Jump to content

Wie lange könnt Ihr dem Objekt Eurer Begierde Geschichten erzählen und dabei hoffen?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Also, ich hab' mich in ein Profilbild hier auf poppen.de verliebt. Es ist so süß und verspricht so viel. Ich könnte ihr wohl ewig schreiben und ihr immer wieder neues sagen. Aber irgendwo gibt's dann doch was in mir was mir sagt "Junge lass das! Wie soll das noch enden?"

Ist doch ein riesen Thema, oder? Wie fang ich's an, wie spinn' ich's weiter und wie hol' ich all die Netze wieder ein wenn's denn dann irgendwann, nach 'ner Woche? nach 'nem Monat?, hoffnungslos wird und die Angst vorm Gesichtsverlust überwiegt. Ist es wirklich nur der Gesichtsverlust? Was habt Ihr schon alles erlebt, mit Euch Selbst, wenn Ihr die erwartete Antwort nicht bekommen habt? Wie lange hat es gedauert bis ihr aufgegeben habt?


Geschrieben

Hi,
was willst du da denn noch 20 mal hin und her schreiben ?
Wenn Sie genau so empfindet wie du unterhält man sich per Cam weiter, macht ein Treffen aus und lernt sich kennen.
Aber ich befürchte das dein Kopfkino dem ihren um Welten voraus ist
Gruß Gaby


Geschrieben

Hey, danke für die Antwort. Also meine Theorie ist die vom Balzen. Ich kann mich da gut reinversetzen wie Frau vorm PC und jeder Menge Mails sitzt und sich erst mal an Arbeit erinnert fühlt. Da muss Mann auffallen. Irgendwie rausfallen und doch nicht untergehen. Also versuche ich Geschichten zu erzählen. Natürlich nur bei romantisch veranlagten Userinnen. Das erkennt man irgendwie schon an den Neigungen und Fantasien im Profil. In meinem Fall hab' ich auch noch keine Absage. Aber ich frag' mich immer mehr ob sie (nur) mit mir spielt oder ob es ihr jetzt gerade erst richtig Spaß macht? Und sie das einfach platt zu fragen muss nicht unbedingt zu einer Antwort führen die mit dem Herzen übereinstimmt. Das Objekt meiner Begierde liebt Dirty Talk und Weibliche Dominanz. Da hab' ich mir wirklich was nettes angelacht, oder?


Geschrieben

Das Objekt meiner Begierde liebt Dirty Talk und Weibliche Dominanz. Da hab' ich mir wirklich was nettes angelacht, oder?


Hi,
klär erst mal ab ob du nicht mit Franz, 53, Tastenwichser, klein und dick am schreiben bist
Gruß Gaby


Geschrieben

Okay, gehört zum Thema vielleicht dazu auch wenn die Frage nicht danach war. In meinem Fall hat sie 'nen grünen Hacken. Auf mehr kann man wohl nicht achten, oder?


francois1ka
Geschrieben

Eher kurz !

Wenn ich IHR nicht gefalle, dann nützt auch "TausendundeineNacht" garantiert nichts.


Geschrieben

Gar nicht. Sobald ich ihr das Geld gegeben hab gehts los


Geschrieben

Irgendwas sagt mir, Du wirst sehr traurig sein wenn ich ehrlich bin!


nurmalso9999
Geschrieben

Kommt darauf an wie Mann/Frau sich "die Bälle zuspielen".


cuddly_witch
Geschrieben

Da muss Mann auffallen. Irgendwie rausfallen und doch nicht untergehen. Also versuche ich Geschichten zu erzählen.



Der erste und zweite Satz: Wow, endlich mal ein Mann, der es richtig erkannt hat.

Letzter Satz: Scheisse, jetzt macht er doch wieder alles verkehrt, obwohl er es erkannt hat.

Also, wenn mir wer irgendwelche Stories mailt, lösche ich das sofort. Ich bin ja nicht hier, um Erotikmagazine zu lesen, ich möchte hier Männer kennenlernen.


Geschrieben

"Also, wenn mir wer irgendwelche Stories mailt, lösche ich das sofort. Ich bin ja nicht hier, um Erotikmagazine zu lesen, ich möchte hier Männer kennenlernen" Sie wohnt 400 km entfernt. Da kann ich nicht einfach mal "Hallo" sagen mit 'nem Blumenstrauß in der Hand. Es ist die Lust am Spiel die verbietet den Spielverderber hervorzukehren. Und genau das macht es dann so pikant. Aber bis zu welchem Grad der "Selbstverarschung"? Die Welt ist gemein und auf Liebe darf Mann bei Frau nicht mehr zählen. "hoffen kannst du immer" hat sie mir geschrieben und "mach mal...". Sie hat nicht Nein oder Schluss oder Idiot gesagt.


Geschrieben

Och, ich hab Geschichten gern. Insofern hab ich gegen ausführlichen Briefwechsel so gar nichts einzuwenden.


Osiris62
Geschrieben

Dirty Talk und Weibliche Dominanz


Kann man nicht danach suchen? Schade!!! Es wird doch nicht die Einzige sein, die das bietet.


Geschrieben

In erster Linie will, ich mein Gegenüber erst mal ein wenig kennenlernen. Muss ja nich über Wochen oder so gehn, aber man muss offen reden können.Geschichten sind ehr geeignet um auf subtilere art und weise gemeinsame vorleiben zu endecken..^^

Aber wie das nun mal so ist im leben..Der Teufel ist ein Eichhörnchen und Ausnahmen bestätigen die Regel ;-)


search39
Geschrieben

Ist es wirklich nur der Gesichtsverlust?




ist der gesichtsverlust nicht schon der, hier angemeldet zu sein?

weil man keine/genügend soziale kontakte im reallife hat?


