Jump to content
Farout

Dauerhafte Enthaarung im Intimbereich

Empfohlener Beitrag

Farout
Geschrieben

Ich liebe es glattrasiert und dann auch wirklich GLATT!!! Egal ob Brust, Po, Achseln oder Intimbereich. Was mich dann total abnervt ist die Tatsache, dass es einen Tag später schon wieder stoppelig wird oder ist und man wieder nachrsasieren muss. 

Zu meiner Frage an die Community! Welche wirkliche Alternative gibt es zur Rasur? 

OK bei Hintern und Brust resp Bauch kann man wachsen oder wachsen lassen. Aber im Intimbereich, besonders Penis, Hoden oder Damm stell ich mir das schon problematisch und schmerzhaft vor. Und Enthaarungscreme habe ich auch schon versucht. Die kleinen Härchen bleiben stehen, was für einen Pedant in puncto Rasur ein No-Go ist! 

Welche Erfahrungen oder Empfehlungen habt ihr? 

  • Gefällt mir 4
jaybear
Geschrieben
vor 35 Minuten, schrieb Farout:

Welche wirkliche Alternative gibt es zur Rasur? 

Sugarn oder Waxing.

Wächst zwar auch wieder nach, aber gerade beim Sugarn weiß ich, dass es mit der Zeit weniger wird. Zusätzlich ist das was nachwächst nicht stoppelig sondern eher weich, halt wie Flaum.

Charly2458
Geschrieben
Ich rasiere mich zwei bis drei mal in der Woche und was wichtig ist vor jeden Treffen egal ob stoppeln oder nicht nachrasieren muss immer vor den Treffen sein weil man dann auch gleich sein bestes Stück mitwaschen tut. Bei mir gehört auch dazu, dass ich Rasierwasser nach den Rasieren verwende ( es brennt zwar an Anfang aber hinterher ist man immer sauber und duftet etwas angenehmer. Charly2458
Geschrieben
Ich kann auch das waxing/sugarn empfehlen...von mal zu mal länger Ruhe...bei mir vergingen 4 Wochen bis die ersten Haare nachkamen und das ist es wert
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb jaybob70:

Sugarn

Auch wenn ich mich jetzt total blamiere, aber was bitteschön ist denn Sugarn ?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Pinzette und jedes häarchen rausgezupft das gibt Gefühle 😘...
  • Gefällt mir 3
Farout
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb jaybob70:

Sugarn oder Waxing.

Wächst zwar auch wieder nach, aber gerade beim Sugarn weiß ich, dass es mit der Zeit weniger wird. Zusätzlich ist das was nachwächst nicht stoppelig sondern eher weich, halt wie Flaum.

Danke. Gibt es das nur als Do-it-yourself oder wird das auch professionell in Kosmestikstudios angeboten? 

Clueso79
Geschrieben
Es wird eine Zuckermasse angemischt und mit der kann man durch bestimmte Technik die Haare entfernen
Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb aikido:

Auch wenn ich mich jetzt total blamiere, aber was bitteschön ist denn Sugarn ?

Vom Prinzip her das gleiche wie waxing - nur eben mit einer speziellen Zucker Mischung. Das ist etwas sanfter zur Haut, kann ich nur empfehlen. 

 

vor 9 Stunden, schrieb Farout:

Ich liebe es glattrasiert und dann auch wirklich GLATT!!! Egal ob Brust, Po, Achseln oder Intimbereich. Was mich dann total abnervt ist die Tatsache, dass es einen Tag später schon wieder stoppelig wird oder ist und man wieder nachrsasieren muss. 

Zu meiner Frage an die Community! Welche wirkliche Alternative gibt es zur Rasur? 

OK bei Hintern und Brust resp Bauch kann man wachsen oder wachsen lassen. Aber im Intimbereich, besonders Penis, Hoden oder Damm stell ich mir das schon problematisch und schmerzhaft vor.

Einfach wachsen und die Schmerzen ertragen wie ein Mann...

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb JustLikeHoney:

Vom Prinzip her das gleiche wie waxing - nur eben mit einer speziellen Zucker Mischung. Das ist etwas sanfter zur Haut, kann ich nur empfehlen. 

Vielen Dank für die Erklärung.

Wieder was gelernt.

