Jump to content
badlover1969

Was stimmt nicht?

Empfohlener Beitrag

morituritesalutant
Geschrieben

ich kenne nicht die seite deiner frau und kann mir deshalb kein bild machen,wie es bei euch ausschauen könnte.

ich persönlich würde es ansprechen und dann anhand ihrer reaktion meine entscheidung treffen,das ist leider kein rat für dich,aber nur mein verhalten in solch einer situation,ob es dir was bringt,ist eine andere frage.

Gummibär78
Geschrieben

Ich hatte eine ähnliche Situation. Nicht verheiratet, aber neun Jahre Beziehung, die letzten zwei Jahre gar nicht mehr miteinander geschlafen. Liebe war auf beiden Seiten immer vorhanden, haben auch immer über Alles viel geredet, das hat uns vermutlich noch zusammen gehalten. Haben uns jetzt einvernehmlich getrennt, und ich denke das war in unserem Fall für Beide das Beste. Für mich war die Klarheit eine regelrechte Erleichterung, und habe erst nach der Trennung richtig realisiert, wie unglücklich ich die ganze Zeit war. Irgendwann wird der Teufelskreis aus verletzten Gefühlen und Enttäuschung zu groß, um ohne professionelle Hilfe da rauszukommen.

Versteh mich jetzt nicht falsch, ich will auf keinem Fall jemandem zu einer Trennung raten (zumal ich weder euch noch die Umstände kenne), aber es klingt für mich so als wäret ihr Beide nicht mehr glücklich. Und da solltet ihr euch (am besten gemeinsam in Gesprächen) auch darüber im Klaren sein, dass dies letztendlich die Konsequenz ist, wenn ihr das nicht auf die Kette kriegt. Oder halt weiter Pornos schauen und wichsen, und früher oder später fremdgehen, aber das wird auf lange Sicht nicht helfen.

Jedenfalls rede mit ihr, offen und ehrlich. Und setzte sie nicht unter Druck, lass ihr auch Zeit sich alles durch den Kopf gehen zu lassen und drüber klar zu werden, was ihr eigentlich fehlt. Und hör dir an was sie zu sagen hat ohne auszurasten. Und dann werdet euch klar was ihr wollt, ob es noch einen SInn hat und holt euch ggf. Hilfe.

Lecke_zu_Orgasmen
Geschrieben
Am 6.8.2019 at 05:34, schrieb badlover1969:

Hallo zusammen, ich bin seit vielen Jahren verheiratet und liebe meinen Partner. Allerdings ist der Sex schlecht oder besser gesagt nicht vorhanden. Es liegt auch bestimmt nicht an mangelnder Pflege oder Aussehen. Diese Punkte kann man außen vor lassen. Bei vielen anderen Frauen komme ich an, da ich sehr viel wert auf mein Äusseres lege. Allerdings passiert mit anderen Frauen nichts. Wenn wir etwas machen, dann macht sie es nicht für sich. Ich glaube, das bemerkt man, wenn man aufmerksam ist. Eigentlicher Sex findet nicht statt....Mein Selbstbewusstsein leidet darunter und dann fragt man sich, was man falsch macht. Sie küsst mich auch nicht gerne und richtig. Ich glaube auch, dass sie mein Sperma nicht mag und das gehört schließlich zu mir dazu. Das war auch mal anders. Darauf ansprechen.... Wenn ich das tue, dann würde sie es auch nur für mich machen. Habe ich auch schon und es hat sich nicht viel geändert. Wenn ich sie nicht lieben würde, hätte ich mich längst getrennt. Ob man es jetzt glaubt oder nicht, bis jetzt war ich immer zu 100 % treu. Was würdet ihr mir raten? Bitte nur ernsthafte Antworten. Danke. Gerne auch per PN. 

Es tut mir leid Dir das zu sagen ... aber ...

Sie liebt Dich nicht mehr im sexuellen Sinne. Viellericht auch mit niemandem. Das soll Dich trösten. Es ist vorbei und da kann man nichts drüber machen. Nichts auf dieser Welt ist für die Evigkeit.

Da ist niemand schuld ... sie auch leidet darunter. Aber das Schönste und gleichzeitig das Blödeste bei Frauen ist ... dass wenn sie etwas lieben bzw. nicht lieben ... wissen sie  gar nicht warum genau sie das wollen bzw. nicht (mehr) wollen.

Miteinander darüber zu reden wird auch nicht helfen ... sonst wäre es nur ein (temporärer) Zwang.

Du musst Dich so ändern ... dass es bei ihr wieder Click macht.

Oder eher ... lass sie frei ... und wenn sie wieder zu Dir zurückkehrt ... gehört sie Dir. Für immer.

PS

Du liebst sie nicht wirklich ... Du bist eher von ihr abhängig. Sie ist wie eine Droge für Dich geworden. Lass sie frei.

Das Leben ist paradox ... manchmal ist die große Liebe auch eine Sucht ... die alles Gute zerstört.

Sie braucht Zeit für sich alleine ... und Du brauchst das ebendso. Du musst Dich zuerst von Deiner Sucht befreien ... nur dann wird Dir alles klar ... was Du tun musst.

Am 6.8.2019 at 05:47, schrieb JustLikeHoney:

Da hilft nur, miteinander zu reden. Hast du schon mal über eine Paartherapie nachgedacht?

Wie denn??? Nach dem Motto "Schlaf mit mir bitte BITTE"??? Oder wie???

Was vorbei ist ... ist vorbei. Zuerst das neue Leben anfangen und sie wieder "neu" kennenlernen. Sie interessiert ja ihn nicht wirklich ... er will ja NUR seine Bedürfnisse befriedigen ... und will auch dafür zahlen. Aber Liebe kauft man doch nicht ... sie entsteht ja nicht nach irgendeinem Deal.

×
×
  • Neu erstellen...