Jump to content
JaniX77

Problem mit der liebe

Empfohlener Beitrag

HeulLeise
Geschrieben
Ist eigenartig aber geht definitiv 👍
Lusttraum
Geschrieben

Es ist überhaupt nicht verrückt. Aber dabei gilt: Ehrlich währt am Längsten.

 

Ich habe das selbst vor langer Zeit mal erlebt. Es ging so lange gut, bis eine der Frauen das Gefühl hatte, ich hätte ihr nicht die volle Wahrheit gesagt. Der Anderen war das Thema, um das es da ging, zu intim um es aufzuklären, und daran ist die Dreiecksbeziehung dann zerbrochen.

 

Auf Dauer perfekt läuft so etwas wohl nur, wenn man auch den Sex üblicherweise zu Dritt erlebt.

Sternschnup-9026
Geschrieben
Nein sicher nicht..bloß dann gebe jeder Frau das Gleiche und mache keine Unterschiede..!😊 sowie die Zuneigung und auch im Bett...meine Meinung 😊
  • Gefällt mir 2
Masseur2013
Geschrieben
Nein verrückt nicht...., könnt nur in manchen Situationen schwierig werden.......😉
  • Gefällt mir 1
chantyDWT
Geschrieben
Sage mir, was Liebe bedeutet und ich sage dir, ob ich lieben kann. Quantität und Qualität der Liebe sllte doch jeder für sich selbst entscheiden. Ich finde es immer merkwürdig, wenn die Liebe zu Eltern, Kindern, Freunden etc.niemals in Frage gestellt wird, obwohl es sich dort auch um mehrere Seelen/Individuen handelt, aber sobald sich jemand offenbart, dass er mehrere Frauen/Männer/Geschlechtspartner liebt(wobei in dem Falle die Liebe ja nicht mal körperlich sein muss), wird sich echauffiert und das Maul zerfetzt. Ist irgendjemand des anderen Besitz? Wie dann die betreffenden Menschen damit umgehen, das entscheiden sie. Also lieb wen du willst und hoffe, dass du zurückgeliebt wirst, denn egal ob ein, zwei, drei, x Partner, solange die Liebe einseitig ist und nicht erwidert wird, ist es nicht schön. Also liebt und mehret euch...
  • Gefällt mir 2
Wifesharing-Forever
Geschrieben

Können schon, aber ich wollte weder meine Liebe, noch meine Zeit zwischen 2 Männern aufteilen wollen.

Mir würde es reichen einen Mann zu lieben, aber mit Beiden Sex zu haben, da muss mit Liebe nicht noch alles kompliziert gemacht werden

  • Gefällt mir 4
Joe_2016
Geschrieben

Möglich ist es auf jeden Fall.

Was jedoch gut wäre - was versteht man unter Liebe für sich zu klären und mit den beiden Frau darüber sprechen.

Geschrieben
Kann ich mir nicht vorstellen das es überhaupt gibt so etwas
Nightycouple
Geschrieben
Ne deswegen sind wir nicht hier angemeldet
  • Gefällt mir 1
AndyK01
Geschrieben
Verrückt nicht, aber oft gefährlich.
  • Gefällt mir 2
Steffen47_87561
Geschrieben
Ja ist es. Das Problem ist nur das wenn sie dich beide auch lieben und dich nicht teilen wollen bzw können wirst du beide über kurz oder lang verlieren.
Geschrieben
Die meisten sind mit einer schon überfordert ....
  • Gefällt mir 3
Zwindel
Geschrieben
Ja
X_Jan_37
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb JaniX77:

Ist es verrückt zwei Frauen zu lieben?
 

Es ist durchaus eine nicht alltägliche Situation in der du dich befindest. Ich denke das wichtigste ist es dem Menschen die Wahl zulassen damit die Personen frei entscheiden können und du sie nicht vor vollendete Tatsachen stellst. Die Gefahr ist natürlich beide zu verlieren. Aber der Respekt dem Menschen gegenüber sollte über deinen eigenen Interessen stehen. In dem Fall zumindest. 

