Jump to content

Sexuelle Sehnsüchte - Selbstregulation?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Liebe Menschen,
wie geht ihr damit um, wenn ihr sexuelle Sehnsüchte habt und euren Partner nicht betrügen möchtet?
Es gibt Situationen im Leben, da sind beide Partner durchaus im stetigen Dialog und bearbeiten viele Themen unterschiedlicher Lebensbereiche gemeinsam. Es soll hier nicht darum gehen, was die Partner miteinander tun sollten/müssten, sondern darum, was das dann mit euch macht und in welcher Weise ihr Regulationsmöglichkeiten für euch gefunden habt.

Ich wünsche allen, die das vielleicht lesen, wundervolle Pfingsttage ✌️

DerLustvolle22
Geschrieben

Verzichten den ich betrüge nicht.

Geschrieben

Selbstbefriedigung, der Partner zu betrügen ist ein NoGo

Geschrieben

Sehr schwieriges Problem.. vorallem wenn der Partner nicht mehr die große Lust hat

Geschrieben

Auf jeden Fall nicht, woanders danach auf die suche gehen. Wünsche dir auch schöne Pfingsttage ! 🍀🤘🏻

Geschrieben

Hallo und Guten Abend,

dass ist wirklich eine sehr interessante Frage und im Grunde gesehen auch leicht zu beantworten wie es zuvor auch andere schon kommentiert haben.

In den meisten Fällen ob in einer Beziehung oder der Ehe handhaben Frauen- sowohl auch Männer dies über die Selbstbefriedigung mit sich ab. Andere wieder rum, können dies nicht so kompensieren und benötigen mehr Befriedigung, als einsames und ständiges Kopfkino mit sich selbst.

Dann ist Fremdgehen will man sein Partner, seine Partnerin nicht verlassen, die letzte Option und ob die gut oder weniger gut ist. Tja, dass muss jeder selbst für sich entscheiden und sich über dementsprechende Konsequenzen im klaren darüber sein.

Ich für mein Part kann Dir sagen, dass es nicht einfach ist. Ich bin nämlich Süchtig nicht nach Sex in allen nur erdenklichen Stellungen usw. sondern eher nach Oralverkehr. Ich liebe es eine Frau Stundenlang und das ist nicht übertrieben zu lecken und das am liebsten mit Squirting. Squirting selbst erlebe ich leider nicht und Oralverkehr könnte ich jeden Tag haben von Morgens bis Abends. Doch gewisse Situationen wie der Beruf beider Partner, die unterschiedlichen Zeiten, dass ständige Funktionieren miteinander im Gesamten, Stress und oder Familie unterbinden diese Sucht, was auch im groben und ganzen auch nicht schlecht ist. Dennoch gibt es Ruhepunkte und plötzlich kann man sich nicht ausleben, weil gewisse Faktoren wie Unlust usw. es verhindern. Oder das Ereignis ist immer nur von kurzer Dauer. Dann fühlt man sich Automatisch woanders hingezogen.

Bei mir verhält es sich dann auch so, dass ich mir dann und wann pornografische Inhalte im Internet über Facesitting, Muschi aus lecken ansehe um es im Gehirn wenigstens ordentlich klingeln zu lassen. Das gibt mir dann meinen Ausgleich, auch wenn dieser nicht Realitätsnah ist und nur für Kopfkino mit alleinigen Happy End sorgt.

 

Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Ladylike53:

Liebe Menschen,
wie geht ihr damit um, wenn ihr sexuelle Sehnsüchte habt und euren Partner nicht betrügen möchtet?
Es gibt Situationen im Leben, da sind beide Partner durchaus im stetigen Dialog und bearbeiten viele Themen unterschiedlicher Lebensbereiche gemeinsam. Es soll hier nicht darum gehen, was die Partner miteinander tun sollten/müssten, sondern darum, was das dann mit euch macht und in welcher Weise ihr Regulationsmöglichkeiten für euch gefunden habt.

Ich wünsche allen, die das vielleicht lesen, wundervolle Pfingsttage ✌️

Ich trolle hier im Forum rum, und ergötzen mich an den "Problemen" der Anderen. Plötzlich werden meine "Problemchen" ganz klein. Den Rest onanieren ich einfach weg.:smiling_imp:

Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Ladylike53:

Es gibt Situationen im Leben, da sind beide Partner durchaus im stetigen Dialog und bearbeiten viele Themen unterschiedlicher Lebensbereiche gemeinsam. Es soll hier nicht darum gehen, was die Partner miteinander tun sollten/müssten, sondern darum, was das dann mit euch macht und in welcher Weise ihr Regulationsmöglichkeiten für euch gefunden habt.

Ein sehr undurchsichteger Fragesatz. Was sollen wir unter Regulation verstehen? die Regelung die vereinbart wird? Oder eine mögliche eigene regulation von Bedürfnissen, die Durch absprachen keiner Bfriedigung in der partnerschaft zuegführt werden können.

Bisher sehe ich im EB eher eine die ausführungen einer zwiegespaltenen Person die mit sich selbst nicht im Reinen ist und nun vesucht auf nebulöse Weise durch dieses Thema irgend welche Anregungen zu bekommen.

