Jump to content
gastschnecke

Frauen Freiwild im Club, PK, Sauna?

Empfohlener Beitrag

Wechselstube
Geschrieben

Bei meiner Frau regele ich das immer - es sind ja immer größere Männertrauben.

Du - Du - Du - Du - und Du: Höschen aus und mitmachen - Der Rest: wegtreten.

  • Gefällt mir 1
singlefrank-99310
Geschrieben

hallo ann alle!
ich habe mir mal die arbeit gemacht um die beiträge zu lesen.
wie es in solchen clubs oder wie man es auch noch bezeichen kann abgeht entfällt meiner kenntnisse, da ich noch keine persönlichen erfahrungen gemacht habe.
dennoch gehe ich davon aus, egal wer sich da hin begibt kann oder sollte damit rechnen, dass er oder sie angefasst wird, aber ich persönlich kann nicht die meinung derjenigen tollerieren geschweige akzeptieren die mir vorsatz sich an einen fremden körper vergehen wollen ohne das einverständnis dessen zu erhalten.
ich kann mir gut vorstellen, das sich auch frauen gern an männer vergreifen, wobei die mehrheit sich unter den männern zu finden ist.
... immer nach dem moto....
mit freundlichkeit und respekt kann man(n) auch frau auch zu seinem/ihren ziel kommen.

noch eine anmerkung deines mannes, wenn er sich damit nich zufrieden stellen möchte, dass ein anderer dich brührt... empfinde ich so, dass er sich evtl. mit anderen damen vergnügen , aber dich für sich allein haben möchte....
ob es so ist, ist nur meine meinung und ein gefühl....

ich hatte mir diese orte auch mal vorgestellt hinzugehen, aber mit dem grundwissen, welches ich hier erlangt habe werde ich es wohl oder übel sein lassen.
mit der vorstellung sich auf eine stufe gestellt zu werden ist nicht mein ziel.

auch das verhältnis zwischen frauen und männern ist zu groß und gehe davon aus, dass der großtei sich selbst befriedigt und den (partne) außer acht lässt...
für mich ist es immer wichtig ein gewisses gleichgewicht der befriedigung zu haben (auch eine frau hat ein recht auf zärtlichkein, befriedigung, achtung und anerkennung).

 

behandel dein gegenüber so, wie du auch behandelt werden möchtest... im positiven sinne (alle anderen sollten sich fragen, ob ein besuch einer ärztlichenfachkraft sinnvoller wäre)

 

na dann, viel spaß noch und lasst euch eure besuche ... nicht vermiesen...
schöne tage und ein guten rutsch ....
 

elegance4u
Geschrieben
Am 4.11.2017 at 11:42, schrieb Immoralisten:

Das stimmt - ich warte schon ewig auf die "No is not acceptable" Party ....

Meiner Frau würde es übrigens auch gefallen, wenn eine gewisse Vorauswahl bei den Jungs getroffen würde.

Dann solltet Ihr doch mal als Partyveranstalter durchstarten.....und wenn ein nein auf Euren Parties nicht akzeptiert wird und alle damit einverstanden sind, ist das doch wunderbar. Ist sicher auch eine spannende Sache, wenn dann so mancher MännerPo entjungfert wird, denn es gibt ja Frauen die auf strap on Spiele stehen und es soll ja durchaus Herren geben, die auf Herren stehen.;) 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ab 2018 gibt es im Club

keine Gangbang Partys mehr;  

Ergo wenn ich,  als Frau vor Ort bin, kann ich entscheiden, wer mich berühren darf!

Wechselstube
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Sternenstaub0511:

Ab 2018 gibt es im Club

keine Gangbang Partys mehr; 

Sagt wer ??

Jede Frau auf GangBang Parties darf frei entscheiden, mit wem sie es treibt. Sie kann das auch problemlos kommunizieren.

Solange die Antwort ist: "Natürlich mit jedem"

Geschrieben

Niemand ist im Club "Freiwild". Klar, gibt es männliche Exemplare, die meinen,mit dem Eintrittspreis hätten sie das Recht, überall ungefragt mitzumachen.  Die sind aber im Puff besser aufgehoben. Im Swingerclub gibt es KEINE Sexgarantie. 

