Jump to content

Ist Bi das neue "Normal"?


funplay1

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Gute Gedanken und ganz meine Meinung....👍👍

Link zum Beitrag
Geschrieben

Würde sagen, dass es schon immer normal war Bisexuell zu sein. Keine Ahnung, wie in 2021 sowas noch nicht als Norm angesehen werden kann neben anderen Problemen wie diversen Geschlechtern etc.
Wo Bisexualität anfängt? Im Grunde, wenn du gleichgeschlechtlich auf irgendeiner Art udn Weise verkehrst. Daran ist nichts verwerfliches und man muss auch nicht alles mit dem gleichen Geschlecht mögen. Jedenfalls meine Meinung zum Thema.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Sexuelle Handlungen mit beiden Geschlechtern, aktiv und passiv ist für mich Bi.

Link zum Beitrag
Bi-STD-Paar
Geschrieben

Was ist denn heutzutage noch normal? Jeder lebt seine Neigung aus wie er will?

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich denke nicht, dass bi das neue "Normal" ist. Bei dem was du schreibst bist du bi, finde ich. Sobald es zum sexuellen Kontakt mit dem gleichen Geschlecht kommt empfinde ich es als bisexuell, egal ob bei Frau oder Mann

Link zum Beitrag
Geschrieben

Mach dich! Warum m it ss man immer alles kategorisieren oder einen Namen geben. Warum nicht einfach machen, wenn es dich doch glücklich macht bzw intresssiert.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Hi funplay1, ich gebe dir recht und bin auch der Meinung, das sich die Neugier immer mehr in den Vordergrund stellt... geht mir auch so 😉... und ich finde das gut so...

Link zum Beitrag
Abenteuerurlaub
Geschrieben

Ich versuche mal meine Sichtweise in eine Metapher zu verpacken:
Man ist nicht gleich bi-interessiert, wenn man dem Mann neben sich am Pissoir aus Neugierde auf den Schwanz guckt, sondern erst, wenn man sich fragt, wie er sich wohl anfühlt. ☺️
Wirklich bi ist man dann wohl, wenn man seine Fantasie zum gleichen Geschlecht in die Praxis umsetzt und es einem gefällt.
Für mich ist das nichts, deswegen kann ich nichts dazu sagen, ob immer mehr Leute Interesse an gleichgeschlechtlichem Sex haben. 🤷🏼‍♂️

Link zum Beitrag
Geschrieben

Bi ist nicht das neue "normal".

Bi ist allerdings auch genauso wenig unnormal.

Es gibt halt Leute mit unterschiedlichen sexuellen Orientierung.

Link zum Beitrag
Geschrieben

ich würde sagen die grenzen sind fließend. es ist wohl das interesse am gleichen geschlecht und damit die überwindung es auch zu tun / zu probieren. was rauskommt steht auf einem anderen blatt

Link zum Beitrag
Geschrieben

Das Problem ist das Schubladendenken, es wird da keine klare Definition geben oder jeder wird es anders definieren. Ist es für manche wirklich so wichtig sich klar abgrenzen zu müssen ob hetero, schwul, bi oder sonst was.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Bi ist genauso normal, wie homosexuell oder hetero.

Link zum Beitrag
Geschrieben

...der möchte jetzt einen Fachidioten , der ganz genaue Vorgaben erstellt ...
...damit er seine Schubladen endlich füllen kann....
...in Deutschland muss ja alles seine Ordnung haben....

Link zum Beitrag
Bi-STD-Paar
Geschrieben

Bi sein und ausleben finde ich hier als himmelweiter Unterschied.... Klar ich liebe die Zärtlichkeiten meines Mannes, aber ich sehne mich auch mal nach über 3 Jahren auch nach Zärtlichkeiten von einer Frau

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Wendelgard:

wer sexuell erregt wird durch gleichgeschlechtliche ist mindestens bi

Die Antwort finde ich gut! Das 'zeigt' das Interesse. Alles andere sind doch nur Ausreden...

Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...