Jump to content
Bochumertim

Sex mit Arbeitskollegen?

Empfohlener Beitrag

stefan1106
Geschrieben
Bringt nur Stress...
Susi1960
Geschrieben
Käme für mich niemals in Frage!
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
ein weihnachtsmärchen? :)
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Also ich bin der Meinung, solange das Arbeitsklima und die Arbeit untereinander nicht darunter leidet, ist es nichts verwerfliches. Wenn es natürlich nach hinten los geht, muss man mit den Konsequenzen leben. Ist immer die Frage ob es einem das Wert ist
  • Gefällt mir 3
SevenSinsXL
Geschrieben

Du hast doch schon erlebt, dass das nur Stress bringt. Warum also das Risiko nochmal eingehen?

  • Gefällt mir 4
Oggy_Koeln
Geschrieben
Wenn es passiert.....🤪
  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Bochumertim:

Wie sieht es bei euch aus?

Keinerlei Versuchung im Job , somit fein raus . 

  • Gefällt mir 1
Bic99
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb SevenSinsXL:

Du hast doch schon erlebt, dass das nur Stress bringt. Warum also das Risiko nochmal eingehen?

Manchmal wird man aus Schaden eben NICHT klug ;)

  • Gefällt mir 3
Schleck-Schleck
Geschrieben
Never ever!! Irgendwann gibt das bösses Blut......für mich ist klar. Job ist Job und Sex ist Sex
  • Gefällt mir 1
Linda0512
Geschrieben
Never, weil es nie gut geht.
  • Gefällt mir 1
kibek
Geschrieben
Warum nicht?Ist ok finde ich
  • Gefällt mir 1
SoloFrau
Geschrieben (bearbeitet)

Warum lernst Du nicht aus den bereits gemachten Erfahrungen?

bearbeitet von SoloFrau
  • Gefällt mir 3
KarlaLangenfeld
Geschrieben

Man kann mir auf der Arbeit vieles nach sagen ....

Das ich sehr direkt bin....auch sehr laut werden kann....

aber nie das ich mit Kollegen ficke.

Da verrutscht nämlich meiner Meinung nach der Blickwinkel und auch der Respekt!

Ich sehe immer noch meine Kollegin zwischen den Gurken liegen im Lager..Titten entblösst

und er vor mit offenen Hose ....so cool!

Sie Straf versetzt noch in der Ausbildung....17) und er bekam die Papiere.

Vor allem so hohl.....denn Kamera war im Lager angebracht!

 

Ich finde Kollegen nett ..und ich kann flirten ,aber der Rock bleibt unten...:$

  • Gefällt mir 3
Maria2466
Geschrieben
Was ist nschbein?
  • Gefällt mir 1
Lausitz-Spreewald
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Bochumertim:

..... und so ist eine kleine Gruppe entstanden die sich gegenseitig die Mittagspausen oder den Feierabend versüßt haben.

Wie jetzt? Jeder mit jedem?

Wann ja, dann wird das wohl der Fehler sein, was aber nichts speziell mit dem Arbeitsplatz zu tun haben muss, sondern der gleiche Stress kann auch entstehen, wenn diese Konstellation (jeder mit jedem) innerhalb eines Freundeskreis auftritt.

Also wenn mit einer Arbeitskollegin, dann höchstens nur mit einer. Nicht drei bis elf.

  • Gefällt mir 1
Kamadeva
Geschrieben

Das ist für mich ein absolutes NoGo 

Maria2466
Geschrieben
Man kann sich gut verstehen, vielleicht entsteht ein kleiner Flirt , aber das ist alles.
  • Gefällt mir 1
stivi83EF
Geschrieben
Mach was du für richtig hälst.. Mal klappt es. Auch über lange Zeit. Mal klappt es nicht..
  • Gefällt mir 2
speedda121
Geschrieben
würd gern mal mit meiner cheffin
blueant
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Bochumertim:

Allerdings gibt es seid neusten 2 neue in meinen Team bei denen ich diesen Grund Satz gern lösen würde . 

Immer zu,  die Kündigung oder Versetzung ist dir sicher.

ilike_sm
Geschrieben
Never fuck the company! Aus guten Gründen
  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben

Ich stelle fest, ich dürfte kein Arbeitgeber in der jetzigen Zeit sein... sinnier 

  • Gefällt mir 1
Ichbinich162
Geschrieben
Bei der Arbeit wird geflirtet, mehr nicht. Was nach Feierabend passiert (außerhalb der Firma) geht niemanden was an...aber wenn es tatsächlich passiert, muss das sehr diskret ablaufen...wegen dem Geschwätz der Leute.
Bielefelderin
Geschrieben

Bisher hatte ich nur in einer Beschäftigung (schon 1,5 Jahre her) einen passenden Kollegen, wo ich tatsächlich mehrfach überlegt habe, ob sich das Risiko lohnt. Wir haben während der Arbeit und nach Feierabend gerne geschrieben und waren uns echt nicht einig, ob wir es vagen sollten.. deswegen haben wir es letztendlich gelassen.

Rückblickend ärgere ich mich aber schon ein wenig.. nicht zuletzt, da ich ja eh nicht mehr in der Firma bin. Und es hätte bestimmt gut werden können. Ich weiß aber, dass er jetzt schon länger eine Freundin hat, die mittlerweile auch bei ihm wohnt, deswegen habe ich nie den Versuch gestartet, ihn noch mal zu kontaktieren.

Blöd sind immer die "was wäre wenn"-Geschichten. Vorallem, da ich eh so ein Kopfmensch bin.. aber naja. 

Letztendlich muss es jeder für sich entscheiden. Wenn man sich eh nicht wohl fühlt bzw. Interesse daran hätte den Job zu wechseln, kann man es ja durchaus riskieren. Aber sind die zwei Frauen denn überhaupt interessiert? Was, wenn nicht?

  • Gefällt mir 5
×
×
  • Neu erstellen...