Jump to content

Muss jeder überall im BDSM mitreden?


Sankt_Chris

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Warum macht dann Alle das Thema so wichtig..... Wahrscheinlich betrifft es eh nur 1 %. Aber hier tut ja jeder so als wäre er dabei . Ähnlich verhält es sich mit AO oder Bi usw.... Also last doch die Leute schreibenn was sie wollen. Und wenn s nicht interessiert braucht einfach nicht lesen. Danke

Geschrieben

Toll geschrieben ❗... Ganz deiner meinung BDSM ist so sehr vielfältig und nicht jeder mag oder üb das selbe aus !!! Und es als trend anzusehen ist meiner meinung nach eine beleidigung und zu behaupten das es nur mit gewalt und schmerzen zu tun hat und die wos ausüben keine normale beziehung führen usw die ganzen vorurteile eben ..... Es nervt !

Geschrieben

Chapeau Chris für Deine treffende Analyse ! Früher sagte man einmal: "Jedem Tierchen sein Pläsierchen" und ich möchte nicht wissen, was zu unserer Eltern Zeiten alles hinter verschlossenen Türen passiert ist... Heute muss alles in die Öffentlichkeit gezerrt werden, selbst in Hausfrauen-Magazinen wird die Faszination verschiedener Grautöne durchgehechelt. Deswegen sollte man immer dran denken: "Der Gentleman genießt und schweigt..." ;-)

Geschrieben

Sollte man dich vorher frage ob man zu einem Thema was sagen darf. Oder bist du der Oberfachmann und fühlst deine Vormachtstellung bedroht durch die ganzen Unwissenden die es wagen über dein Thema mitzureden? Ich versteh den Grund dieses Posts nicht, ist doch ein freies Land, jeder darf wohl mitreden, in einem Forum?

Geschrieben

Warum tust du nicht das gleiche,...., du machst genau den gleichen Fehler, den du in deinem super ultra langen Text beschreibst. SORRY, ABER DAS IST UNTERIRDISCH.

Geschrieben

Liegt an dem "tollen" Film hab ich mir sagen lassen das jetzt jeder meint er müsste ein Dom oder eine Sub sein wollen...........

Geschrieben

Da muss man überhaupt nicht ein Wort drüber reden.

Geschrieben

Einfach drüber weg lesen und schweigen .... Sonst stellst du dich mit den auf eine Stufe , die du hier so kritisierst ... Letztendlich gibt es Meinungsfreiheit .. Und solange niemand persönlich angegriffen wird , was soll's ?

Geschrieben

Da schreibt sich aber jemand den Frust von der Seele und lässt uns alle daran teilhaben. Gleiches Recht für alle und in diesem Land herrscht immer noch Meinungsfreiheit.... miezekater hat absolut recht 👍

Geschrieben

Ich finde jeder sollte seinen Sex so genießen wie er möchte. Auch können alle hier schreiben was sie mögen oder nicht mögen.was letztendlich hinter den eigen 4 Wänden passiert kann man ja eh nicht sagen das stellt sich meist erst dann heraus wenn es zum Sex kommt lach....😂 Dann ist es die Mogelpackung Lehrling/Erstprobierer oder die welche es wirklich ausleben und geniesen. Papier ist geduldig 😂😂😂😂 Luzifer

Geschrieben

Ganz einfach: öffne kein Thema dazu und niemand wird sich äussern......

Geschrieben

Jetzt mal im Ernst:

*Die BDSMler* jammern doch immer irgendwie. Erst werden sie verkannt und nicht verstanden.

Dann gibt es auf einmal viel zu viele devote Frauen, die ja aber nicht echt sind und somit nicht brauchbar.

Jetzt ist es dann zu viel Aufmerksamkeit?

 

Was ein Mumpitz. Gehöre ich einer Randgruppe an- dann muss ich damit auch klar kommen, dass andere drüber reden. So viel Rückgrat braucht es schon.

Du konntest dich in den 70ern auch nicht als Schwuler outen und dann einfordern, dass nur andere Schwule mit Ahnung mitreden/ über dich reden.

 

Solche Prozesse sind völlig normal, wenn sich Randgruppen anfangen in der Gesellschaft zu setzen und nicht mehr als pure Freaks gelten.

Geschrieben

@BerthaLou

Am schönsten sind die, die einem immer alles erklären zu wollen, da man ja, ohne ihre Anleitungen, soooo toootalllllll ein langweiliges Leben hat. Da denk ich immer, Theoretikern die Macht, denn diejenigen, die wirklich tiefverwurzelt sind, posten hier eh nicht, weil sie sich nicht beweisen müssen. Das andere hier sind Moechtegerne, so wie bei allem, herrscht da mehr Fantasie als reales Erleben.

