Jump to content
courious87

Wiederholt als Frau bei Date versetzt

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Egal, wer nicht kommt braucht nicht zu gehen 😎
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Du machst ja nicht falsch sondern die
SingleM
Geschrieben

Da ich meine, dass man so nicht miteinander umgehen muss, hat es sich dann auch für mich erledigt. 

Da braucht es eigentlich keine Worte mehr, falls da nicht wirklich eine gute Erklärung folgt

  • Gefällt mir 3
Magic_SexAppeal
Geschrieben
Das Problem liegt ja nicht bei Dir! ☝🏻💫 Wenn Du die Möglichkeit hast, demjenigen noch schreiben zu können, frag‘ nach. 🤷🏻‍♂️💫🧚🏼‍♂️💕✨
  • Gefällt mir 1
PeterHH1961
Geschrieben
Moin, verhindern kannst Du es kaum, höchstens das Risiko verringern indem Du kurz vor der Fahrt zum Date nochmal nachfragst ob es dabei bleibt.
  • Gefällt mir 3
fruitpunch
Geschrieben

ich bin noch nie versetzt worden und habe dementsprechend auch selbst nie eine Dame versetzt. Telefoniert habe ich aber vorher immer. Manchmal Festnetz, manchmal Handy. 

Aber zu spät kam ich schon. Hab aber bescheid gegeben, dass ich mich verspäte. :praise:
Würde ich versetzt werden, naja, halb so wild - ich mache meine Dates schon so, dass ich dann andere Dinge in der Stadt dort noch erledige. 

Geschrieben
Ich habe bis jetzt noch nie jemanden versetzt und ich würde noch nie versetzt. Ich hoffe das bleibt mir erspart. Ich versuche den Mann vorher sehr genau kennenzulernen, bevor es zu einem Treffen kommt. Das hilft meistens und wenn ich nur einen kleinen Zweifel oder ein ungutes Gefühl beim schreiben hab, dann treff ich mich erst gar nicht
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Wie solltest du die Entscheidung einer anderen Person verhindern ?? Wirst nix anderes tun können als es zu akzeptieren.
Rico14
Geschrieben
Sehe das wie Alina. Habe damit kein Problem. Ich erwarte hier eh nichts.
OneNo
Geschrieben
vor 26 Minuten, schrieb courious87:

Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht

Daß alle Treffen, die anberaumt waren, auch stattfanden. Wieso dies der Fall war? Da ich diese Seite nicht als Terminverhandlung für einen Autokauf betrachte, sondern mich mit den Frauen unterhalte, wir uns besser kennenlernen (sehr viel besser), bis dann unter Umständen beidseitig der Wunsch vorhanden ist, sich auch treffen zu wollen (der Wunsch, sich zu treffen, nicht bloß eine potentielle Option auf den bereits erwähnten Termin zur Begutachtung des Gauls, den man erwerben will). Dieser Wunsch muß dann nicht erst groß hinterfragt und ausgeknobelt werden, sondern das Treffen ergibt sich völlig von allein.

Insofern gibt es nichts, worüber ich mich überhaupt beschweren könnte.

  • Gefällt mir 3
MarieCurious
Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb courious87:

Date-Alptraum, versetzt werden – Wie verhindere ich es

Das hast Du nie ganz in der Hand. Ich glaube aber, dass die Wahrscheinlichkeit sinkt, wenn es im Vorfeld Telefonate und/oder Videochat gab und es sich da stimmig angefühlt hat.

vor 25 Minuten, schrieb courious87:

und wie reagiere ich?

Ich hab mich oft als erstes Date auf einen schnellen Kaffee verabredet und noch einen Plan B gehabt, wie Shoppen, Freundin treffen, irgendwas erledigen. Wirklich versetzt worden bin ich nie, aber es gab kurzfristige Absagen. Ich hab dann keinen zweiten Anlauf mehr gemacht.

  • Gefällt mir 1
jaybear
Geschrieben
vor 29 Minuten, schrieb courious87:

Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht 🧐🙃

Nur gute! Wobei ich jetzt auch kein Geheimrezept habe. Hat halt bisher immer funktioniert.

Blueberry-Cheesecake
Geschrieben
Verhindern kannst Du sowas nicht und falls Du versetzt werden solltest, geht das Leben danach trotzdem weiter... 🤗
  • Gefällt mir 2
Nordhesse-7901
Geschrieben
Date-Alptraum. Hab ich auch noch nicht gelesen. Darunter würde ich was anderes vermuten. Nämlich, dass das Date zum Horror wird. Dann wäre das Versetztwerden noch die beste Option.
  • Gefällt mir 3
Beam-Me-Up
Geschrieben

Verhindern kannst du es nicht. Reagieren... der eine schreit, die eine trinkt. Andere zünden Autos an. 

Ich denke mir ok Pech gehabt, selbst Schuld. ( Und zünde dann vielleicht virtuell ein Auto an )

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Das wird man nie verhindern können, egal wie lange man vorher geschrieben hat. Wenn es doch passiert ist das natürlich schade, aber das Leben geht weiter.
  • Gefällt mir 1
Cannahan
Geschrieben

Den Druck vom Kessel nehmen.

Geschrieben
Versetzt also nicht erschienen ? So what, dann war es nicht die richtige. Also Kaffee trinken und Hose zu machen und weiter
Lausitz-Spreewald
Geschrieben

Vor dem Date Plan B machen, damit wenigstens der Tag nicht versaut ist. Erst recht, wenn Du weiter weg, also in ihre Nähe gefahren bist. Gibt’s dort irgendetwas zu erledigen oder anzuschauen, was Du schon immer machen wolltest?

Und falls das Date mit irgendeiner Aktivität geplant ist, dann eine solche, die man genauso gut alleine machen kann.

  • Gefällt mir 1
Hoppas66
Geschrieben
Das ist mir noch nicht passiert.... aber warum sollte das ein Alptraum sein?😉
  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Wäre kein Albtraum , sondern ein kleine Ärgernis .

Verhindern geht weitesgehend durch bedachte Vorauswahl .

Sollte es mir dennoch passieren , kommt es auf den Ort der Verabredung an , ob ich einfach wieder nach Haue gehe / fahre oder mich da allein verlustiere . 

  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 35 Minuten, schrieb courious87:

Wie verhindere ich es und wie reagiere ich?

  • Garnicht 
  • Ich erledige anderes 
  • Gefällt mir 1
SnowwhiteLes
Geschrieben
Bin auch schon versetzt worden. Nicht persönlich nehmen. Liegt an denjenigen, dass er oder sie gar nicht ehrlich auf der Suche war. Kann man im Vorfeld nicht verhindern.
  • Gefällt mir 2
×
×
  • Neu erstellen...