Jump to content
LongCookSmith

Lecken nur frisch gewaschen ? Oder . . .

Empfohlener Beitrag

Keldhar
Geschrieben

Finde den Geruch und Geschmack nach Duschbad und Feuchttüchern auch nicht wirklich antörnend, aber besser als 12 Stunden geschwitzt und nicht gewaschen. Dann doch lieber mal schnell die Variante gewaschener Unterleib. Geht auch mit klarem Wasser zum nachspülen. 

FrenulumLinguae
Geschrieben

Diese ganzen Sauberkeitsideen, die ich bei manchen lese, gehen völlig an mir vorbei. Ich habe Sex auf alle erdenkliche Arten immer dann, wenn ich und mein Gegenüber Lust dazu haben. Da werden nicht extra vorher die Zähne geputzt, die Füße gewaschen oder die Geschlechtsteile zum Reinigen von innen nach außen gestülpt.

Ich habe noch nicht erlebt, dass jemand so dreckig war, dass mir davon schlecht wurde, deshalb stellt sich mir diese 2008 gestellte Frage gar nicht. Wenn wir Lust haben, dann TUN wir es einfach, auch oral. Die normale, tägliche Körperpflege reicht uns/mir da aus.

Gruß
FL

  • Gefällt mir 1
Geniesser282
Geschrieben

Hygiene ja, aber ich mag es auch nicht, wenn sie nach Seife schmeckt. Stehe auf natürlichem Duft und Geschmack.

  • Gefällt mir 1
HaPeKa
Geschrieben
Am 28.12.2008 at 12:42, schrieb LongCookSmith:

Wie mögt ihr's ? Und haben Frauen vor einem Date immer Intimwaschzwang ?

Aber unbedingt!

Michaelk1970
Geschrieben (bearbeitet)

Frau darf schon nach Frau duften, nicht nach Seife schmecken! 

bearbeitet von Michaelk1970
Rechtschreibfehler
Geschrieben

Es gibt Viele, die vorher miteinander, oder auch einzeln, duschen. Das bringt es nur, wenn es fürchterlich stinkt, dass es nicht auszuhalten wäre. Ansonsten aber ein NOGO, weil man sich die Pheromone von der Haut spült. Das sind unriechbare Sexuallockstoffe, welche mit dem Schweiss an die Hautoberfläche gelangen. Sie wirken unbewusst und ein Abwaschen mindert zwangsläufig das Lusterlebnis.

Eine Anekdote von Napoleon Bonaparte. Wenn er von einer Schlacht nach Hause reiste, schickte er stets einen Eilbooten voraus, der seiner Mätresse ein dreitägiges Waschverbot übermittelte...

Dann gibt es noch die Fraktion, welche danach sofort duschen, oder ausspülen muss, weil sie die Flüssigkeiten, und sei es nur unbewusst, mit Schmutz assoziieren, anstatt mit GESUND.

Johannes534
Geschrieben

Heute morgen nach dem Frühstück ins Badezimmer um zu duschen.

Stell mich in die Dusche und sofort musste ich an diesen Treath hier denken.

Schade das in dem Moment keine Frau anwesend war. So was richtig hübsches heißes....

Die wär nämlich bewusstlos umgefallen und ich hätte mal so richtig unanständig sein können und mal alles ausprobieren was ich schon immer wollte....

 

..daher... manchmal hilft ein wenig Wasser und alles schmeckt und riecht einfach schöner......

FräuleinSapio
Geschrieben

ich mag generell keinen ungewaschenen sex. wenn man bereits auf der toilette war, bin ich raus was orales vergnügen angeht. ich habs gern geruchsneutral und frisch

  • Gefällt mir 1
ausprobirer
Geschrieben

Schmeckt und Duftet am besten wenn Sie eine Stunde vorher Pinkeln war ohne ab zu trocknen! Ganz frisch gewaschen kommt mir kaum Freude auf.....

Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb Dissolver:

Es gibt Viele, die vorher miteinander, oder auch einzeln, duschen. Das bringt es nur, wenn es fürchterlich stinkt, dass es nicht auszuhalten wäre. Ansonsten aber ein NOGO, weil man sich die Pheromone von der Haut spült. Das sind unriechbare Sexuallockstoffe, welche mit dem Schweiss an die Hautoberfläche gelangen. Sie wirken unbewusst und ein Abwaschen mindert zwangsläufig das Lusterlebnis.

Eine Anekdote von Napoleon Bonaparte. Wenn er von einer Schlacht nach Hause reiste, schickte er stets einen Eilbooten voraus, der seiner Mätresse ein dreitägiges Waschverbot übermittelte...

Dann gibt es noch die Fraktion, welche danach sofort duschen, oder ausspülen muss, weil sie die Flüssigkeiten, und sei es nur unbewusst, mit Schmutz assoziieren, anstatt mit GESUND.

Wenn sich an einem knallheißen Sommertag eine verschwitzte Frau an einem schubbert, und dabei sagt ,"geh weg, du machst mich ganz schwitzig", finde ich das auch ganz lecker und stimulierend. 

Die französische Variante, die du erwähnst, kann ich so allerdings auch nicht teilen, denn einige Käsekenner können ihren Fromage auch erst dann genießen, wenn ich den schon in die Tonne treten würde.

Da ich jetzt eh bloß noch Käse schreibe, kann ich auch gleich dabei bleiben; ein absolut geschmacksneutraler Mozzarella muss nicht sein, auch wenn der in manchen Fällen sehr schnell an Aroma gewinnt, aber wenn das Geschmäckle so intensiv ist , dass das SEK mit Leichenspürhunden vor der Tür steht, ist das auch nicht mein Fall.

