ist immer auch eine Last und kann vielfältige >>>Aufträge<<< bekommen:

                                                                                                                                       Sei unser Stolz!,

                                                                                                                                       Sei mein Sonnenschein!

                                                                                                                                       Mach mich glücklich!

                                                                                                                                       Dir soll es besser ergehen!

                                                                                                                                       Du darfst mich nie verlassen!

Ist für mich nicht wirklich bedingungslos.

Geschrieben
Bedingungslose Liebe zu seinem Partner... in meinen Augen eine Aussage durch eine Rosarote Brille...
Geschrieben
Ich wäre total gerne wieder verliebt. Ob man weiß, was dem Anderen gut tut, muss sich erst entwickeln. Warum aber der Ruf nach Liebe gar nicht so selten ein Erpressungsversuch sein soll, erschließt sich mir nicht. Da geht man dann wahrscheinlich verkehrt in das Kennenlernen hinein beziehungsweise schon mit falschen Ansprüchen. In erster Linie sollte man sich einfach darauf freuen, wenn man mit dem Anderen Zeit verbringen kann. Das wäre an sich schon viel wert. . .
Geschrieben
Ich bin wahrscheinlich desillusioniert. Liebe ist für mich eine Illusion. Eine chemische Keule der Natur, dammit du das verlangen dich fortzupflanzen. Ich nehme den Menschen mit alle seinen Macken...ja, schon oft gemacht. Nach einer gewissen Zeit gehen dir aber genau die Macken so dermaßen auf den Keks,,,deine rosarote Brille wird Stück fü Stück rot und frust breitet sich aus. ....ja, ich bin desillusioniert, aber mir bricht auch keiner mehr das Herz.
Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb daylight2018:

Wahre Liebe ist bedingungslos, weil du den Menschen mit all seinen Fehlern, mit all seinen Macken und Verrücktheiten liebst. Es ist das fehlende Puzzele, wonach dein Herz, deine Seele immer gesucht hat. ❤

Könntest Du einen Menschen auch lieben, wenn er Frauen schlägt, ein Betrüger ist o.ä.? Das wäre dann Bedingungslos.

×
×
  • Neu erstellen...