BeaNadine
Geschrieben
De facto hast du recht: es ist schmerzhaft. Ich laß mich ständig waxen: Po, Beine, Achseln, alles andere rasiere ich selbst. GG Bea Nadine
  • Gefällt mir 1
jaybear
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb aikido:

Auch wenn ich mich jetzt total blamiere, aber was bitteschön ist denn Sugarn ?

 

vor 9 Minuten, schrieb Farout:

Danke. Gibt es das nur als Do-it-yourself oder wird das auch professionell in Kosmestikstudios angeboten? 

Sugarn ist vergleichbar mit Waxing. Nur wird anstatt Wachs eine Zuckerpaste verwendet. Üblicherweise wird die gegen die Wuchsrichtung aufgetragen und dann mit der Wuschrichtung abgezogen (pur oder mit Vliesstreifen). Vorteil ist, dass allgemein die Hautirritationen, sowie einwachsende Haare deutlich geringer sind als mit Wachs. Weiterer Vorteil ist, dass sich Reste spielend leicht mit warmen Wasser abwaschen lassen (ist ja nur Zucker...) und es angenehm süß riecht ;)

Grundsätzlich lässt sich das auch DIY machen, wenn man halt gelenkig genug ist. Aber auch als "Paarspiel" kann ich das empfehlen, auch wenn es nicht wirklich erotisierend ist.

Geschrieben
Ich bin froh, dass ich durch die Hormone endlich behaart bin.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb jaybob70:

Aber auch als "Paarspiel" kann ich das empfehlen

Oh das kann aber auch ins Auge gehen.

Da sollte man unbedingt aufpassen, bei wem man das macht.
Ich stelle mir da gerade so eine russischen Gewichtheberin vor.

Puh, ich glaub, ich wechsel mal zum Klobürsten Thread.
Ich brauche andere Bilder im Kopf  ;)

 

  • Gefällt mir 1
jaybear
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb aikido:
vor 5 Minuten, schrieb jaybob70:

Aber auch als "Paarspiel" kann ich das empfehlen

Oh das kann aber auch ins Auge gehen.

Neeee... Augen nicht ;)

 

Aber Spaß beiseite... Gerade intim finde ich das eher schwierig alleine, von daher eben dann gegenseitig. Und wer sowieso wachst oder epiliert, weiß ja, dass das eben auch schon mal ziept. Und... wenn man genug Routine hat, geht das auch recht fix und der Schmerz ist dann schnell vergessen...

geniesser_devot
Geschrieben
Für die echt Harten, hilft auch das braune Packklebeband sehr gut.
Light333
Geschrieben
also ich bin unrasiert sehe auch kein grund es zu ändern
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Sugering is auch eine möglichkeit. Hab ich schon mal gemacht dauert ein bisschen und hält ca. 4 wochen.
mondkusss
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Farout:

Welche wirkliche Alternative gibt es zur Rasur? 

sugaring...mache ich seit jahren und bin nach wie vor sehr zufrieden damit...für mich die beste lösung

und selbst wenn mal was nachwächst ...was aber einige zeit dauert....ist es nicht hart, kratzig und stoppelig, sondern ganz fein und weich

  • Gefällt mir 1
Badischgud
Geschrieben
Demnächst kommt der Osterhase😀
Farout
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb mondkusss:

sugaring...mache ich seit jahren und bin nach wie vor sehr zufrieden damit...für mich die beste lösung

und selbst wenn mal was nachwächst ...was aber einige zeit dauert....ist es nicht hart, kratzig und stoppelig, sondern ganz fein und weich

Wird das auch professionell im Studio gemacht, oder gibt es da nur die Do-it-yourself Variante? 

mondkusss
Geschrieben

also ich hab´s das erste mal im studio machen lassen...weil aua-schisser :sweat_smile:

da hab ich dann gemerkt, ist nicht so schlimm, das kann ich auch selbst...aber es war ganz gut um die technik zu sehen mit der das angewendet wird

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich hab ja kein Problem mit dem Schmerz...da bin ich echt hart im nehmen..aber selbst...neeeee....🤣

  • Gefällt mir 1
mondkusss
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb shyhotORnot:

.aber selbst...neeeee.

diese angst hatte ich vor dem ersten sugaring....aber ich habe es selbst beim ersten mal als absolut erträglich empfunden und mache es seither selbst...mittlerweile sind wohl auch die haarwurzeln nicht mehr so kräfig durch das ständige ausreißen, jedenfalls sieht man schon zwei stunden nach dem sugaring überhaupt nichts mehr...keine rötung..nichts

×
×
  • Neu erstellen...