Jump to content

Lieber alleine statt den perfekten Partner?


Cannahan

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Woher weißt du, dass sie online nicht genauso entschieden hätten?
Geschrieben
Jede/r hat eine eigene Vorstellung davon, was realistisch ist.
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Cannahan:

Vorab möchte ich sagen, dass ich nicht Frauen grundsätzlich in ihren Ansprüchen vorverurteilen möchte

Das ist aber nett von Dir, sie nicht "grundsätzlich" vorverurteilen zu wollen.

vor 10 Minuten, schrieb Cannahan:

Der Eindruck, der sich bei mir verfestigt, ist der, dass viele die Suche nach Mr./Mrs. Right mit der Suche nach Mr./Mrs. Perfect verwechseln.

Wenn Mr./Mrs.Perfect Mr./Mrs Right sind, verwechselt niemand etwas. Was Du schlußendlich durch Deinen "realitätsnahen" Anspruchappell nur ausdrücken willst: Gebe Dich mit weniger zufrieden, denn was anderes findest Du nicht.

Klingt jetzt nicht so toll... (und steht Dir auch nicht zu, steht keinem zu - die Leute hier sind alt genug, um zu wissen, was sie wollen und was sie nicht wollen - und wenn diese Seite zusätzlich dann auch nur eine weitere Option zum realen Leben darstellt, dann existiert eigentlich gar keine Grundlage mehr, um anderen Leuten erklären zu wollen, sie hätten überzogene Ansichten - die sie nämlich auch nicht haben; ihre Ansprüche sind auf ihre Wünsche zugeschnitten)

Geschrieben
Bin ganz auf deiner Seite. Das online Dating ist rein oberflächlich. Wobei ich nicht die höchsten Ansprüche habe. Aber nach meinen Erfahrungen ist es bei den Frauen ziemlich der Fall. Das traurige ist, mit der ganzen Digitalisierung wird es auch nicht entspannter werden.
Geschrieben
Na ich weiß nicht! Auch ich hatte die Nase voll von ständigen "neuen" Versuchen und immer gab es irgendwo einen Kompromiss. Ich hab dann angefangen bewusst hier zu suchen, da mir der sexuelle Aspekt schon sehr wichtig ist aber ich habe die Schranke dafür sehr hoch gelegt. Eigentlich nach dem Motto: "den Rest des Lebens alleine und ohne Sex geht auch". 2,5 Jahre war ich Single. Mit war klar, dass es DEN Partner eh nicht gibt und dann am besten noch vor der Haustür? Was soll ich sagen - gibt es 🤣 Ich bin froh, die eine oder andere Möglichkeit auf "Kompromiss Beziehung" ausgelassen zu haben. Es kann sich also doch lohnen, Geduld zu haben.
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Caro189:

muss das nicht heißen "Lieber alleine statt des nicht perfekten Partners"?

Normal schon, aber hier finde ich das korrekt, denn es ist eine Verkürzung von "lieber alleine, statt den perfekten Partner( zu haben/finden"). "Statt" vergleicht zwei Sachen/Menschen, "alleine" ist keine Sache, sondern ein Zustand (Adjektiv).

Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Caro189:

muss das nicht heißen "Lieber alleine statt des nicht perfekten Partners"?

ja, grammatikalisch und inhaltlich eher schon

Geschrieben
Ich mags auch lieber in einer Beziehung zu sein aber es gibt Kompromisse die Kann und möchte ich nicht eingehen daher würde ich auch lieber verzichten. Dazu sei gesagt das ich die Frau auch mot all ihren Macken Ecken und Kanten nehme und akzeptiere das erwarte ich dementsprechend auch! Ich möchte mich nicht ändern müssen nur damit ich nicht mehr allein bin den alle meine Ecken Macken und Kanten machen moch zu dem Menschen der ich bin und das sollte akzeptiert werden. Es gibt halt Kompromisse und Kompromisse es gibt welche die ich eingehen könnte und andere nicht!
Geschrieben

Ich finde die Frage gar nicht zu irrelevant oder vorverurteilend - aber man muss natürlich auf die Mitmenschen schließen. Also werden wir das, wie alle Diskussionen, nicht abschließend klären :-)

 

Manchmal habe ich auch den Eindruck, dass - Männer wie Frauen- darauf hoffen, hier das Rundum-Sorglos-Paket zu finden. Ich auch, wär schön - bin aber nicht völlig naiv (und zu alt, um so zu tun als ob...) .

