Jump to content
JaniX77

Problem mit der liebe

Empfohlener Beitrag

spannend69
Geschrieben
Eher polyamor... :o)
Helbifl
Geschrieben
Definiere Liebe.......
Geschrieben
Es gibt unterschiedliche Arten von Liebe! Von welcher Liebe schreibst Du HIER!?🤔
Gattaca009
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Serafina_47:

Es gibt unterschiedliche Arten von Liebe! Von welcher Liebe schreibst Du HIER!?🤔

Ebend :flushed:...man kann in jemanden "verknallt" sein und man kann jemanden wirklich "abgrundtief" lieben. Ersteres wäre für mich so in Richtung Schwärmerei, vielleicht ein wenig mehr als das. Letzteres würde richtig tief gehen und da wäre für meinereiner kein Platz für eine zweite Person.

  • Gefällt mir 1
einsamesbaerchen
Geschrieben
Ist es Liebe? Vielleicht sollte man erstmal für sich klären...was Liebe für einen ist!?
Ficksau309
Geschrieben
Was liebst du an der einen und was an der anderen..... Nur irgendwann solltest du dich für eine entscheiden wenn es zu einer festen Beziehung kommen soll.
govinda777
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb JaniX77:

Ist es verrückt zwei Frauen zu lieben?
 

Meinst du lieben und /oder auch mit beiden bumsen?

Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb Gattaca266:

Ebend :flushed:...man kann in jemanden "verknallt" sein und man kann jemanden wirklich "abgrundtief" lieben. Ersteres wäre für mich so in Richtung Schwärmerei, vielleicht ein wenig mehr als das. Letzteres würde richtig tief gehen und da wäre für meinereiner kein Platz für eine zweite Person.

Da bin ich bei Dir!😉

  • Gefällt mir 1
Ich-Tom
Geschrieben
Verrückt nicht aber sicher ganz schön anstrengend😉😂
TrauDichHL
Geschrieben
Nein, sowas kommt öfter vor, genieße es, wenn die Partner das nämlich anders sehen , bist du schnell beide los. Denke dran, jeder definiert Liebe für sich völlig anders
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Ist es verrückt nur eine zu lieben ? Fakt ist der Mensch ist biologisch nicht für Monogamie gemacht. Aber am Ende entscheiden wir selbst.
  • Gefällt mir 1
Lifestyle87
Geschrieben
Ja ist es... Sich für zwei Frauen zu interessieren ok. Zugeneigt zu beiden sein ok. Aber lieben tut man EINEN Menschen. Den man immer an seiner Seite haben möchte. Den seine und meine Fehler nicht stören. Die auf meine Bedürfnisse eingeht, die mir in schlechten Zeiten zur Seite steht und mir verzeiht, wenn ich mal ein Fehler mache. 100%iges vertrauen. Und zu all dem, gehört noch nicht mal der sex dazu. Und das ist Liebe. Alles andere ist pubertierendes gefühlschaos
  • Gefällt mir 1
Illi555
Geschrieben
Es ist anstrengend 😳
Popper666
Geschrieben
Verrückt.... nein.... - oft Lebensgefährlich.... ja !
Bigben6182
Geschrieben
Ich würde sagen emotional ist das viel zu anstrengend stell dir mal vor du hast mit beiden stress oder so das geht doch ans gemüht und mal ganz ehrlich ohne es böse zu meinen aber lieben kann man nur einen menschen
Pastor2710
Geschrieben

Nö.... Aber gefährlich 😇

Geschrieben (bearbeitet)

Polyamor ist das Zauberwort, so lange beide davon wissen 🤷

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
zweigernmehr
Geschrieben
Verrückt nicht aber Kostspielig
Geschrieben
Am 12.12.2019 at 10:04, schrieb HaSii85:

Polyamor ist das Zauberwort, so lange beide davon wissen 🤷

Solange alle drei davon wissen und mit leben können. Doof wenn es nur 2 wissen bei 3 beteiligten. 

liebst du zwei Menschen, entscheide dich für den zweiten. Denn würdest du den ersten wirklich lieben, gäbe es keinen zweiten.. 

 

 

Lunashine666
Geschrieben
Man kann lieben wieviele man möchte. Es sollten nur alle wissen was da läuft.
  • Gefällt mir 3
rolleken6
Geschrieben

Verrückt ist es nicht, eher etwas ungewöhnlich. Das liegt daran, dass Polyamorie nicht so weit verbreitet und von der Gesellschaft oft nur schwer akzeptiert ist.

Grundsätzlich kann man mehr als einen Menschen lieben und es kann auch funktionieren. Aber, es ist schwieriger, als eine Zweierbeziehung.

Wichtig ist, dass alle Beteiligten davon wissen und es keine Geheimnisse gibt.

ompul
Geschrieben

Du wirst in den typischerweise kurz hingeworfenen Antworten in einem Webforum keine befriedigenden Antworten zu so einem fundamentalen und komplexen Thema finden.

Wenn Dich das tiefer interessiert, lohnt sich vielleicht ein Austausch mit Menschen, die bereits polyamor leben. In den meisten größeren Städten sollte es kein Problem sein, solche Gruppen zu finden.

Vielleicht bist Du ja auch der Typ, der in Büchern Inspiration und Anregungen findet.
Ich kann das Buch

"The Ethical Slut: A Practical Guide to Polyamory, Open Relationships, and Other Freedoms in Sex and Love. Janet W. Hardy und Dossie Easton."

sehr empfehlen. Gibt es auch auf Deutsch.

Geschrieben

solange alles fair zugeht ist es doch ok...;)

Geschrieben

Es ist sehr schön und sehr anstrengend 😉

×
×
  • Neu erstellen...