Jump to content

Werden Frauen immer männlicher?


Selene09

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Die richtige Frau für mich, hat was niedliches... im Aussehen und auch in ihrer Art.
Geschrieben
Keiner außer die Frau selbst, sollte für sich selbst entscheiden, wie und wann sie sich weiblich fühlt. Geschmäcker und Vorlieben sind unterschiedlich ja, aber einer Frau ihre Weiblichkeit absprechen, weil sie nicht ins persönliche Bild einer Frau passt, wäre daneben. Es gibt ja schließlich auch unterschiedliche Arten von Männern und nicht nur einen Prototypen!
Geschrieben

Ob Lippenstift, Heels oder Blaumann - an der Austrahlung ändert sich nichts - und einzig darauf kommt es mir an.

Und in der heutigen Zeit setze ich eine selbstbestimmte Lebenseinstellung voraus.

Geschrieben
Ich bin auch in Jeans, ungeschminkt und mit flachen Schuhen ganz Frau. Ich habe lange Haare mit Naturlocken und weiche Gesichtszüge. Ich bin gern Frau und ich denke, das strahle ich auch aus. Und ich sehe viel mehr weibliche Frauen, als welche die männlich wirken. Egal ob geschminkt oder ungeschminkt.
Geschrieben

warte...ich gucke kurz in den Spiegel...

ich sag jetzt besser nix

ist hier irgendwo ein BiMann für mich?

Geschrieben

Klar werden Frauen immer männlicher...nicht nur von der Masse her....lach....mittlerweile saufen sie die Männer oft auch noch unter dem Tisch.

Und das gibt echt zu denken....

Geschrieben
Klar werden sie....früher haben sie gekocht wie Mutti...heute saufen sie wie Papa...
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb juicy_me:

Keiner außer die Frau selbst, sollte für sich selbst entscheiden, wie und wann sie sich weiblich fühlt. Geschmäcker und Vorlieben sind unterschiedlich ja, aber einer Frau ihre Weiblichkeit absprechen, weil sie nicht ins persönliche Bild einer Frau passt, wäre daneben. Es gibt ja schließlich auch unterschiedliche Arten von Männern und nicht nur einen Prototypen!

Natürlich soll eine Frau für sich selbst entscheiden...aber ob eine Frau auf mich weiblich wirkt, ist wiederum mein Empfinden.

Und die Frauen, die ich als nicht besonders weiblich "einstufe", wollen das eventuell auch nicht!? 

Frauen beurteilen ja vielleicht auch die Männlichkeit...

Geschrieben

Warum habe wir alle nicht einfach den Arsch in der Hose einfach menschlicher zu werden, statt männlicher und weiblicher?

Geschrieben
Ich bin trotzdem Frau auch ohne Lippenstift
Geschrieben

Also Eva war schon barfuß und mit Feigenblatt weiblich, von daher trag ich auch ganz entspannt flache Schule... bin kaum geschminkt und trage Hosen und trotzdem redet mich niemand mit Herr an..also das scheint kein Nachteil zu sein.

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Antioxidant:

Warum habe wir alle nicht einfach den Arsch in der Hose einfach menschlicher zu werden, statt männlicher und weiblicher?

jepp...so sehe ich das auch

 

und was ist Weiblichkeit, wenn man sich dafür verkleiden und bemalen muss? nüscht... fauler Zauber

Geschrieben
Selbstbewusstsein macht eine Frau sexy. Alles andere sind Zierelemente - aber ohne Inhalt kann nichts verziert werden.
Geschrieben

Man was nervt mich das Frau - Mann... wann wer was ist. 

Da kommen die Frauen die gegen Frauen wettern die eben eher weiblich sind, das heisst sich so kleiden und stylen. Die Gegenseite regt sich über die Frauen auf die eher keine Schminke z. B benutzen. 

 

Mir ist es wurscht was andere Frauen tun.

Ich bin gern typisch Frau. Ich schminke mich, ich ziehe mich so an das es fraulich ist. Ich tue das in erster  Linie fuer mich, ich moechte beim Blick in den Spiegel mich wohl wühlen. Aber ja, auch fuer den Partner. 🤷‍♀️

Wie oft lese ich hier man muss sich nicht schminken, keine Nägel machen nee muss man nicht kann man aber.🤷‍♀️

Wie oft stehen gerade hier dumme  Sprüche von anderen Frauen zu Frauen die eben sich schminken ect. Warum? Was geht's diese Frauen an? Nichts, gar nichts. 🤷‍♀️

Und ganz ehrlich bisher hat es Männern die mit mir zu tun hatten auch gefallen. 🤷‍♀️

Was andere Frauen tun ist ihre Sache, aber es ist nicht schlimm auch mal zuzugeben das man gern weiblich und sexy ist. 🤷‍♀️

 

Ich glaube ich kann sagen ich hab ein sehr weibliches Gesicht. Damit kannst Du als Frau sehr viel spielen. 

vor 14 Minuten, schrieb Ignorance_is_bliss:

Und was ist Weiblichkeit, wenn man sich dafür verkleiden und bemalen muss? nüscht... fauler Zauber

Typisches Beispiel....was geht's dich an.🤷‍♀️ Was stoerst dich daran was andere Frauen tun? Solange wie der Mann morgens keinen Schock hat ist die Welt doch in Ordnung. 