Da sehe ich die Lösung von @Pcarter als die perfektest mögliche an.  Ichz denke - ich sollte geklich auch mal grade Hand anlegen :yum:

Geschrieben

Selbstbefreiung und weiterhin treu bleiben.die Situation ändert sich doch auch bald wieder ,auch von mir wundervolle Pfingsten

Geschrieben

Ich frage mich gerade, wie so oft, wo ich mich hier befinde. Ja nicht fremdgehen,nicht mal in Gedanken, lieber masturbieren? So eine Heuchelei.

Geschrieben

Würde meinen Partner niemals betrügen. Es von ihm auch erwarten,das er treu ist. Sonst Trennung. 

Geschrieben

Mir stellt sich die Frage, ob ich meinem Partner treu sein muss wenn der Partner kein großes Interesse an sex hat. Ich ihm das eröffnet habe, er bzw. Sie aber nicht reagiert bzw. abgewartet was passiert. Masturbieren bringt einen nur von Tag zu Tag. In meinem Alter (60er) sollte man jeden Tag genießen. Jedoch liebe ich meinen Partner. Wie klärt man das, wie lebt man damit?

Geschrieben

ich habe mit partner keine sexuellen sehnsüchte und betrügen würde ich ihn auch nicht.

Geschrieben

Ich bin Single. Aber normalerweise reicht es mir völlig, wenn eine Partnerin mich gelegentlich mal so richtig verprügelt. Da fühle ich mich gleich total reguliert 😀

supermasseurHH
Geschrieben

Ich habe keine sexuelle Wünsche die ich nicht auch umsetze. Ich lebe mit drei Frauen zusammen und da ist genug Spielraum und Freiheit für alles.

Geschrieben

Ich denke nicht das man alles auf den Sex beziehen kann ,der kann sehr erfüllend sein und trozdem blögelt die bez. Tief im inneren. 2 Menschen heißt auch immer 2 leben auch in der bez. Wenn sich die Paare nur eine std. In der Woche Zeit nehmen würden für sich selbst ohne urteilen zu müssen ,euch könnte nichts und niemand mehr trennen. Wer sich für bez.intetessiert weiß das 60 bis 80 % einfach akzeptiert werden muss außer einer gibt still immer klein bei weil man die bez. Nach außen hin aufrecht erhält . Wir sollten uns Zeit für uns selbst nehmen den in der Ruhe kann man besser reflektieren leider verherrlichen die meisten die uhr und vergessen den Kompass, wenn eigendlich unwichtiges zum dringlichen wird muss man sich nicht wundern das ein paar 2 leben hat.

Geschrieben

Einen großen Teil verarbeite ich in erotischen Geschichten - in ihnen spüre ich nach, kompensiere, nur ein kleiner Teil davon ist real erlebt. ^^
 

Und einiges erlebe ich mit Männern außerhalb meiner Ehe, mit meinem Mann kann ich darüber offen sprechen.

Geschrieben

Ich muss sagen, ich habe bisher nur bei meiner letzten Ex drüber nachgedacht, als sich die Beziehung zum Ende neigte. Ich habe mich da letzten Endes für mein Gewissen und gegen meinen Trieb entschieden. Ich finde es schlicht ergreifend nicht in Ordnung den Partner zu betrügen, egal wie sehr man sich auseinander gelebt hat.

Zudem hätte mich auch irgendwann mein Gewissen eingeholt und irgendwann tief aus den Schlaf gerissen... Auf sowas habe ich echt keine Lust.

Was ich dagegen mache? Einfach die Frage stellen, ob ich betrogen werden will.

Gruß Julian

Geschrieben

Ich würde einfach mal sagen das es eine Frau es wesentlich einfacher hat Ihr sexuellen Wünsche erfüllz zui bekommen wie ein Mann

Geschrieben

Reden mit dem Partner, Lösung finden, meist im Club und co. oder ein Date einstellen und dann reguliert sich die sexuelle Sehnsucht von selbst.

Zumindest zumeist. Wenn sich ein entsprechender Mann auf die Dateanzeige meldet und das Profil gelesen hat 😉

Geschrieben

Dann trenne ich mich... Ich betrüge niemanden, und solange ich liebe, begehre ich auch ausschließlich meinen Partner . dieses Problem kenne ich also überhaupt nicht und ich werde das auch niemals verstehen oder nachvollziehen können.

Michaflexi1969
Geschrieben

Ich sag meiner Partnerin ALLE Sehnsüchte,auch wenn ich weiß das sie auf ein paar Sachen nicht so steht!
Wenn ich mir etwas total wünschen würde,hätte ich ihre Erlaubnis es in der Fremde auszuleben!
Ist aber bisher noch nicht passiert(;
Auch aus dem Grund das es schwer ist,jemanden für solch explizite sexspiele wovon ich träume zu finden);
Bei einer gesunden Beziehung ehrlich sein!
Oder verzichten oder betrügen!
Schönen Sonntag,
Micha

Geschrieben

wenn ich eine partnerin habe und sie beispielsweise kein anal praktizieren möchte rede ich offen und ehrlich mit ihr darüber und würde mir zwar wünschen das sie es zumindest ausprobiert aber wenn nicht ist das für mich halt auch nicht schlimm, denn in diesem moment geht für mich die person die ich liebe vor und dann kommt es für mich nicht in frage diese lust auf diese praktik anderweitig auszuleben.

Geschrieben

Imperatoren, manche möchten ihren Kuchen, und dann möchten Sie ihn auch noch essen.
Hängt vom Partner ab, ob er da mitmacht.

×
×
  • Neu erstellen...