Geschrieben

ist der gesichtsverlust nicht schon der, hier angemeldet zu sein?

weil man keine/genügend soziale kontakte im reallife hat?




Mhhh... also jetz mal ehrlich.
ich glaube nicht das alleine die Tatsache, des hier angemeldet seins, was über den status von sozialen kontakten in real live
aussagt..
da finde ich die anzahl der Forenbeiträge oftmals wesentlich aussagekräftiger ;-)


Geschrieben


da finde ich die anzahl der Forenbeiträge oftmals wesentlich aussagekräftiger ;-)



Sehe ich genauso. Wenn hier wer tausende von Beiträgen hat und dabei erst seit Monaten angemeldet ist, sagt es viel über seine (nichtvorhandenen) sozialen Kontakte aus.
@TE: Sieh zu, dass du die Frau so bald wie möglich triffst, falls du generell auf reale Treffen aus bist.
Per E-Mail ist es nicht schwer interessant und eloquent rüberzukommen, da hast du ewig Zeit, dir zu überlegen, was du von dir gibst. Im realen Leben ist es dann doch schwieriger, einen guten Eindruck zu hinterlassen, vor allem dann, wenn die Dame eine völlig überzogene Vorstellung von dem gebildeten und romantischen Geschichtenerzähler hat, während du ihr im realen Leben stotternd gegenübersitzt.
Ergo: Vorfreude ist gut, aber ein zu langes "Vorspiel" steigert die Erwartungshaltung (beiderseits) ins unermessliche, so dass beide zwangsläufig enttäuscht werden.


search39
Geschrieben


da finde ich die anzahl der Forenbeiträge oftmals wesentlich aussagekräftiger ;-)




das geht auch nur wenn man hinter die kulissen schaut...


Osiris62
Geschrieben

Vorfreude ist gut, aber ein zu langes "Vorspiel" steigert die Erwartungshaltung (beiderseits) ins unermessliche, so dass beide zwangsläufig enttäuscht werden.

...oder es zur Explosion und Verschmelzung kommt, nein nicht? Man wird ja wohl noch träumen dürfen!


Geschrieben

@search: Die meisten haben ein Gästebuch, anhand der ersten Einträge sieht man auch, wie lang derjenige angemeldet ist. Ist halt bei dir nicht der Fall.


Geschrieben

Ergo: Vorfreude ist gut, aber ein zu langes "Vorspiel" steigert die Erwartungshaltung (beiderseits) ins unermessliche, so dass beide zwangsläufig enttäuscht werden.[/QUOTE]


Kann aber auch sein das einem der Geist, die Art, das Wesen des anderen einen so fickt,Das alles andre scheißegal ist und man nicht entaüscht ist^^


Liebegesucht001
Geschrieben

usern mit grünen Hacken empfehle ich erst einmal.... waschen.....
schmunzel...
Geschichten? ohaa da könnt ich auch einige bieten, die mir erzählt wurden , Grimms Märchenbuch ist da um einiges hinterher..
ich bin eher der Mensch... treffen und schauen... so ein "Kaffeedate ist doch nun wirklich nichts schlimmes als dass man sich danach vor den Zug werfen müsste..
also nicht lang quatschen.................


Geschrieben

Sehe ich genauso. Wenn hier wer tausende von Beiträgen hat und dabei erst seit Monaten angemeldet ist, sagt es viel über seine (nichtvorhandenen) sozialen Kontakte aus.



Herzlich Willkommen in Zeiten des Smartphones, Tablet &Co. online, jederzeit und überall. Nur nicht zwischen Stendal und Wolfsburg

Floggy, welcher Art "Geschichten"? Reagiert der Angeschriebene auf erotische Geschichten mit weitererzählen, dann ist es nicht für den Äther...Ansonsten ist es doch das Beste, von sich zu erzählen, wechselseitig.

Ich bin allerdings für ein möglichst schnelles Treffen. Alles andere ist nur Illusion.

Halkyonia


DickeElfeBln
Geschrieben

Sehe ich genauso. Wenn hier wer tausende von Beiträgen hat und dabei erst seit Monaten angemeldet ist, sagt es viel über seine (nichtvorhandenen) sozialen Kontakte aus.


du willst also behaupten - je mehr man postet, destoweniger hat man soziale kontakte
jut zu wissen...schmunzel..darf ich jetzt nicht mehr vor die tür , mich meinen meinen sozialen kontakten widmen??
ich möchte bloss mal wissen, wie die sozialen kontakte bei den leuten aussehen, die immer diese aussagen treffen....sehen die das anhand ihrer - und legen fest, weil sie selber nicht das haben, was sie wollen, ist es dann bei anderen noch weniger???


Geschrieben

@DickeElfe und Halkyonia:
Auch im Zeitralter von Smartphones finde ich es doch merkwürdig, wenn hier jemand tagtäglich knapp hundert Beiträge hinterlässt. Oder gehört ihr zu der sympathischen Spezies, die auch beim Treffen mit Freunden non-stop am Smartphone hängt? Also ja, ich finde sehr wohl, dass die Anzahl der Posts einer Person hier auch etwas über ihr Sozialleben im Real Life aussagt (viel Spaß beim Zerfleischen). Achja, und auch die mit 0 Beiträgen können soziale Krüppel sein, habe nie das Gegenteil behauptet.
@Liebegesucht: Was hat das mit dem grünen Haken mit waschen zu tun?


×
×
  • Neu erstellen...