Geschrieben
Diese ganzen niedlichen Püppchen oder Prinzessinnen sind für mich nicht fraulich. Ich mag Frauen, die "ihre Frau stehen", die LKW oder Pistenbully fahren oder Hubschrauber fliegen können. Die robusten Schönheiten, die man bei uns oben in den Bergen findet, eher in Latzhose und Klettergurt als mit Lippenstift und High Heels. Sind die dann schon "männlich"? Wenn ja, dann bitte gerne mehr davon.
Geschrieben

Schminke, Röcke, Blusen, Kleider, Handtaschen und FSH besitze ich seit meiner Pubertät keine mehr. In der Zeit liess ich mir auch zum letzten Mal die Haare färben. Mich nervte all der unnötige Firlefanz nur und ich sah aus, als wenn ich fertig zum anschaffen gehen wäre.

Heute trage ich nur noch Hosen, im Alltag bevorzuge ich Jeans, die sind robuster und pflegeleichter, Pullis oder T-Shirts und ich trage nur flache Schuhe.

In besonderen Ausnahmen, wenn ich nicht viel zu Fuss gehen muss, trage ich Pumps (4cm Absatz, in denen breche ich mir gerade so nicht die Ohren und sie sehen nicht übertrieben nu**ig, wie High Heels aus...) und meine ,,guten Hosen usw".

Ich bin eine Frau und fühle mich weiblich, zu Verwechslungen kam es bisher noch nie und daher geht das so, denke ich.

GloryholeWankAndMore
Geschrieben
Ich finde ja. Früher hatten sie nen Damenbart und heute wachsen sogar schon vermehrt die Haare auf den Zähnen
Geschrieben
Am 31.3.2019 at 21:49, schrieb Strahlende:

Typisches Beispiel....was geht's dich an.🤷‍♀️ Was stoerst dich daran was andere Frauen tun? Solange wie der Mann morgens keinen Schock hat ist die Welt doch in Ordnung

mich stört es nicht...warum stört es DICH, wenn ich es anders handhabe, mich aber trotzdem nicht weniger als Frau fühle als andere?

Geschrieben
Hallo...das ist eine gute Frage..für mich ist eine richtige Frau...wenn sie nicht, unnahbar erscheint.. dieses lockere in der Gestik vermisse ich..das die Männer ,auch keine Angst haben sie anzusprechen.. dann müsste Ihr Stil,Niveau,Witz und Intelligenz etwas bedeuten..sie müsste eine Frau mit Stolz sein,das der Mann,sie erobern kann ..und Kleider,Röcke und ein gepflegtes Erscheinungsbild ,wären auch nicht schlecht..das Aussehen ist Geschmacksache...diese Art von Frau,würde ich als Lady bezeichnen,,,
futuresoundofegypt
Geschrieben

Also mir würde ne Frau reichen, die einfach Sie selbst ist. In der heutigen Leistungsgesellschaft wo jeder Besser und Anders sein will als sein Nebenmann-/Frau. Und jetzt soll der Mann zur Frau werden und die Frau zum Mann, geht das einen einfach nur noch gewaltig auf den Keks. Man sagt, es gibt immer mehr Singlehaushalte, weil die Menschen immer Egoistischer werden und nicht mehr zu Kompromisse bereit sind. Ich bin der Meinung das ist so, weil die Menschen nicht mehr in der Lage sind, einfach das zu sein was sie sind - Mann und Frau. 

Wer gerne Optimiert, der soll sich eine K.I kaufen. Einige kaufen sich Haustiere und Optimieren diese, andere legen sich Alexa & Co zu, damit sie sich nicht so Blöd vorkommen, wenn sie Zuhause Selbstgespräche führen. Aber niemand holt sich andere Menschen nach Hause. außer für ne schnelle Nr, wenn es denn mal klappt. 

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Ignorance_is_bliss:

mich stört es nicht...warum stört es DICH, wenn ich es anders handhabe, mich aber trotzdem nicht weniger als Frau fühle als andere?

Bemalen verkleiden wie du es nennst...das tue die Menschen hier an Karneval. Warum. Muss man es so bezeichnen? Wenn du dich schminkst und es sieht aus wie bemalen kannst du es einfach nicht.🤷‍♀️

Du kannst es handhaben wie du willst, aber du solltest anderen Frauen gegenüber Respekt haben die es anders machen. 

Geschrieben (bearbeitet)

Frau ist Frau weil sie dem Weiblichen Geschlecht zugehört. Nur frage ich mich gerade hier; beim durchlesen, warum man die Weiblichkeit an bestimmten Dingen fest macht. Ich trage im Prinzip alles und Kosmetik ist für mich auch kein Fremdwort. Bin ich wirklich vom Kleidungsstück abhängig nach außen ob ich mehr Frau bin! ....ist doch irgendwie ein merkwürdiger Gedanke.

 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
×
×
  • Neu erstellen...