Jump to content
Kismet60

Das Vorspiel ...Lust oder Frust

Empfohlener Beitrag

Liebermann72
Geschrieben
Ich mag ein ausgiebiges Vorspiel.
  • Gefällt mir 2
gernemalpoppenmitdir
Geschrieben
Das Vorspiel gehört doch dazu ansonsten ist es ein Quickie
GrafVonCock
Geschrieben
Vorspiel ist scheiße.
Geschrieben
ich finde vorspiel auch sehr intensiv und das einem währenddessen wie du schon sagtest merkt, wie sehr beide diese lust verspüren. für mich ist es nahezu gleichzustellen mit dem akt an sich. das erste mal wenn sie ihn berührt, das erste mal wenn sie stöhnt, wenn man spürt dass sie feucht wird - all das ist doch vergleichbar mit einem guten konzert auf das man sich freut und die vorband dann auch noch gut spielt. beim vorspiel vergisst man zu denken und verspürt einfach nur das verlangen. also, auch für männer sehr wichtig, vielleicht nicht für jeden aber so wird es auch vermutlich bei manchen frauen sein.
  • Gefällt mir 4
Micha20111
Geschrieben
Das Vorspiel ist meist das schönste Beim Sex schön langes Vorspiel mit kleine Pausen zwischdurch ist super geil
  • Gefällt mir 1
Sebi801
Geschrieben
Ist der ganze akt nicht ein vorspiel? Ich verwöhne die Frau die ganze zeit und das macht mich extrem geil, es ist doch ein Zusammenspiel der Lüste und wenn beide zufrieden sind um so schöner wird es Um so intensiver ist der sex, es ist ein geben und nehmen
Lieberkerl77
Geschrieben
Das behaupten aber echt sehr böse zungen...Vorspiel gehört doch dazu und ist doch auch was sehr erregendes.
  • Gefällt mir 1
Lustvoller_DEL
Geschrieben
Für mich gehört ein ausgiebiges Vorspiel einfach dazu. Ich liebe es, eine Frau vor dem Akt nach Strich und Faden zu verwöhnen. Eine Massage, Streicheleinheiten und Küsse die den ganzen Körper bedecken, ausdauernden gegenseitigen Oralverkehr......einfach ein Traum und wunderschön.
  • Gefällt mir 1
Fetisch-devot
Geschrieben
Der Spruch "Vorfreude ist die schönste Freude" passt hier meiner Meinung nach ganz gut ;) Sich gegenseitig langsam zu steigern und die Spannubg zu steigern ust eine sehr schöne Sache :) Zeit und Muße vorausgesetzt, darf es gerne länger dauern, bis es zum tatsächlichen Akt kommt.
  • Gefällt mir 4
Dennira
Geschrieben

Ich liebe das Vorspiel,ich liebe es,sie zu lecken,und ihre Schenkel zu küssen,oder ihre muschi einfach zu streicheln,es gibt was nichts schöneres wie das Vorspiel,abgesehen von dem akt selbst.

menne_dn_2
Geschrieben
vorspiel geht auch vorbei:)
Dr_Wahrhaft
Geschrieben

Hmm, Vorspiel ja, Vorspiel nein, irgendwie ist das für mich alles das Gleiche... Ich habe auch schon stundenlang Sex gehabt, ohne das mein Penis irgendetwas penetriert hätte, sogar auch schon ohne orgasmus meinerseits... Aber das war jetzt kein Stundenlanges Vorspiel, es war trotzdem in meinem Augen erfüllender Sex... Deshalb mag ich es gar nicht so einteilen... Klar stecke ich ihn gerne rein, aber wenn es sich nicht ergibt, weil man gerade was anderes macht, gerne ;) Nähe ist mir wichtig!

  • Gefällt mir 3
Tattooficker1980
Geschrieben
Lust!
IntelligenzFesselt
Geschrieben

Ich mag das Vorspiel auch. sich durch gegenseitiges Streicheln, Lecken und Küssen richtig heiss machen, bis man dann übereinander herfällt.

  • Gefällt mir 1
sexdämon
Geschrieben
Ich geniesse es , wenn Frau beim Lecken, zittert und bebt und schon 1 oder 2 Orgasmen bekommt.
  • Gefällt mir 2
Monica_Nacht_Sex
Geschrieben
Ich finde das Vorspiel wichtig. Nicht nur weil es auch sehr schön und erregend ist, sondern weil der Sex dann auch meist geiler ist. Übrigens auch gern mit Nachspiel...
fruitpunch
Geschrieben

Vorspiel ist mit das Wichtigste. 