LG Jan 

BouncingHorse
Geschrieben
Es ist verrückt zu „lieben“
laurapu
Geschrieben
Anstrengend denk ich. Gefühlsmäßig denke geht das . Viel Erfolg dabei
  • Gefällt mir 4
X_Jan_37
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb WidderfrauMW:

Das Problem ist die Erfassung der Begrifflichkeit über die Liebe . Das was wir als Kind unter Liebe gelernt haben hatte nichts im geringsten mit Liebe zu tun und demzufolge ist alles nachgeordenetes Denken auf falscher Grundlage . Liebe in der Kindheit war das Verständnis der Ahnen von Leistung gegen Aufmerksamkeit und das haben wir als Hamsterad der Erfüllungspflicht jeden Tag neu erfahren . Und nur bei Erfüllung wurde auch Liebe in Form von Aufmerksamkeit und materiellen Zuwendungen . Das war keine Liebe sondern ein energetisches Tauschgeschäft . Das wir mehr oder weniger als Handlungsgrundlagen auch unseren eigenen Kindern gegenüber zugrunde gelegt haben . Zur Begrifflichkeit , die ich als Stimmig empfinde ist die Definition von Robert Betz .. Liebe ist Vertrauen und Respekt sich selbst gegenüber und ohne wenn und aber . Alles im was im innen stimmig gelebt wird bestimmt dann auch das außen .

Sehr schön formuliert 💐

Heartbeat_1963
Geschrieben
Lieben kann ich nur den " Einen"...denn wenn ich so richtig verknallt bin,hat eine zweite Person keinen Platz.Alles andere wäre..mögen.
LJ666
Geschrieben
Nö..Mama und die Ehefrau..völlig okay oder?
Loki1200
Geschrieben
Echt jetzt! Ist ja ne ganz verrückte Nummer. Aber gut! Ich oute mich mal und gebe zu, dass ich sogar mehr als zwei Frauen liebe. An erster Stelle meine Bonusmama, dann meine Cousine und dazu meine kleine Großcousine (eine Prinzessin), dann liebe ich noch meine Tante, einfach ein Glodstück diese Frau. Also muss ich ja voll bekloppt sein, wenn ich so viele Frauen liebe und diese Platz in meinem Herzen haben!
  • Gefällt mir 3
Königinkh
Geschrieben
Ungewöhnlich wenn es um Liebe im Sinne Leben teilen geht. Stichwort Polyamor. Mein Herz ist kein Einzelzimmer. Unabhängig davon ob es auch um Sex geht haben darin mehrere Menschen Platz.
  • Gefällt mir 3
Der_Kaeptn
Geschrieben

Ich kann es mir nicht vorstellen, zu einer zweiten Person solche tiefen Gefühle zu entwickeln, wie zu der besten Ehefrau von allen. Sympathie ja, Sex auch, aber Liebe? Nein, das schließe ich für mich aus.

Ich bin auch etwas zwiegespalten, ob das in der Realität Überhaupt funktioniert. 🤔Totale Offenheit und Ehrlichkeit ist schonmal ein Muss. Aber das Problem fängt doch an, sobald sich eine zurückgesetzt fühlt. Die Gunst muß also sehr gleichmäßig verteilt werden. Oder - nur so eine Idee - die Vorlieben sind disjunkt. Also die eine Partnerin für den dreckigen, harten Sex, die andere Partnerin für die Kuschelstunden. Oder in graden Wochen Mo - Do zu Frau Nr. 1, Fr - So zu Nr. 2 und an ungeraden Wochen umgekehrt? Anstrengend...... 🥴Aber dann zu dritt ins Kino, Lovestory gucken? Gibt es Streß, wenn man(n) sich zuerst der Anderen zuwendet und das Taschentuch reicht? 🤔
Ich weiß von einer polyamoren FMM Beziehung ohne Trauschein und gemeinsame Wohnung in meiner Verwandschaft - hat mit Bi aber nix zu tun. Wie das funktioniert hat, keine Ahnung! Es gibt sowas also - aber sicher selten auf lange Zeit.

vor 6 Minuten, schrieb LJ666:

Nö..Mama und die Ehefrau..völlig okay oder?

Da bekommt man doch automatisch ein Problem mit der Ehefrau!

Nicht wahr, Pussy?😂

  • Gefällt mir 1
Imperatorin
Geschrieben
Ja, sowas gibt es. Scheiß Situation - meist!
  • Gefällt mir 1
Rondevouz_mit_Joe
Geschrieben
Wenn beide das in Ordnung finden - dann vielleicht nicht... Auf welche köntest du denn keinesfalls verzichten...? Oder auf beide - wenn keine es wirklich für dich wert erscheint...?
  • Gefällt mir 1
Katerkasimir
Geschrieben
Nein, das kann passieren. Ist halt nur eine ganz schwierige Situation.
  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...