Jump to content

Erwartungen in der ersten Nachricht


La****

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich bin mir ziemlich sicher das, das schon gefragt wurde ich habe aber leider nix gefunden... 

Egal ob Männlein oder Weiblein XD 

WIE SOLL EURER MEINUNG NACH DIE ERSTE MAIL VERFASST WERDEN. 

Reicht ein kurzes Hi oder wollt ihr die halbe Lebensgeschichte hören, wenn ja wozu das dann, wo macht dann das Kennenlernen noch Sinn, wenn man schon alles von dem anderen weiss. 

 

Geschrieben
Du kannst mit copy/paste Nachrichten genauso erfolgreich sein, wie mit individuell verfassten Nachrichten. Kommt auf dich und den gegenüber an.
Geschrieben
Lange Romane sind unnötig, wenn die Person im Profilbild schon optisch nicht ins Beuteschema passt, kann der Nachrichteninhalt noch so geistreich sein, es bringt nichts. Deshalb zuerst kurz höflich nachfragen, ob überhaupt Interesse besteht, ist sinnvoller; hinterher kann sich man(n) auch nicht beschweren, dass er sich Mühe gegeben hat und trotzdem erfolglos war.
Geschrieben
Etwas Mühe sollte man sich schon machen😏
Rondevouz_mit_Joe
Geschrieben
Für mich macht ein Kennenlernen erst Sinn - wenn sich Wellenlänge abzeichnet... Ein Hi und Co sind Ausschlusskriterien...
Geschrieben
Ich finde es immer gut wenn man ein wenig auf die Person oder das Profil eingeht. Und mehr als 2 Wörter oder 2 Zeilen schreibt. Irgendetwas bewegt einen ja dazu, diesen Menschen anzuschreiben und das kann man ja auch kommunizieren. Es Sol nicht die Lebensgeschichte sein, das geht auch gar nicht.
Geschrieben
oft kommt nur ... siehst geil aus .... toll und weg ... wenn einer was will, dann soll er sich auch etwas mühe geben beim anschreiben ...
Rondevouz_mit_Joe
Geschrieben
Die erste Nachricht entscheidet über Interesse oder den NDB ;-)
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Lapary86:

Reicht ein kurzes Hi

Ja, wenn Frau Mann zuerst anschreibt. Andersherum bloß nicht. ;)

Geschrieben
Mir persönlich gefallen Mails die auf mein Profil und auf mich als Person bezogen sind sie sollten etwas gepaart sein aus Witzig bis hin zu ernsthaftes 🤷 Dann antworte ich auch... Was bei mir gleich gelöscht wird sind die" wie geht's dir "oder" Hi "oder" was machst du so" 🤮Laaaaangweilig
Geschrieben
Ist schon schön, wenn Mann nicht plump mit der Tür ins Haus fällt....paar nette, ehrliche Worte und der Chat kann beginnen. Am Ende wollen wir doch alle da Gleiche 😉😄
Geschrieben

Weder Hi noch Lebensgeschichte. Ein lustiger oder spannender Aufhänger, um sich interessant zu machen, ist ok. Und dann weitersehen, sofern die Eckdaten passen.

Geschrieben
Eigentlich ist egal was man schreibt. Kommt zu 90% ey keine Antwort
Geschrieben

also wenn man in der ersten nachricht schon alles von sich erzählt hat, dann sollte man über sein leben nachdenken..obs nicht doch noch mehr gibt.. ein hi würde ich nicht bringen..und von geschleime würde ich auch abraten

Geschrieben
Mein Eindruck ist: Auch wenn man sich viel Mühe gibt , auf Profil und Interessen eingeht, ist die Chance auf eine Nachricht doch sehr gering ...... Aber der Markt wird auch durch Angebot und Nachfrage bestimmt.
Geschrieben

Eine Mischung aus...

- Profil eingehen 

- von sich erzählen, ohne halbe oder ganze Lebensgeschichte 

- nicht gleich die ganzen Vorlieben entgegen klatschen 

- kein Copy and Paste 

Ist doch gar nicht so schwer 😂😂😉

Geschrieben
Die meisten Männer sind nicht dumm. Sie sind anpassungsfähig und schreiben die Frau genau so an, wie sie sich in ihrem Profil zu verstehen gibt. Seit ich zum Beispiel meine Bilder entfernt habe und nach langfristigen Beziehungen suche, schreiben mir die Männer niveauvolle Nachrichten. Anders ist es, wenn die Frau auf schnelle, unpersönliche Nummern aus ist, dann braucht sie sich nicht über plumpe Anmachen zu wundern, da Männer unabsichtlich ohne böse Hintergedanken glauben, sie sei auch charakterlich dementsprechend.
Geschrieben
Also.... Ich gehöre zu der Gattung Mensch die ein Hi oder Hey durchaus als Gesprächsanfang OK finden. Das Problem ist nur wenn man es 44mal am Tag liest verliert auch das seinen Reiz.
Geschrieben
Mehr als ein hi oder hallo sollte es sein. Ein paar nette worte sollten dabei sein und Ehrlichkeit von anfang an. Ob es passt wird man dann im laufe der Zeit sehen. Und nicht entmutigen lassen oder alle über ein kamm scheren wenn es keine Rückmeldungen gibt.
Geschrieben
Ich achte durchaus auf Rechtschreibung. Inhaltlich sollte der Mann sich einfach kurz darauf beziehen, was ihm an meinem Profil so gut gefiel, dass er mich nun anschreibt. Diese copy/paste-Nachrichten a la "Tolles Profil/tolle Bilder hast du! Da konnte ich nicht anders, als dir zu schreiben." kann Mann sich sparen. Die erste Nachricht sollte schon an irgendwas Spezielles in MEINEM persönlichen Profil angelehnt sein. Ich erwarte dann auch keinen Roman, sondern will lediglich sehen, dass der Mann wirklich MICH anschreiben möchte und nicht irgendeine Frau :)
Geschrieben (bearbeitet)

1. Was willst Du
2. Warum willst Du das mit ihr/ihm
3. Was gefällt Dir an ihr/ihm
4. Ein Gesichtsbild von Dir (Das runde Ding auf Deinem Hals, nicht unten auf Halbmast)
5. Wie lange willst Du (ONS, Beziehung, Freundschaft+, etc)
6. Eigenlob stinkt, also lass es. Ob Du der Beste bist, soll sie entscheiden.
7. Achte auf Rechtschreibung und Satzbau
8. Mach es nicht als Aufzählung
9. Sei geduldig und erzwinge nichts

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
Ein hi reicht mir nicht, die halbe Lebensgeschichte finde ich persönlich unpassend... das hatte ich einmal und ich fand das eine ganze Zeit lang sehr merkwürdig. Ich habe mich dann irgendwie doch davon überzeugen lassen... rückblickend muss ich aber sagen, dass mich mein erstes Bauchgefühl dann aber doch gar nicht so getäuscht hat. Am besten finde ich einen nicht zu langen, individuellen Text, der mich zum Lachen bringt... da ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten, dass sich ein Gespräch daraus entwickeln kann.
Geschrieben
Zumindest soviel das man eine Antwort bekommt und nicht direkt auf die Ignolieste kommt. Obwohl man freundlich geschrieben hat!!
×
×
  • Neu erstellen...