Ich bevorzuge unbedingt hierbei eine Komposition aus... 

  • Vertrauen - beiderseitig und mit den Gedanken an das was UNS verbindet und erwartet.
  • Verführen - stilvoll und stets ohne DEINE und MEINE Wünsche zu missachten.
  • MICH dich spüren zu lassen... -  so langsam und gefühlvoll wie möglich und so schnell und hart wie nötig.
  • DICH führen zu lassen... -ohne mich dabei entmündigen zu lassen und umgekehrt.
  • DICH in Fahrt bringen lassen - wenn ich es nicht erwarte.
  • Nehmen – wenn ICH es nicht mehr erwarten kann und WIR uns der Ekstase hingeben...

berühre meine Seele - verführe meinen Geist. :jumping:

  • Gefällt mir 4
IntelligenzFesselt
Geschrieben
vor 39 Minuten, schrieb Kismet60:

Ich liebe zum Beispiel ein Vorspiel mit Worten dem anderen zu sagen, was ich alles mit ihm machen möchte. Aber ich will ja eigentlich von euch wissen, wie ihr das seht.

Das mag ich auch sehr gerne, oder auch ein "fesselndes Vorspiel", bei dem man dann zu hören bekommt, was der andere jetzt alles mit einem machen wird (natürlich alles im absprochenem Bereich).

  • Gefällt mir 1
PeterHH1961
Geschrieben
Moin, das „Vorspiel“ (hierzu gehören für mich auch die Stimulation bis zum Orgasmus mit Mund und Hand) nimmt doch wesentlich mehr Zeit in Anspruch als der eigentliche Akt. Zudem dient es ja dem Aufbauen von Nähe und Vertrautheit nebst dem Abbau von Hemmungen und sorgt für länger anhaltendes Wohlbefinden. Außerdem bietet das „Vorspiel“ viel mehr Verwöhnmöglichkeiten als der eigentliche Akt und man kann das Ganze noch etwas herauszögern und die Frau richtig rollig machen😊.
  • Gefällt mir 1
Pizzaservice
Geschrieben (bearbeitet)

Das Vorspiel gehört in der Regel schon zum Sex dazu.. ich mag es sehr gerne, sie Zuhause wie zufällig zu berühren, zu streicheln, Nacken und Hals zu küssen... alles in ganz alltäglichen Situationen. Das kann das Erregungslevel über nen langen Zeitraum steigern, bis man dann letztendlich übereinander herfällt und nur noch die Vereinigung genießen will. Ja, das gehört für mich zum Vorspiel... weil ich um ihre Reaktionen darauf weiß.

Ab und zu ein Quickie ganz ohne Vorspiel hat aber auch seinen Reiz.

bearbeitet von Pizzaservice
CestLaVie76
Geschrieben
Vorspiel ist Teil des aufeinander Eingreifens - manchmal für einen von beiden oder für beide zum fallen lassen - mal ist es mir wichtiger als der eigentliche sex manchmal ist das Vorspiel der eigentliche sex - manchmal entfällt es ganz - und gleich und nach Schema F sollte es auch nicht sein - ganz nach Gefühl Situation und Stimmung - am besten keine Regel wie ein Vorspiel aussehen sollte - sondern eher wohin beide die Intuition führt - nicht zu viel denken oder planen -
Geschrieben
Für mich ein absolutes Muss, außer natürlich wenn es mal schnell gehen muss 🤭😂 aber das ist weniger mein Ding, ich bin ein Spielkind und mag Quickies nicht wirklich. Wenn ein Mann das also beherrscht, liebe ich Tease & Denial total 😍 Ich mag es mich verlieren zu können und keinen klaren Gedanken mehr zu fassen 🙏 dazu muss er mich aber gut lesen können, denn irgendwann möchte ich natürlich auch erlöst werden und zuuu langes verweigern frustriert mich irgendwann. Aber diese Art Vorspiel ist für mich fast geiler als der eigentliche Akt, den dann gern kurz und heftig zum Finale 💪😁😇☺️😉
  • Gefällt mir 3
Sam0815
Geschrieben
In Norwegen bedeutet Vorspiel : Zuhause schon mal vortanken damit es im Pub nicht zu teuer wird. Also ich bin absoluter Vorspielliebhaber🤣
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Was wäre Sex ohne Vorspiel? Wie Kaffee ohne Koffein. Ohne Vorspiel geht gar nix. Außer man hat vielleicht gerade mal Lust auf einen Quickie. Aber ansonsten ist das das Salz in der Suppe! Sich gegenseitig damit noch heißer und geiler machen. Oft reicht das schon und ist intensiver als der eigentliche Akt!
  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...