Hatte auch mal so einen Rotzlöffel. Ich war in Begleitung im Club unterwegs und gingen dann auf die Matte... Da kam so ein Jungspund vorbei, dem wir klar machen, er solle sich verziehen. Nach dem 5. Nein, fing er an uns zu beleidigen. Wir sollen doch nicht in den Club gehen, wenn wir nicht mit anderen f... wollen. Da biste erstmal baff. 

Die Clubs, in denen ich unterwegs bin, handhaben es restriktiv. Wenn jemand grabscht und die Frau/das Paar meldet ihn, fliegt er ohne Diskussion raus. Wichtig ist, solche Neandertaler zu melden. 

Finde, dass wir Einzelherren da auch ein Auge draufhaben sollten, dass alles in Ordnung ist. Schließlich machen die Grabscher den Ruf der 90% anständigen Herren kaputt. "

Habe auch schon von einzelnen Clubs gehört, wo Frauen/Paare dezent unter Druck gesetzt werden, sich doch "aufgeschlossen und sexfreudig gegenüber Einzelherren zu zeigen". Schließlich bezahle man nichts/wenig. Kenne da einen Fall, wo eine Dame Hausverbot erhielt, weil sich weigerte. Niemals unter Druck setzen lassen. Es gibt so viele seriöse Alternativen....

LG

  • Gefällt mir 3
Silberfisch75
Geschrieben

Kann Westwolf da absolut zustimmen.

  • Gefällt mir 1
wir2ausdel
Geschrieben
Am 3.11.2017 at 19:10, schrieb Maria2466:

im Club sind die Herren eher zurückhaltend. Alles andere kann ich nicht beurteilen

Wir gehen gerne mal ins P-Kino 

Genau die gleiche Erfahrung 

Männer können sehr schüchtern sein 

  • Gefällt mir 1
MILF-Naturblond
Geschrieben
Am 3.11.2017 at 16:11, schrieb gastschnecke:

Werden die Damen, die sowohl als Paar wie auch die Singledamen in den vorgenannten Locations angetroffen werden als Frewild gesehen? 

Warum werden die Damen von den anwesenden Herren ungefragt begrabscht, zum einen auf den Gängen, auf der Spielwiese in Action mit einem oder mehreren Männern?

Unsinn ... bin schon viel und oft unterwegs gewesen ...

im Gegenteil .. die meisten Herren sein einfach zu schüchtern .. ich kann nicht jedem eine Einladung zuschicken

Zitieren

Gibt es Damen die weitere Hände anregend finden? Wenn anregend, macht es einen Unterschied ob dies ungefragt oder mit Rücksprache geschieht?

natürlich will ich nciht nur Hände fühlen ... wer ficken will muss erstmal gut fummeln und lecken

und ja .. es ist schrecklich, wenn immer erst für alle eine Genehmigung eingeholt wird ... "darf ich ihnen den Finger ein Arsch stecken ? "... wer dann noch in Stimmung ist muss taub sein ...

Zitieren

Hintergrund dieses Themas: Meinem Mann gefällt es in keinster Weise das ich ungefragt begrapscht werde. Aus diesem Grund hat er sich komplett aus dem Swingerbereich zurück gezogen.

ja das ist wohl dann die richtige Entscheidung von deinem Mann.

Als Veganer sollte man(n) nicht als Metzger arbeiten. das kommt mir vor als würde man(n) sich im Freibad über lärmende und badenden Kinder ärgern. dann soll man(n) wech bleiben. solche Typen sind nur Spaßverderber.

ICH bzw. wir gehen in einen Club damit ich begrapscht, geleckt und gefickt werde. zum intelligenten unterhalten und wegen der leckere Cola bin ich nciht da.

 

was die Beziehung angeht, musst du dich wohl entscheiden. deine Mann oder fremde Hände ...

