Jump to content
nightlover77

Würdet ihr euren Partner sterilisieren lassen?

Empfohlener Beitrag

Maria2466
Geschrieben
Frauen werden bei einer Sterilisation nicht ausgeräumt @Pastor2710
  • Gefällt mir 1
2Mfuer3erges
Geschrieben
So ein Quatsch. In solch Lebensentscheidung lass ich mir von niemandem reinreden. Das ist allein meine Sache, die ärztlich besprochen (ev sogar notwendug ist) und ein möglicher Lebenspartner noch mitträgt. Sonst niemand. Den/die Sexpartner/in stört das? Und tschüss
  • Gefällt mir 1
Maria2466
Geschrieben
Wenn die Hoden weg sind werde ich auch aggressiv
  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben
Was ist denn das für eine seltsame Überschrift? Ick lass vielleicht meine Katzen sterilisieren, aber doch nicht meinen Kerl 😳 Ansonsten... mir egal, ob der Kerl mit Platzpatronen unterwegs ist: verhütet wird so oder so der Krankheiten wegen.
  • Gefällt mir 4
Flepps
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb v1980er:

Kater

... werden auch kastriert, nicht sterilisiert.
Ich nehme an, bei den Frauen, die du kennst, ist es ähnlich (Ovarektomie)?

Geschrieben
vor 30 Minuten, schrieb HotMama06:

Ja würde ich. Auf lange Sicht gesehen billiger und gesünder 😉 wenn ich da so an die Pille und Co. denke.

Gesünder... 🙄 ...

  • Gefällt mir 1
Pastor2710
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Minuten, schrieb Maria2466:

Frauen werden bei einer Sterilisation nicht ausgeräumt @Pastor2710

Das weiss ich 

Ich wollte damit sagen das ich noch keine Veränderung bei Damen die es haben festgestellt habe egal wie ob nur due Verbindung unterbrochen wird oder halt total raus 

Aber kastrieren beim Mann denke ich sieht das total anders aus 

bearbeitet von Pastor2710
Charly2458
Geschrieben
Als bei meine Frau eine Sinusvenenthrobose erkrankte ( es kam noch ein Hirschlag hinzu ) und neun Wochen in Koma gefallen war im Jahr 1999 wurde mir von den Zuständigen Ärtzen mitgeteilt, dass wenn meine Frau nochmal schwanger wird kann, dass Ihr Todesurteil sein und so habe ich mich entschieden, dass ich jetzt an der Reihe bin entwas zu tun um den Kindern nicht die Mutter zu nehmen ( mein Sohn war zu diesen Zeitpunkt 1 Jahr und meine Tochter Frühchen in der 29 Schwangerschaftwoche Geburtsgewicht 940 g und größe 34 cm ). Ich bin zu meinen Urologen gegangen und habe alles mit Ihn besprochen nach den Gespräch hatte ich kleine Zweifel ob ich es machen soll aber am Ende habe ich mich doch richtig entschieden und ich bereuhe es bis Heute nicht ( im Jahr 2000 wurde dann der Eingriff bei mir Durchgeführt und jetzt bin ich schon zwanzig Jahre mit Ihr verheiratet ), ich würde es immerwieder tun auch wenn unser Sexleben nicht mehr stattfindet da Sie ständig starke Schmerzen hat ( wir haben schon alles ausprobiert um es Ihr leichter zu machen wir haben es versucht im schwimmbad aber wir wollten kein Aufsehn erregen schon alleine wegen den Kindern die im Schwimmbad sind daher haben wir es unterlassen ), Sie kam dann auf die Idee, dass ich gelegendlich in Pornokinos und Swingerclub gehen soll um mein Sex ausleben zu können, da ich das Adel kannte als es noch Chinestar geheisen hatte bin ich dort öfters hin und jetzt bin ich Stammgast in Atlantic City da ich in Adel ein Hausvberbot bekommen habe weil ich der Bardame geholfen hatte ( diese wurde nach 10 Jahren entlassen obwohl Sie nichts schlimmes gemacht hatte ), dass Sie zu Ihren Recht gekommen war jetzt gehe ich einmal im Monat ins Atlantic City mit meiner Affäre. Angelegt habe ich es nicht es hat sich so ergeben und meine Frau weis bescheid.
  • Gefällt mir 1
Maria2466
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Pastor2710:

Das weiss ich 

Ich wollte damit sagen das ich noch keine Veränderung bei Damen die es haben festgestellt habe egal wie ob nur due Verbindung unterbrochen wird oder halt total raus 

Aber Kastraten beim Mann denke ich sieht das total anders aus 

Ja das ist logisch 

Scheinen nur einige hier zu verwechseln 

ChubHeinz
Geschrieben
Moin, die Überschrift ist in der Tat etwas unglücklich formuliert. Diese Kritik hier als Vorwurf zu formulieren, finde ich völlig daneben. Anhand des Schreibstils erkennt man schon, dass der Bezug zum Tierreich nicht beabsichtigt war. Nun zum Thema: Wie andere auch, kann ich das in der Partnerschaft nach abgeschlossener Familienplanung uneingeschränkt empfehlen. Mich/Uns hat es auch ‚enthemmt‘. Für den Mann, der auch ohne oder außerhalb einer Partnerschaft poppen will, mE noch viel wichtiger. Das ist nämlich die einzige Möglichkeit, sich vor Kuckuckskindern zu schützen. In deinem beschriebenen Fall, Nightlover, vermute ich eher Unwissenheit bei der Dame. Die dachte bestimmt, bei dir kommt nur laue Luft raus. Ich hoffe, meine Antwort war hilfreich. LgG
  • Gefällt mir 1
Maria2466
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Xtremo:

Gesünder... 🙄 ...

Für die Frau 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich würde nur das machen,was ich selber auch will. Von meinem Partner würde ich das nicht verlangen.

  • Gefällt mir 2
prinzess_fee
Geschrieben
Den Partner ..?? Nein daa muss jeder für sich selbst entscheiden. Ändern tut sich da sexuell wenig , finde es als Frau angenehmer sich keine Sorge mehr um die Verhütung machen zu müssen.
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Maria2466:

Für die Frau 

Das sollte Mann selbst entscheiden oder bist du Fachärztin mit fundierten Kenntnissen @Maria2466

Geschrieben
Ob sterilisiert oder nicht... Das macht für mich jetzt keinen Reiz oder Verlust aus 🤔 Verlangen finde ich aber falsch, man muss es von sich aus wollen oder sich gemeinsam dafür entscheiden wenn klar ist man woll keine Kinder mehr
Pastor2710
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Maria2466:

Für die Frau 

Sie schluckt nix lebendes mehr mit runter.... Ich konnte es mir nicht verkneifen 😂😇

  • Gefällt mir 3
Maria2466
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Xtremo:

Das sollte Mann selbst entscheiden oder bist du Fachärztin mit fundierten Kenntnissen @Maria2466

Ich bin schlau 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Maria2466:

Ich bin schlau 

Tolles Argument... 🤔

Maria2466
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Xtremo:

Tolles Argument... 🤔

Klar 

Geschrieben
Bei Männern hatte ich da bisher keinen Unterschied gemerkt...eher das Gegenteil. Grins Ausserdem sollte mein Partner selbst entscheiden. Kann ihn ja schlecht beim Arzt abgeben zur Sterilisation. 😅
  • Gefällt mir 4
Mapouka666
Geschrieben
vor 28 Minuten, schrieb Maria2466:

Was ist Mucker?

Männlicher Hase in der Paarungszeit (ich musste auch nachschauen) :coffee_morning: Hätte er Rammler geschrieben, wäre es sicher eindeutiger gewesen. 

 

  • Gefällt mir 1
tattoo333
Geschrieben
ich habe letzte Woche die Vasektomie machen lassen, allerdings allein und selber entschieden. merke allerdings das es gerad Frauen im Freundeskreis gibt, die komisch Weise null Verständnis dafür haben ... Muss trotzdem jeder für sich selbst entscheiden.
  • Gefällt mir 1
Pastor2710
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb tattoo333:

ich habe letzte Woche die Vasektomie machen lassen, allerdings allein und selber entschieden. merke allerdings das es gerad Frauen im Freundeskreis gibt, die komisch Weise null Verständnis dafür haben ... Muss trotzdem jeder für sich selbst entscheiden.

Ich habe es seit knapp 16 Jahren und noch nie negative Erfahrungen gemacht 

  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...