Geschrieben

Ein Forum ist für Meinungsäußerungen. Wer eine Antwort nicht lesen will, sollte keine Frage stellen. Der laaaangweilige Film hat halt viele inspiriert.

Geschrieben

Guten Morgen,

also ich verstehe irgendwo beide Seiten.

So lange niemand angegriffen wird, ist es klar, dass nunmal jeder hier schreiben und seine Meinung äußern darf. Von daher ist dieses Thema nicht nur unsachgemäß, sondern gleichermaßen auf eine Stufe stellend.

Andererseits denke ich mir auch oft, warum muss man denn zu allem seinen Senf dazu geben? Grad bei diesen vielen Verteufelungen, die derzeit Ambach sind. Man weiß gar nicht wirklich, wovon geredet wird, muss es aber - zumeist noch mit beleidigenden Worten - unbedingt verteufeln.

An sich steht aber nunmal fest:

Jeder darf sich äußern, so lange es im "normalen Rahmen" bleibt und wenn nicht, steht die Meldung frei und es kann gehandelt werden. Auch wenn es manchmal halt auch nerven mag. Das betrifft ja alle Bereiche und alle Themen, nur fällt es hier besonders auf.

Ich würd jetzt aber hier ungern ein Hetzthema haben und das fängt ja schon an, von daher denke ich, dass es eine Schließung am Besten wäre, eh das hier ausartet.

LG Topi, Team Poppen.de

 

Geschrieben

Wo ist hier das Problem ? Das gilt eigentlich fürv alles, bei dem nach der Meinung gefragt wird. Jeder kann seine Meinung äußern oder nicht. Dabei soll man nicht jemanden beschimpfen oder angreifen, der anders denkt. Die Gedanken , die Vorlieben , sind nun mal frei !!!

Geschrieben

Ich gebe dir Recht , denn es nervt wirklich ! Keine Ahnung und dann noch an der Grenze der Beleidigung. solche Berichte gehören hier nicht hin und sollten gelöscht werden.

Geschrieben (bearbeitet)

Viele schreiben hier von "Meinungsfreiheit". Ich sag euch mal das, was ich rechten Internettrollen auch immer sage: Hass ist keine Meinung. Es geht dem TE darum, dass zu allen möglichen Themen Menschen Dinge schreiben, wie "Das ist ja widerlich! Wer würde sowas wollen?!", teilweise mit noch mehr herabwürdigenden und beleidigenden Inhalten. Wenn ihr den TEs ned helfen könnt, dann überlest das Thema, was ist daran so schwer? Ihr tut so, als wärt ihr genötigt zu jedem Beitrag euren Senf dazu zu geben. Nein: seid ihr nicht! Also lasst es bleiben, wenn euch außer Hass gegenüber dem TE und oder seiner Fragestellung nur Hass in den Sinn kommt.

bearbeitet von Crissi_x3
Vertippt
Geschrieben

Ich finde, wer etwas der Allgemeinheit postet muß auch damit rechnen und klarkommen, daß die “Allgemeinheit“ auch antwortet....und zwar querbeet. Meinung ist Meinung, ob Sie einem gefällt oder nicht. ....liegt halt in der Natur der Menschen, sich zu äußern, auch wenn es sie nicht direkt betrifft. Wenn Du damit nicht klarkommst, dann melde Dich auf Plattformen an, die ausschließlich BDSM zum Thema haben....gibt's sicher genug und Du kannst sicher sein, daß sich “Unwissende“ dort nicht herumtreiben....Du, unter Gleichgesinnten “passendere“ Kommentare lesen kannst als hier.

Geschrieben

Oh man. Wenn du keine anderen Sorgen hast........

Geschrieben

Uns geht das richtig auf die Nerven, BDSM hier, BDSM da .... Überall das Gleiche. Wir wollen mit diesem Thema nicht belästigt werden, das für uns nix mit Erotik zu tun, im Gegenteil, es ist maximal ungeil. Aber es ist ja gerade voll in Mode, obwohl die Meisten wohl keine Ahnung davon haben. Mit BDSM vergrault man genauso viele Leute, wie man damit anlockt.

PhotographyLover
Geschrieben

So ist das hier. Hat jemand keine Ahnung oder Zugang zu bestimmten Themen, wirft der entweder mit Klischees oder bezeichnet die Leute als krank. Und das ist etwas was ich nicht toleriere! Ich habe nichts gegen Menschen, die mit bestimmten Praktiken nichts anfangen können, ich mag weder AO noch anal. Aber das muss ich auch nicht. Jemand hat mal gesagt" Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten"

Geschrieben

Das mit der Höflichkeit ist hier grundsätzlich so eine Sache... ich finde man sollte alles und jeden akzeptieren, der eine so der andre so..Respekt und Akzeptanz sollte gerade hier groß geschrieben sein!!!

×
×
  • Neu erstellen...