 

Zitieren

Die Clubs, in denen ich unterwegs bin, handhaben es restriktiv. Wenn jemand grabscht und die Frau/das Paar meldet ihn, fliegt er ohne Diskussion raus. Wichtig ist, solche Neandertaler zu melden. 

genau das ist das Problem. die Herren sind immer mehr eingeschüchtert. wer nicht angefasst werden will soll zu Hause bleiben.

wir haben es schon zu oft erlegt dass machen sich ach so geil vorkommenden Paar wirklich jeden netten Mann weg beißen und die Herren dann frustriert nach Hause gehen.

vieles Hängt von der Party ab. wie gehen nur noch zu HÜ oder GB Party, da die Herren dann wenigsten auch wissen dass sie dürfen (oder müssen) .

an normalen Tage sind die Herren schon zu oft weg gebissen worden, dass keine vernünftigen Männer mehr zur Verfügung "stehen".

ich habe Clubs erlegt, die daran wirtschaftlich eingegangen sind, weil 1-2 Damen sich wirtlich über alles aufgeregt haben. ein Club oder eine frivole Bar ist ein Gleichstellungsbüro bei der Stadtverwaltung wo sich sexusell frustrieren "Leute" ausheilen können.

an der ganzen Entwicklung ist aber auch politische Umfeld mit schule, wenn bereits ein freundliches Lärchen schon eine Belästigung sein kann.

da größte Geheimnis ist dann immer noch die Vermehrung der Puritaner. vermutlich ist die unbefleckte Empfängnis dann doch die Regel.

 

 

Zitieren

Ab 2018 gibt es im Club

keine Gangbang Partys mehr; 

Ergo wenn ich,  als Frau vor Ort bin, kann ich entscheiden, wer mich berühren darf!

wir gehen nur noch zu GB Party .. alles andere ist langweilig und die Weiber Zicken nur rum und verderben ALLEN den Spaß

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Deshalb sucht Frau sich am Besten hier einen Herren, der auch weggehen möchte. Dann kann man einiges absprechen. Er läuft nicht als Handtuchständer durch den Club und Frau kann sich auch ihn im Falle des Falles wenden. Auch, wenn andere Pärchen daneben liegen. Immer, immer fragen. 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Nun... so einfach ist das wahrlich nicht.

Die meisten Herren wollen offensichtlich den erhöhten Eintrittspreis umgehen.

Da fahre ich lieber mit meiner Freundin in den Club und bezahle gar nichts ....

Geschrieben

Wenn du in einer Partnerschaft bist, dann gut.  War mit einem netten Herren aktuell im Club. Für mich ist das gut.

PaarHNS
Geschrieben

@milf

Bist zwar noch zu jung für MILF nach unserer Ansicht, aber endlich sagt mal ein Frau was Sache ist.

Du hast unsere Zustimmung

vor 7 Stunden, schrieb Sternenstaub0511:

Da fahre ich lieber mit meiner Freundin in den Club und bezahle gar nichts ....

Das ist sie mal wieder die Vollkaskomentalität !

Über Herren die das Ganze bezahlen sollen schimpfen sich aber für umme durchfressen.

Wann gibt es endlich auch in den Clubs die viel beschworene Emanzipation ? 

  • Gefällt mir 3
PaarHNS
Geschrieben

Wieso bist du der Meinung andere User nur weil sie deine Meinung zum Thema swingen nicht teilen beleidigen zu müssen ??
Ein Paar sind ein Mann und eine Frau und im Club fragen wir nicht weiter nach deren Beziehungsstatus, Hauptsache sie sind aus dem selben Grund dort wie wir, nämlich um gepflegt mit anderen Frauen, Männern und und Paaren gemeinsam Spass zu haben.

Was meinst du wieviel Leute wir schon getroffen haben wo sie oder er  oder beide wie man bei uns sagt "nebennaus gehen" oder  die sich gelegentlich zum gemeinsamen Sex mit anderen im Club treffen - so what.

Aber nur hin zu gehn nachdem Motto Kostet ja nix und dann über das Klientel, dass dafür sorgt des es nix kostet herzuziehen, dass geht gar nicht um mal diplomatisch zu bleiben.

