Jump to content

Holz Dildo


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo und lieben Gruß in die Runde!

Ich hatte mir überlegt einer guten Bekannten,mit der ich auch Sex habe ein ganz besonderes und persöhnliches Weihnachtsgeschenk zu machen.

Habe 2 Dildos aus Edelholz gedrechselt und ihr vor ein paar Tagen schon vorzeitig geschenkt.

Ihre Reaktion war etwas enttäuschend......

Sie war außer sich und hat die beiden in ihrem Schwedenofen endsorgt.

Jetzt würde mich interressieren ob das so schlimm war was ich gemacht habe.Was sagt ihr dazu?

 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
FSK-18 Bild entfernt
Geschrieben

Vielleicht wäre vorher nachfragen sinnvoll gewesen Bei meiner käme sowas leider auch nicht an

SecretMassage1980
Geschrieben

Hi, vielleicht war es der falsche Zeitpunkt oder Sie hat es anders empfunden als du es dir selbst gedacht hast. Du wolltest ihr eine Überraschung machen und was gutes tun, Sie empfand es vielleicht als schlechte Anmache. Wenn du dich gut mit ihr verstehst, Rede mit ihr darüber und kläre Sie auf das es nur gut gemeint war. Kommunikation ist alles:)

Geschrieben

Kann es nicht verstehen........Etwas persöhnliches kommt nicht gut an,aber im Sexshop werden die Dinger gekauft!!!!!🙈

Geschrieben

Vielleicht hat sie sich ja auch einen Splitter eingefangen?

Ich denke, einer hätte es auch getan. Zwei ist schon eindeutig ein Wink mit dem Zaunpfahl zum Sandwich! :clapping:

Der Cousine meiner Ex hatte ich mal zu Weihnachten einen kleinen Vibrator geschenkt weil sie mit 45 Jahren immer noch Jungfrau war. Sie hat sich auch brav und artig dafür bedankt. 

Anscheinend dachte sie aber, es wäre ein Parfum gewesen und wusste nicht wie man die Kappe abnimmt. Deswegen hatte sie den Dildo an ihre erz-katholischen Freundin weiter verschenkt. Die war mächtig sauer deswegen und fragte sie ob sie noch ganz richtig tickt ihr einen Dildo zu schenken! 

Geschrieben

Ich find es Ehrlichgesagt schon ein bisschen hart von deiner bekannten 😂 da konnt ich mir ein Lachen jetzt nicht verkneifen 😂 Selbst wenn mir jetzt so ein Geschenk nicht gefallen würde, verheizen würde ich es aber trotzdem nicht gleich 😂 Kann es evtl sein dass sie gar kein sexspielzeug in der Wohnung hat, weil es ihr vielleicht peinlich wäre wenn Eltern oder Kinder das finden würden? Zur Benutzung stell ich mir einen holzdildo auch eher komisch vor, wäre mir persönlich zu hart und auch schwierig mit der Reinigung und als Deko ins Wohnzimmer würde ich es mir ja jetzt auch nicht stellen 🙈

Geschrieben

Als das wäre dann eohl einer Ex-Gute-Bekannte... Ich gehe mal davon aus, dass sie grundsätzlich offen für Toys ist. Und dann deine handwerklichen Mühen so gering zu schätzen...

Geschrieben

Klingt fast so als sollten die beiden holz stücke dich ersetzen.daher wahrscheinlich diese Reaktion.sie will schwanz pur mit kerl dran

Geschrieben

Ich glaube eher dass sie sich extrem reduziert fühlte.

Geschrieben

Kein Splitter und er war abgeschliffen und mit speziellem Spielzeuglack eingelassen.Also absolut unbedenklich!

Geschrieben

Hmm ... also wenn sie sich vorher nicht schon negativ über "Spielzeug" geäußert hat, dann ist ihre Reaktion ganz schön unbarmherzig. Selbst wenn sie nicht drauf steht, kann man das netter zeigen, dass das Geschenk kein Volltreffer ist. Ist denn "drumrum" irgendwie noch was schief gelaufen? Müsste sie das "Zeug" zuhause vor ihrem Mann oder ihren Kindern verstecken? Holzallergie? ;-) Dämlicher Spruch bei der Geschenkübergabe?

Geschrieben

Habe diese Holzteile im TV gesehen und fand die total daneben .... Besenstieldildo halt. Meister Eder und sein .... hätte die auch entsorgt.

Geschrieben

Glauben ist nicht wissen. Was hat sie denn dazu gesagt? Oder ist das alles wortlos abgelaufen?

Geschrieben

Sie muss nichts verstecken und hat auch keine Allergie

Geschrieben

eine schöne Idee so etwas selbst gebautes .....aber vielleicht war einfach der Zeitpunkt des schenkens falsch. Ich würde das auf jeden Fall noch einmal mit ihr besprechen zu einem passenden Moment

Geschrieben

Man stelle sich vor, dieses Päckchen wird mir einer gewissen Vorfreude, im Kreise seiner Liebsten oder noch besser, im Kreise seiner gehässigen Kollegen geöffnet und siehe da - zum Vorschein kommen zwei Objekte, die dem Beschenkten sichtlich doof aussehen lassen. Persönlich hin, persönlich her, aber so ein Lustbefriediger ist doch irgendwie ein Wink mit dem Zaunpfahl. Wie sieht es dann mit zwei von der Sorte aus? Zumal es scheinbar nur "eine gute Bekannte“ ist. Nein, auch Holzbecher und Holzlöffel könnten falsch interpretiert werden (zu dusslig zum Essen). Ein Nussknacker wäre angebrachter gewesen und man kann auch der Zweideutigkeit freien Lauf lassen.

Geschrieben

Ich habe vielen schon welche gedrechselt in meinem Bekanntenkreis und die Frauen waren alle begeistert.

Geschrieben

Sextoys als Überraschung möchte ich nicht haben. Es ist die Vorstellung vom Mann, die er mir schenkt und es ist sehr gut möglich, das meine Vorstellung eine völlig andere ist.

Wenn es unbedingt ein Sexspielzeug sein soll, dann sucht er das besser mit mir zusammen aus/bespricht mit mir, wie das selbst hergestellte aussehen sollte.

Und vielleicht mag deine Bekannte ja Sexspielzeug grundsätzlich nicht. Du hast dir Gedanken gemacht, aber die falschen und zu wenig, ist meine Meinung.

Geschrieben

Beschenkst deinen kompletten weiblichen Bekanntenkreis damit hmm? Oh je oh je deine bekannte möchte ich irgendwie niemals sein. Nebenbei erwähnt finde ich es nicht mehr sehr persönlich wenn jede bekannte schon so ein Ding von dir bekommen hat.

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Curves1974:

Beschenkst deinen kompletten weiblichen Bekanntenkreis damit hmm? Oh je oh je deine bekannte möchte ich irgendwie niemals sein. Nebenbei erwähnt finde ich es nicht mehr sehr persönlich wenn jede bekannte schon so ein Ding von dir bekommen hat.

Ich habe sie auf Bestellung gemacht und ich verschenke sie nicht jedem!!!

×
×
  • Neu erstellen...