Jump to content

Warum stöhnen Männer kaum?

Empfohlener Beitrag

Südfriese
Geschrieben
Am 7.12.2016 at 20:45, schrieb Seiana:

Aber dafür machen sie tolle Grimassen. :P

Du kleines Luder . . . :P Und dann gibt's auch noch diejenigen, die die beim Grimassenschneiden stöhnen, aber auch diejenigen die beim Stöhnen Grimassen schneiden.

sapphire01
Geschrieben
Am 5.8.2016 at 11:46, schrieb Sturm_kind:

Hallöchen :)

Ist euch Frauen das auch schon aufgefallen oder scheint es nur mir so? 

Warum stöhnen Männer kaum wie gar nicht? 

Meiner Meinung nach können Sie gerne das ganze Haus zusammen stöhnen, je lauter desto erregender. Mich macht es total an wenn er stöhnt.

Darüber hab ich mir  auch schon Gedanken gemacht.  Und mein Fazit ist dass leider die Männer nicht mal die Hälfte davon empfinden was Frauen davon haben. Das ist zwar scheisßungerecht  aber sehr wahrscheinlich nicht ohne Sinn so. Wir wollen oft bis sehr oft, mancher evt immer, jetzt stellen wir uns vor Männer würden noch dabei ähnlich gut wie Frauen es geniessen, dann würden wir doch bekloppt werden. Frauen dagegen haben kaum Lust aber wenn der Mann sie quasi "zu ihrem Glück zwingt" dann geniessen sie es und wie. Also für mich macht das durchaus Sinn

Entdecker85
Geschrieben

Och, ob es immer ein Stöhnen sein muss, durch das die Begeisterung deutlich gemacht werden muss, weiß ich nicht so genau. Ich jedenfalls stöhne schon, zugegeben eher leise, aber sage es auch, wenn ich schöne Gefühle habe oder´mich gerade eine Spielart total wegschießt.

tom-aus-nuernberg
Geschrieben

Wenn ich mal wieder die Statistik bemühen darf:
Ca 94 % der männlichen sexuellen Aktivitäten bestehen darin, sich einen runter zu holen.

Dabei erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, erwischt zu werden um ca 575%, wenn der Mann stöhnt.

So trainiert der Mann bereits in frühen Jahren lautlosen Sex, um nicht bei eben jenem unterbrochen zu werden.

Geschrieben

Ich persönlich würde nie denken, dass stöhnen vom Mann erregend für die Frau wäre. Aber ich bin ja auch nicht im richtigen gedanklichen Wesen um das zu entscheiden. :P
Also ich stöhne schon wenn esmir gefällt, jedoch recht milde glaube ich.

geniesserin56
Geschrieben
Am 5.8.2016 at 11:46, schrieb Sturm_kind:

Warum stöhnen Männer kaum wie gar nicht? 

Der Schein kann auch trügen... bzw. es an den Männern liegen, auf die du triffst. *flöööt*

jhhlkj
Geschrieben
Am 5.8.2016 at 11:46, schrieb Sturm_kind:

Hallöchen :)

Ist euch Frauen das auch schon aufgefallen oder scheint es nur mir so? 

Warum stöhnen Männer kaum wie gar nicht? 

Meiner Meinung nach können Sie gerne das ganze Haus zusammen stöhnen, je lauter desto erregender. Mich macht es total an wenn er stöhnt.

Weil "Stöhnen" eher für Frauen passt?

Ich kann mir keinen Mann vorstellen ... der "stöhnt" .... ich schreie und lache lieber so verrückt ... dass die ganze Straße es hören darf ... wenn Frau es erlaubt ... natürlich ;)

Mit den lauten Schreien ... wildem Lachen ... und lauten wie "RRRRR ... UUUU" ... will man doch allen Männchen in Umgebung zeigen ... "Ich bin der Größte ... weg da ... sie gehört nur mir" ;)

 

 

Geschrieben
vor 36 Minuten, schrieb jhhlkj:

Mit den lauten Schreien ... wildem Lachen ... und lauten wie "RRRRR ... UUUU" ... will man doch allen Männchen in Umgebung zeigen ... "Ich bin der Größte ... weg da ... sie gehört nur mir" ;)

DAS erklärt zumindest warum alle Männer hier vor dem Fick das Fenster aufmachen und gleich nach dem Sex es wieder schliessen :P

jhhlkj
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb sylvia_zde:

DAS erklärt zumindest warum alle Männer hier vor dem Fick das Fenster aufmachen und gleich nach dem Sex es wieder schliessen :P

Neeeeein ... ich schließe nach dem Sex keine Fenster ... lach

Wo nimmst Du so geile Smiles ... ich mag sie SEHR ;)

FREUE MICH RIESIG DICH ENDLICH PERSÖNLICH HIER ZU TREFFEN ... und persönlich bedanken ... für alles ....

Geschrieben

Na, dann schreib mich doch mal an. :)

jhhlkj
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb sylvia_zde:

Na, dann schreib mich doch mal an. :)

Kann noch leider nicht für einen Monat ... alle 3 Erstkontaktnachrichten verbraucht.

Habe es Dir sogar irgendwo hier geschrieben ... wenn ich mich richtig erinnere.

Kannst Du auf mein Profil gehen ... und alles Lesen ... was ich hier im Forum geschrieben habe? Schreibe hier im Forum eigentlich nur ... weil ich Deine Postings "stalke".

Manchmal aber vorkommt ... das ich auch zu Themen ... wo Du schreibst meine Sicht der Dinge beitragen kann und will ... dann siehst Du es nicht ... weil Zitat fehlt und Du nicht benachrichtigt wirst.

 

Geschrieben

Ich kann dir nix schreiben wegen deinem Filter...

jhhlkj
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb sylvia_zde:

Ich kann dir nix schreiben wegen deinem Filter...

ICH BIN EIN IDIOT ... SORRY ... GANZ VERGESSEN ... ES WAR LANGE HER

ENTFERNE JETZT GLEICH.... SORRY .... WIE PEINLICH

jhhlkj
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb sylvia_zde:

Ich kann dir nix schreiben wegen deinem Filter...

ICH BIN EIN IDIOT ... SORRY ... GANZ VERGESSEN ... ES WAR LANGE HER

ENTFERNE JETZT GLEICH.... SORRY .... WIE PEINLICH

 

PS

Kannst Du jetzt versuchen?

Sorry ... wirklich echt peinlich ....

HeinzlmannSaugblaser
Geschrieben

Also ich stöhne regelmäßig. Z.B. , wenn ich in einem Stau stehe, der mal wieder nicht angesagt wurde... :stuck_out_tongue:

 

Oder ist etwa von Sex die Rede? ;) Na klar gebe ich da Geräusche von mir, die erkennen lassen WIE gut es mir geht/tut. Aber ob ich es als Stöhnen bezeichnen würde...

  • Gefällt mir 1
MaleXll
Geschrieben (bearbeitet)

Ich denke es liegt am Geschlechterk(r)ampf - wenn die Frau merkt, dass ich geil auf sie bin könnte sie das ja gegen mich benutzen. Ich war früher sogar stolz drauf, wenn ich es geschafft habe, möglichst gleichmäßig zu atmen. Das mir das als Desinteresse ausgelegt werden könnte, hab ich erst im Laufe der Zeit verstanden ...

bearbeitet von bluepaint
Geschrieben

Also, ich kenne da ziemlich lautes stöhnen vom Mann...

Allerdings auch das Gegenteil, total abtörnend. Beim Orgasmus kein Ton, bisschen Gesicht verziehen, das war es.

 

×