Da habe ich allerdings auch noch eine kleine Anekdote an der Hand. Selbst erlebt. Ein ehemaliges Pornosternchen, sehr vollbusig, aber in punkto Körperpflege eine extreme Pottsau (absolut untypisch für die Branche) , hat sich in der Politik versucht, und ein begeisterter, lokaler (und tittenfixierter) Polizeibeamter hat ihr vor Begeisterung volle Lotte ins Dekolletee gekotzt. Schon scheiße, wenn zwischen den lockenden Möpsen der Todeshauch der Verwesung aufsteigt.

Und die Fraktion, die sich vor jedem Schweiß-, und sonstigem Tröpfchen graust; die sollten halt nicht jede Stellung durchprobieren, nur weil irgendwo geschrieben steht, das gerade das besonders geil ist.   

Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb eumel-nulleins:

Die französische Variante, die du erwähnst, kann ich so allerdings auch nicht teilen, denn einige Käsekenner können ihren Fromage auch erst dann genießen, wenn ich den schon in die Tonne treten würde

Ich mag nicht sagen, französische Variante, doch Napoleon ist hier ein Extrembeispiel gewesen und auch nicht ganz nach meinem Geschmack. Ich wollte lediglich aufzeigen, es ist halt sehr unterschiedlich, wie weit die Palette der Geruchsgeniesser gehen kann.

Eine Spezialistin für ofalktorische Wahrnehmung hat so weit ihren Ekel abtrainiert, dass sie alle Gerüche wahrnehmen und geniessen kann, wie ein Hund, der an allem rumriecht und nur zurückweicht, wenn's weh tut. Interessant fand ich das, doch letztlich nicht meine Bestrebung, dies zu erlangen, denn es gibt Gerüche, welche eine Warnung darstellen, Stinkempfinden lässt nicht umsonst zurückweichen und wann's für einen zu stinken anfängt, ist halt individuell verschieden, wenn auch vieles dämlicherweise in der Erziehung antrainiert werden. Frischer Schweiss stinkt nicht (für mich).

  • Gefällt mir 1
Hanzo1337
Geschrieben

Wenn sie nicht frisch gewaschen und rasiert ist geh ich da nicht dran. Gibt aber auch Frauen da hilft kein waschen.

MOD-Meier-zwo
Geschrieben
Am 19.5.2018 at 10:58, schrieb FräuleinSapio:

ich mag generell keinen ungewaschenen sex. wenn man bereits auf der toilette war, bin ich raus was orales vergnügen angeht. ich habs gern geruchsneutral und frisch

Man könnte nach Deiner Aussage ja den Eindruck gewinnen, dass man (oder Frau) nach dem Besuch einer Toilette automatisch wie eine Latrine zwischen den Beinen riecht? :confused:

Gut, ich mag dir dahingehend recht geben, dass ich schon Filme von so genannten Spycams öffentlicher Toiletten gesehen habe, bei denen ich mir danach dachte, den Frauen hätte ich im Anschluß nicht oral begegnen wollen. :scream:

biandaddicted
Geschrieben

Ich hab da persönlich nicht unbedingt ein Problem Mit. Es gibt immer so ein gewisses Maß bis wohin es schön ist Aber wenn MSN spontan Lust auf einander hat , muss sie sich nicht erst waschen , bevor ich sie lecke ..

  • Gefällt mir 1
Curiositus
Geschrieben

Ich lecke sehr gerne überall, ob ganz frisch gewaschen oder nicht. Lieber mag ich es jedoch, wenn ich beim Lecken nicht Duschgel und Seife rieche und schmecke, sondern den natürlichen Duft und Geschmack aufnehmen kann.

MarcQlb
Geschrieben

Normale tägliche Hygiene sollte langen..Dann schmeckt sie auch lecker

bezauberer1
Geschrieben
Am 28.12.2008 at 12:42, schrieb LongCookSmith:

Hallo hab da mal 'ne Frage also ich hoffe mal es hält mich keiner für pervers . Ich lecke für mein Leben gern aber mag es eigentlich nicht so sehr wenn sie vorher ihr bestes Stück endgereinigt hat . Ich finde eine Muschi sollte auch schmecken und riechen wie eine Muschi . . . meine jetzt natürlich nicht wochenlange Vernachlässigung der Intimhygene um einen möglist würzigen Geschmack zu erzielen . Wie mögt ihr's ? Und haben Frauen vor einem Date immer Intimwaschzwang ?

 

Eine normale Körperhygiene reicht vollkommen aus, eine Frau sollte wie eine Frau schmecken. 

Jede hat ihren besonderen Duft.

sveni1971
Geschrieben

Fakt ist nunmal, die Geschmäcker sind im wahrsten Sinne des Wortes dabei eben unterschiedlich.

Für mich ist es eine Freude meine Frau oral verwöhnen zu dürfen und da richte ich mich also ganz nach ihr, wenn sie sich frisch gewaschen wohler fühlt, dann ist das eben so. Wenn ich ihr sagen würde sie soll mal so bleiben wie sie ist, würde sie sich vermutlich unwohl dabei fühlen und könnte sich nicht fallen lassen, die ganze "Schleckerei" wäre also vermutlich ohne lustvolles Ende. Nach einem 3000-Meter Lauf würde ich es wohl auch eher vorziehen, wenn sie sich vorher kurz frisch machen möchte.

Bisher war das aber noch nie ein Thema bei uns, ich verwöhne sie so, wie sie es mag und ich bin dabei noch nie auf dem "Trockenen" sitzen geblieben.

  • Gefällt mir 2
×