Jump to content
SevenSinsXL

Reales Leben

Empfohlener Beitrag

brad_76
Geschrieben

Leider passiert das immer mehr....reale Welt und Cyber Welt 😌

Dom-774
Geschrieben

Naja, für mich ist das Zwischennetz eben keine Ersatzrealität, sondern nur ein Mittel zum Zweck.. Realität kann man nicht durch eine künstliche Realität ersetzen...

  • Gefällt mir 1
Mitspieler003
Geschrieben

Ganz einfach....hier wird viel geschrieben aber mit der Realität hat das hier meist o zu tun. Aber schreiben kann mann halt viel.

  • Gefällt mir 3
DerLustvolle22
Geschrieben

Ich schätze mal das sa sowas gemeint ist wie zb die Anonymität das man sich online mehr traut sei es Fantasien beschreiben oder Flunkern mit Alter etc. Aber sicher bin ich mir nicht ist nur eine Vermutung.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wieviele Briefe mit dem Satz " Hey Lust zu ficken" hat die TE schon bekommen ? :)

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich glaube wenn alle hier authentisch bleiben, können ca. die Hälfte der Leute hier einpacken. Ich bleibe auch authentisch weil, ich habe nix von flunkerei oder dergleichen weil, es kommt eh raus. Daher steht in meinem Profil auch das, was andere eventuell nicht schreiben, weil es die Chancen echt verringert jemanden kennen zu lernen hier. Aber ich schreibe es, damit die jenige gleich bescheid weiß und ich mich nicht noch groß erklären muss.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Das Internet ist eine Erweiterung der Möglichkeiten in der realen Welt 😃

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Virtuell kann man eigendlich wie Real Vergleichen nur mit dem Unterschied das man Virtuell Pc=Pc mit jemanden schreibt, nicht im direkten Kontakt mit jemanden ist. Real jemanden Auge zu Auge gegenüber sitzt, was durchaus schöner ist, man kann nicht nur direkt zu jemanden sprechen, man gibt sich mimiken, das Gefühl der Menschlichkeit. Es ist einfach Persönlicher.

Geschrieben (bearbeitet)

Ich glaube das sich viele in dieser virtuellen Welt quasi einschließen. Glaube, es gibt Menschen die hier besser kommunizieren können als, ja ich schreib es jetzt real. Und ICH glaube das sich viele hier anders geben können weil der Andere eben nicht gegenüber steht. Vor langer Zeit war ich Mal auf einem Treffen hier und war auf zwei drei besonders gespannt. Einer davon hatte prinzipiell ne grosse Klappe und stellte sich als der Hecht dar. Das Ende war das er den ganzen Abend am Ende des Tisches saß und ganz schüchtern und kleinlaut dort am Geschehen versuchte teilzunehmen. Wenn ich sehe wie verkrampft hier manch einer schreibt, wie verbissen und manchmal macht es den Eindruck verbittert er/ sie ist . Wie oft liest man das andere Geschlecht hat hier einen an der Waffel und das ist jetzt nett ausgedrückt was ja Männlein und Weiblein so schreiben, dann frage ich mich warum sie hier sind und nicht real auf Partnersuche gehen. Es gibt für einige User hier oder auch auf anderen Seiten wohl ( kenne ich mich tatsächlich nicht so aus mit) glaube schon eine online Welt und die Welt da draussen.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 5
Cholibri
Geschrieben

Natürlich ist beides das "reale Leben" oder es ist beides nicht (je nach verschwörungstheoretischer Kompetenz). Aber was wir hier in Form von Bildern und Sätzen (gern auch zusammengeklaut) von uns preisgeben vermittelt oft ein gänzlich anderes Bild von uns, als es die "reale" Begegnung täte. Um diese beiden Erscheinungsformen voneinander zu unterscheiden finde ich die Begriffe "real" und "virtuell" sehr gut. Weiß jemand bessere?

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

lol wer das internet mit der realen welt gleichstellt, lebt in einer fantasiewelt! im realen leben würd ich mich zB nie mit dir unterhalten weil ich deine ganzen posts unmöglich finde. aber das würde ich dur im rl nie sagen weil man im rl dann doch noch anstand hat und empathie. lol

  • Gefällt mir 2
SevenSinsXL
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb morituritesalutant:

die anonymität im netz macht den unterschied zum "wahren" leben.steht jemand vor dir,ist er weniger "geschützt",als wenn er irgendwo die tastatur benutzt.erst ein treffen/telefonat spannt eine brücke oder bildet den übergang vom virtuellen zum realen leben.

Ich verstehe, was du meinst. Aber der "Übergang" ist ja genau der Punkt. Früher hat man Biefe geschieben. Auch mit realen Menschen. Musste man da auch erst einen "Übergang" schaffen? Nein, würde ich meinen. Denn der Mensch, mit dem ich mich geschrieben habe, ist ja trotzdem und vor allem auch dann der Mensch, den ich dann treffe.

  • Gefällt mir 2
morituritesalutant
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb leidenschaft_:

Gibt männer die beim erst kontakt ein foto ihres besten stückes zeigen - das ist internet - in der realen welt zeigt keiner seinen schwanz wenn der mann eine frau toll findet

ausser er ist ein exhibitionist.in dem fall krankhaft,im netz eher der normal zustand.

morituritesalutant
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb SevenSinsXL:

Ich verstehe, was du meinst. Aber der "Übergang" ist ja genau der Punkt. Früher hat man Biefe geschieben. Auch mit realen Menschen. Musste man da auch erst einen "Übergang" schaffen? Nein, würde ich meinen. Denn der Mensch, mit dem ich mich geschrieben habe, ist ja trotzdem und vor allem auch dann der Mensch, den ich dann treffe.

aber beim brief schreiben ist der empfänger von anfang an real.du hast seine/ihre adresse,somit keine anonymität.

  • Gefällt mir 2
SevenSinsXL
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb leidenschaft_:

Gibt männer die beim erst kontakt ein foto ihres besten stückes zeigen - das ist internet - in der realen welt zeigt keiner seinen schwanz wenn der mann eine frau toll findet

Aber trotzdem ist der doch real...oder? Ich möchte auf diese Differenzierung hinaus. Es sind doch trotzdem alles reale Menschen.... (weiterhin Fakes ausgeklammert).

  • Gefällt mir 2
oh_umberto
Geschrieben

scheinbar eine von vielen dusseligen floskeln...aber es gibt hier bestimmt einige die das leben nur noch vom bildschirm her kennen ;)

  • Gefällt mir 1
SevenSinsXL
Geschrieben

Ixh bin erstmal raus, freue mich aber darauf, morgen viele konstruktive Antworten zu lesen :thumbsup:

×
×
  • Neu erstellen...