  • Gefällt mir 1
MILF-Naturblond
Geschrieben
Am 18.1.2018 at 12:44, schrieb sexyup4it:

Deshalb sucht Frau sich am Besten hier einen Herren, der auch weggehen möchte. Dann kann man einiges absprechen.

Geschmackssache . es gibt nix langweiligeres als Absprachen und Verabredungen ... dann muss ich nciht in einen Club sonder kann mich auch zu Hause gemütlich verabreden .. aber genau das mag ich nicht

Am 18.1.2018 at 21:00, schrieb PaarHNS:

@milf

Bist zwar noch zu jung für MILF nach unserer Ansicht, aber endlich sagt mal ein Frau was Sache ist.

ich habe einen 15 Jahre alten jungen Sohn .. ok andere Damen sind dann Mitte 50 .. ich nciht

Am 18.1.2018 at 21:00, schrieb PaarHNS:

Wann gibt es endlich auch in den Clubs die viel beschworene Emanzipation ? 

ich hoffe doch nie ... dann muss ich nach oben, wo ich so gerne bequem unter liegen ..

ein ein Club ist die wohl letzte Bastion der Freiheit oh eine Frau noch Frau und ein Mann noch Mann sein darf ohne über ein gendergerechtes verhalten lange reflektieren zu müssen

vor 3 Stunden, schrieb PaarHNS:

Aber nur hin zu gehn nachdem Motto Kostet ja nix und dann über das Klientel, dass dafür sorgt des es nix kostet herzuziehen, dass geht gar nicht um mal diplomatisch zu bleiben.

also da bin ich dann doch für Marktgerechte Priese in sinne der freien Marktwirtschaft.

ich denke schon dass Damen die marktüblich 100€ / Stunde bekommen sollten mit Anal und Knutschen extra bezahlen.

wenn ich das mal gegenrechne: ein Club Besuch im Schnitt 5 Stunden dann habe Die Herren auf Kosten der Damen ca. 420€ gespart zuzüglich Extras ...

oder nach schlimmer, eine GB Party ... ich darf gar nicht anfangen zu rechnen, ... mein Geiz ist nciht geil !

vor 3 Stunden, schrieb PaarHNS:

Wieso bist du der Meinung andere User nur weil sie deine Meinung zum Thema swingen nicht teilen beleidigen zu müssen ??

na .. ganz einfach .. weil ich das gut kann !

Geschrieben

Jedem das seine... 

Ich mache es so , wie ich es für richtig halte und gut ist es !

PaarHNS
Geschrieben

Hallo MILF

deine letzten 3 Zitate unseres post haben sich eigentlich  auf den Post von @sternenstaub bezogen ;)

Für uns sind MILF Damen 40+ aber so hat hier jeder seine Ansichten.

Und wenn auch die Damen und Paare einen vernünftigen Anteil am Eintritt in die Clubs zahlen würden, dann sehe sich mancher Betreiber nicht gezwungen nicht jeden Gast hineinzulassen.

Und btw: Unser er ist ein Gerneuntenlieger ;)

Das ist manchmal viel geiler

MILF-Naturblond
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb PaarHNS:

Und wenn auch die Damen und Paare einen vernünftigen Anteil am Eintritt in die Clubs zahlen würden, dann sehe sich mancher Betreiber nicht gezwungen nicht jeden Gast hineinzulassen.

das ist lediglich eine Frage des Geschäftsmodells ... wir z.B.  gehen bevorzugt in frivole Bars, weil dort nach "Verbrauch" abgerechnet wird. wir z.B.  brauchen kein drittklassiges Buffet und wollen uns nicht an der Bar besaufen. aber offensichtlich wollen genau das viele Gäste .. übrigens auch viele Paare.

wir haben oft gesehen, dass kleine Gruppen von "Freundinnen" den ganze Abend zusammen an der Bar sitzen und ein Likör nach dem anderen verköstigen. die halten sich dann schon für frivol, weil sie keine Strumpfhose angezogen haben.

