Jump to content
EasyWayBerlin

Urin trinken

Empfohlener Beitrag

geniesser_devot
Geschrieben
als lebende Toilette gehört auch Kv schlucken dazu
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Der Urin von homosexuellen Männern macht Dich nicht geil, aber der von einem heterosexuellen Mann. Erschmeckst Du da einen Unterschied?!
  • Gefällt mir 4
EasyWayBerlin
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb OL_Mann:

Der Urin von homosexuellen Männern macht Dich nicht geil, aber der von einem heterosexuellen Mann. Erschmeckst Du da einen Unterschied?!

Nein, es ist der Reiz dahinter das er nix sexuelles will

Finnland03
Geschrieben
Jeder hat so seine Leidenschaften und Fantasien und nicht jede/ jeder muss diese mögen.
  • Gefällt mir 4
v1980er
Geschrieben
Gibt bessere Getränke...
  • Gefällt mir 5
Mannsucht66666
Geschrieben
Mach mir gerne ins Höschen oder auch mal komplett nass
  • Gefällt mir 1
Tantra-in-BI
Geschrieben
Vielleicht lebst Du in der falschen Zeit... Früher war es mal in Russland üblich, dass der Urin der Adligen getrunken wurde. Was allerdings mit dem Konsum von Fliegenpilzen zu tun hatte, deren Wirkstoffe nicht verstoffwechselt werden.
  • Gefällt mir 2
BS-Affair
Geschrieben

Sachen gibt's... Also von Hetero-Urin wirst du geil, von Homo-Urin nicht. Dann funktioniert's ja nur direkt ab Zapfhahn, nicht abgefüllt aus Flaschen. Wie äußert sich dann diese Geilheit? Hast du beide Varianten, Hetero- und Homo-Urin, probiert und es dabei gemerkt?

  • Gefällt mir 3
Fetisch-devot
Geschrieben

Wenn du dich gerne in der Form demütigen lassen willst, ist das nicht einmal eine so ungewöhnliche Vorliebe, bis auf deine Präferenz für Hetero-Urin :P

 

Da kann man nur viel Spass und guten Durst wünschen ;)

  • Gefällt mir 4
EasyWayBerlin
Geschrieben
vor 18 Minuten, schrieb Kicksearcher:

Naja, ich denke der Unterschied liegt nicht im Geschmack sondern in der Psyche des TE. Der Homo freut sich und wird sich dabei immer brav nach der Befindlichkeit erkundigen, der Hetero wird allenfalls sagen "Schluck's runter Du schwule Sau, sonst wird mein Bier warm..." Und ersteht halt mehr auf die Masovariante...

Genau eichtg erkannt, das ist der Unterschied und das was geil macht 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Nö solche Bedürfnisse hatte ich nie
  • Gefällt mir 1
Roman_Tische
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Mannsucht66666:

Mach mir gerne ins Höschen oder auch mal komplett nass

Das war aber gar nicht das Thema. 🤷

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Gibt es da geschmackliche Unterschiede oder woher weißt du, wie was von wem schmeckt? Egal, ich bleib bei Kaffee
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
eigenurin finde ich noch ok aber trinken von anderen, ich glaub, das ist nicht meins. anpinkeln vielleicht
Geschrieben

Ich habe keine solchen Phantasien und auch keine diesbezüglichen Erlebnisse.

danikiss74
Geschrieben
Ich wüsste, wie du das noch tippen kannst: lass ihn in das Urinal einer Bahnhofstoilette pinkelst und trink dann aus der Schüssel, wenn er gnädig ist, lässt er dir sogar die Wahl: Schüssel mit grünem Kloststein: Waldmeistergeschmack; mit gelbem: Zitrone...
  • Gefällt mir 1
eligor
Geschrieben (bearbeitet)

Was soll ich sagen? Da fällt mir nur ein:

"Wenn du denkst du denkst, dann denkst Du nur Du denkst…“

bearbeitet von eligor
  • Gefällt mir 1
rolleken6
Geschrieben
vor 30 Minuten, schrieb BerlinerMaedchen:

Ich habe mal meinen eigenen getrunken. Warum? Weil ich es schlicht probieren wollte... Ergebnis: Da sterbe ich dann doch lieber in der Wüste... Aber einige Kommentare hier sind ja wieder unterirdisch. Wäre das bei einer Frau als TE auch so gewesen? Man muss es nicht mögen, das kann man aber auch anders sagen..

Das muss ich jetzt mal los werden, endlich mal einer der wenigen sinnvollen Antworten.

Mir ging es genau so, auch ich bin ein neugieriger Typ und habe mein eigenes mal probiert. Aus dem gleichen Grund, ich wollte es einfach mal wissen. Mein Fazit, so schlimm fand ich es dann nicht, aber für den ersten Versuch habe ich es ein wenig übertrieben. Etwas weniger, hätte es auch getan. Ich weiß jetzt zumindest, was mich erwarten würde, wenn ich mal Fremdurin aufnehmen würde. Erlebt habe ich das noch nicht, ganz ausschließen möchte ich es aber auch nicht. Aber nur, wenn wirklich sehr viel Sympathie vorhanden ist. Mit wahllos ausgesuchten Sexpartnern würde es nicht gehen.

Aber in einem Punkt sind wir uns einig, man kann es mögen oder auch nicht. Aber in dem Fall ist auch niemand gezwungen, einen merkwürdigen Kommentar ab zu geben. Liebe Leute, man darf Themen, die einen nicht interessieren, durchaus auch überlesen.

vor 25 Minuten, schrieb MOD-Brisanz:

*tieeeeeef durchatme:

Also, wir haben hier den "Fetisch- und BDSM Bereich", in dem es um Fetische geht. So weit so gut. Da darf/kann man gern fragen ob Jemand eben Erfahrungen mit diversen Dingen hat. NS-Spielchen sind sogar ein sehr weit verbreiteter Fetisch, und fast schon gesellschaftsfähig, also nichts worüber man sich "lustig" machen muss, oder dem TE eine "Krankheit" unterstellen, vor allem wenn die Kompetenz dazu gar nicht gegeben ist.

Also bitte, die Verhöhnung ab jetzt unterlassen, man schadet sich nur selber.

Gruß

Brisanz

Team-poppen.de

Ein wirklich sehr schöner Kommentar, aber so wirklich gebracht hat er auch nichts. Scheint so, als ob es munter weiter geht. Ich finde die Vorstellung des TE oberflächlich betrachtet, auch etwas merkwürdig. Aber, auch wenn ich seine Meinung nicht teile, ich kann nachempfinden, was ihn bewegt. Kicksearcher hat es sehr treffend beschrieben.

  • Gefällt mir 2
×
×
  • Neu erstellen...