Natürlich kann ich nur für mich sprechen - ich schwanke selbst manchmal zwischen beiden. Es gibt Phasen, da bin ich (meistens) allein ziemlich zufrieden und freue mich einfach auf gute Gesellschaft ab und an. Da müsste dann schon die vermeintliche "Perfektion" angeflogen kommen, mich da raus zu locken. Meist aber ist mir klar, dass man IMMER wird Kompromisse machen müssen, die eigenen schlechten Seiten irgendwann zutage treten, die der (des) anderen usw.

Und da ist dann mein persönlicher Eindruck tatsächlich, dass viele bereits bei der Nadel im Heuhaufen einfach weiterziehen. Aber aus welchen Gründen?? Das wird wohl noch mehr Spekulation bleiben...

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Malguckenmalnicht:

Normal schon, aber hier finde ich das korrekt, denn es ist eine Verkürzung von "lieber alleine, statt den perfekten Partner( zu haben/finden"). "Statt" vergleicht zwei Sachen/Menschen, "alleine" ist keine Sache, sondern ein Zustand (Adjektiv).

danke! Mich hat's irritiert, weil mir  die Phantasie fehlte, das entsprechend zu ergänzen.

Geschrieben
Nur der perfekte Partner oder lieber alleine, so wird ein Schuh draus für mich. Aber ich bin mir relativ sicher, dass ich diesen nicht online finden kann. Dazu gehören nicht nur ein nettes Foto und ein guter Schreibstil. Ich denke, man muss sich auf Anhieb „riechen“ können. Dennoch: Man sollte niemals nie sagen
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Caro189:

danke! Mich hat's irritiert, weil mir  die Phantasie fehlte, das entsprechend zu ergänzen.

Fand es auch etwas befremdlich am Anfang...

Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Maria2466:

Woher weißt du, dass sie online nicht genauso entschieden hätten?

Ich glaube, dass Menschen sich im realen Leben zufällig treffen können, ins Gespräch kommen, eine Wellenlänge feststellen und sich nach und nach ineinander verlieben. Online hätten sie möglicherweise niemals zusammen gefunden, weil der Filter des /der Einen das Alter, Größe, Aussehen des/der Anderen ausgeschlossen hätte.

Geschrieben
Wenn ich hier gerade einige Kommentare lese: Definitiv lieber alleine! Ich denke, ich werde auch von der "Suche" demnächst wieder eine Auszeit nehmen, nachdem ich das Gefühl habe, ich werde von einer nur verarscht und hingehalten. Soll sie sich halt nach was besserem umschauen, ich muss keiner mehr nachrennen, die mich nicht zu schätzen weiss.
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Cannahan:

Ich glaube, dass Menschen sich im realen Leben zufällig treffen können, ins Gespräch kommen, eine Wellenlänge feststellen und sich nach und nach ineinander verlieben. Online hätten sie möglicherweise niemals zusammen gefunden, weil der Filter des /der Einen das Alter, Größe, Aussehen des/der Anderen ausgeschlossen hätte.

Das glaube ich nicht. Ich würde auch im wahren Leben niemanden "nehmen" der nicht passt. Sogar noch extremer, weil die meisten hier nur Sexpartner sind, sind mir einige Sachen egal. 

Geschrieben
Ein perfekter Partner? Hah. So sehr es sich manche auch einreden..einbilden..glauben. Nein..sowas gibt es nicht. ..und das ist gut so.
Geschrieben
Sorry, selten so ein ....sinn gelesen. Wo die Liebe hinfällt, .. da ist die Optik für Außenstehende nicht immer nachvollziehbar.
Geschrieben
Warum sollte man Kompromisse eingehen? Damit man dann unzufrieden ist im Nachhinein? Entweder mir sagt ein Mensch zu wie er ist, mit seinen Ecken und Kanten oder eben nicht. Warum scheitern denn mittlerweile so viele Beziehungen? Weil man sein Ideal im Kopf hat und doch immer nur Kompromisse eingeht. Dann sind sie am Anfang alle sooooooo glücklich, dann wird angefangen den Partner verändern zu wollen, damit er dem eigenen Ideal entspricht und zack beide sind unglücklich. Ja auch ich bin lieber alleine als Kompromisse ein zu gehen. So hab ich es immer gehalten und bis jetzt auch immer genau das gefunden was passte.
Geschrieben
vor 32 Minuten, schrieb Cannahan:

Mr./Mrs. Right mit der Suche nach Mr./Mrs. Perfect verwechseln

Mr. Right ist Mr. Perfekt, da jibbet nix zu verwechseln 

×
×
  • Neu erstellen...