 

umgekehrt .. wir haben leider auch die Erfahrung gemacht, dass häufig "Leute" vor der Tür nicht rein gelassen werden. das Problem sehe ich an der Willkürlichkeit der der Entscheidung. Clubs und Bars wo sich herumgesprochen hat, dass öfters mal Leute abgewiesen wurden, die besuchen wir nicht. weil wir keine Lust haben irgendwohin zu fahren und nicht rein gelassen zu werden.

 

gleiches gilt für die Problematik "ausgewogenes Verhältnis zwischen Paaren und Herren" das steht in praktisch jedes Partybeschreiben. wir haben uns angewöhnt vorher immer nachzufragen. als Antwort bekommen wir fast immer einen ausweichende Erklärung: "macht euch keine Sorgen, wir achten darauf". es macht dann immer viel Spaß nachzufragen was denn ausgewogen ist 1:1 oder 1:2 oder 1:3 oder 1:10 ... meist läuft es aus unsere Sicht dann darauf hinaus, dass es viel zu wenig Herren sind. ein Paar mit jeweils 1-2 Herren ist für mich nicht ausgewogen. da kann ich gerne mehr "weg stecken".  wenn wir mit dieser Begründung dann die Teilnahme an der Party absagen kommt immer die Antwort, dass es vielleicht doch mehr sind.

mit anderen Worten: nix ist planbar zuverlässig.

somit gehen wir nur noch zu GB oder HÜ Partys.

 

ich halte es für einen Club und Bar für unerlässlich wirklich ehrlich zu sein. Dresscode muss eingehalten werden und ein Ausgewogenes Verhältnis ist durch Zahlen zu beschreiben.

 

 

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

@ paar  Anstand und Respekt hat nix mit der Höhe des Eintrittes zu tun 

 

Und wer will schon wissen wo ER liegt,  das ist hier nicht das Thema

 

Meine Zweifel, wer da wohl  in die Tasten wixxxxt verstärkt sich immer mehr 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
PaarHNS
Geschrieben

@milf

Nun frivole Bars gibt es bei uns in der Gegend leider nicht (mehr). Aber damals in der O-Bar in HN war auch des öfteren Publikum mehr als einmal anwesend von denen wir gesagt hätten, entweder ihr identifiziert Euch mit dem was ihr hier tut oder ihr blebt draußen vor der Tür.

In Clubs meiden wir eigentlich konsequent Päärchenabende, da die anwesenden in den meisten Fällen nur mit sich selbst sexeln wollen.

Was ausgewogen ist und was nicht ist schwierig zu definieren. Bei HÜ-Parties sind jedoch immer genügend Herren für die anwesenden Damen da, so das es da für uns meist passt.

Aber wir kommen vom eigentlichen Thema ab....

MILF-Naturblond
Geschrieben
Zitieren

Nun frivole Bars gibt es bei uns in der Gegend leider nicht (mehr). Aber damals in der O-Bar in HN war auch des öfteren Publikum mehr als einmal anwesend von denen wir gesagt hätten, entweder ihr identifiziert Euch mit dem was ihr hier tut oder ihr blebt draußen vor der Tür.

das ist jetzt sehr wage formuliert ...

"sich mit etwas identifizieren" kann vieles bedeuten ... nur zusehen wollen ... sich an der Bar nur besaufen wollen ... eine bar mit einem Puff verwechseln ... nur rumzicken wollen (das können auch Männer)

und, wenn der Laden offensichtlich zu gemacht hat, dann war wohl irgendwas am Konzept oder Betreiber oder Geschäftsmodell falsch. auch wir haben schon einige Läden verschwinden sehen und das lag meistens am Betreiber.

Zitieren

In Clubs meiden wir eigentlich konsequent Päärchenabende, da die anwesenden in den meisten Fällen nur mit sich selbst sexeln wollen.

ja, richtig, genau dafür sind dieses Abende ja auch konzipiert.

Zitieren

Was ausgewogen ist und was nicht ist schwierig zu definieren. Bei HÜ-Parties sind jedoch immer genügend Herren für die anwesenden Damen da, so das es da für uns meist passt.

mir geht es hier nicht u die Diskussion der Zahl bzw. des Verhältnisses, sondern darum dass sich Betreiber (aus meiner Sicht)damit keinen Gefallen tun, wenn die "ausgewogen" vorsprechen, aber sich jeder was anderes vorstellt und dann alle enttäuscht sein müssen.

ich denke das zentrale Problem und da sind wir wieder beim Thema, ist das einzelnen die Vorstellungen von den Party zu sehr von einander abweisen. dann fühlen sich die einem als "Freiwild" und den anderen ist es "zu langweilig"

 

einiges lässt sich aus der Partybeschreibung her ableiten. insbesondere Beschreibungen, die so allgemein sind, dass sie jeden ansprechen und niemanden vergraulen sollen bieten hier das Größe Risiko um Enttäuschungen und somit auch "unangemessenes Verhalten" zu verursachen.

hier bei PP gibt nur wenig Veranstaltungshinweise. aber bei einer großen "Spaß-Club" Konkurrenz Seite, mit roter  Schrift auf schwarzem Grund gibt es einen großen gut sortierten Veranstaltungskalender.

zu allgemeinen Party wo der "geile Mittwoch" oder so ähnlich versprochen wird es ist aus unserer Erfahrung sinnlos zu gehen.

 

je Konkreter die Beschreibung u so gezielter "kommt" das Publikum.

z.B.  Stutenmarkt oder GB/HÜ oder eine Hamburger "Geht sofort los Party" sagen deutlich was zu erwarten ist und zu aller meiste gehen auch nur solche Gäste zu diesen Party die wissen was sie erwartet und da auch genau so wollen.

 

vor 14 Stunden, schrieb PaarHNS:

Aber wir kommen vom eigentlichen Thema ab....

nein, damit sind wir wieder genau beim Thema !

  • Gefällt mir 1
Frederike-Frodo
Geschrieben
Am 3.11.2017 at 19:33, schrieb Wechselstube:

Das ist schon eine eigenartige Sicht der Dinge.

Wenn Mädels nicht angefasst werden wollen - Kirchenchöre, Kleingartenvereine, und Kochzirkel bieten sich da an.

Wenn Du nur im PK oder im Club bist, um zu schauen, dann hast DU da nichts zu suchen. DU missbrauchst die Institution, DU bist der Spanner, der Stalker.

Sie sind der Meinung, das man beim betreten des Clubs, Kino,.. sofort Freiwild ist.

Man darf sich nicht jemanden aussuchen sondern man muss sich von allen anfassen lassen.

Tolle Sichtweise.

Zum Glück ist es da wo wir hingehen anders.

  • Gefällt mir 1
PaarHNS
Geschrieben

Wo geht ihr den Hin wo kein Hautkontakt notwendig ist, den ihr ja laut Profil ablehnt ?

Paar_sucht_Freund
Geschrieben
Am 3.11.2017 at 19:33, schrieb Wechselstube:

Das ist schon eine eigenartige Sicht der Dinge.

Wenn Mädels nicht angefasst werden wollen - Kirchenchöre, Kleingartenvereine, und Kochzirkel bieten sich da an.

Wenn Du nur im PK oder im Club bist, um zu schauen, dann hast DU da nichts zu suchen. DU missbrauchst die Institution, DU bist der Spanner, der Stalker.

Aber doch nicht von jedem!! Ich bitte Dich😒

Geschrieben

Wir gehen in eine frivole Bar. Dort kam es noch nie dazu das ich ungefragt angefasst wurde. Auch Ansprachen kommen so gut wie nie vor. Wir verbringen einen tollen erotischen Abend dort, mit viel Spaß. Im Netz kann man sich vorher über die Clubs informieren. In Hardcore Clubs, eventuell mit von Club bezahlten Frauen kann das anders sein. Dort ist der Eintritt teurer, Solomänner erwarten etwas für ihr Geld. In so einen Club würden wir nicht gehen. In unserem gibt es keinen Eintritt, nur einen mindesverzehr. 

  • Gefällt mir 2
×
×
  • Neu erstellen...