Jump to content

Sport fördert den Spaß am Sex

Empfohlener Beitrag

Maria2466
Geschrieben

Ja Matratzensport

  • Gefällt mir 4
tinaengel13
Geschrieben

nur ein mythos!!! lg, tina 😄

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Maria2466:

Ja Matratzensport

Matratzensport hält auch fit 💪 

  • Gefällt mir 3
Maria2466
Geschrieben

Und zu viel Ausdauer ist nervig 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Maria2466:

Und zu viel Ausdauer ist nervig 

Erklär. Wieso nervig? Ist doch gut wenn einem nicht sofort die Puste ausgeht. Oder?

KatiKoblenzBi
Geschrieben

Das reicht doch wenn ich mich im Bett richtig bewege danach bin ich auch erstmal platt ! lach

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Gerade eben, schrieb KatiKoblenzBi:

Das reicht doch wenn ich mich im Bett richtig bewege danach bin ich auch erstmal platt ! lach

Und wie sieht es mit Muskelkater aus 😃😁

KatiKoblenzBi
Geschrieben

Das wurde ja nicht gefragt lg Kati

  • Gefällt mir 2
Maria2466
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Proud81:

Erklär. Wieso nervig? Ist doch gut wenn einem nicht sofort die Puste ausgeht. Oder?

stundenlanges Gerammel ist doch eher abturnend

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Bankdrücken und Hanteltraining zahlen sich nicht nur für wohl definierte Brustmuskeln aus. Krafttraining mit kurzen intensiven Trainingseinheiten führt auch dazu, dass der Körper kurzfristig verstärkt Testosteron ausschüttet. "Testosteron ist das Königshormon des Mannes", erklärt der Mediziner. "Es ist unter anderem für den Antrieb aber auch für die sexuelle Lust verantwortlich." Alle Sportarten, die den Testosteronwert erhöhen, verbessern demnach auch die Libido. Neben Krafttraining gehört vor allem moderater Ausdauersport dazu. Dieser verbessert zudem die Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Körpers, inklusive der Geschlechtsorgane. Durch die Kombination aus Bewegung, Entspannung und Durchblutung sei "alles drin, was den Testosteronhaushalt stabil hoch hält", so der Arzt.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Maria2466:

stundenlanges Gerammel ist doch eher abturnend

Hmmm. Stundenlang kann sein aber ein zwei st mit schönem Vorspiel ist doch schön. 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wer nicht an chronischer Kurzatmigkeit leidet, bei der dritten Treppenstufe nicht schon den ersten Schweißausbruch bekommt, hat auch Spaß am Sex, ohne unbedingt ein Sportfreak zu sein. Kommt halt immer drauf an, wie man es zusammen “gestaltet“😉

Allerdings ist eine gewisse Grundkondition sicher nicht ungesund...nicht nur den Sex betreffend.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Romantik-Hanno:

Bankdrücken und Hanteltraining zahlen sich nicht nur für wohl definierte Brustmuskeln aus. Krafttraining mit kurzen intensiven Trainingseinheiten führt auch dazu, dass der Körper kurzfristig verstärkt Testosteron ausschüttet. "Testosteron ist das Königshormon des Mannes", erklärt der Mediziner. "Es ist unter anderem für den Antrieb aber auch für die sexuelle Lust verantwortlich." Alle Sportarten, die den Testosteronwert erhöhen, verbessern demnach auch die Libido. Neben Krafttraining gehört vor allem moderater Ausdauersport dazu. Dieser verbessert zudem die Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Körpers, inklusive der Geschlechtsorgane. Durch die Kombination aus Bewegung, Entspannung und Durchblutung sei "alles drin, was den Testosteronhaushalt stabil hoch hält", so der Arzt.

Heeeyyyy vielen Dank für die ausführliche Erklärung 👍

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Maria2466:

stundenlanges Gerammel ist doch eher abturnend

....vor allem, wenn man sich irgendwann wundrammelt:clapping:

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Wenn ich geil drauf bin, dann kann ich auch ausdauernden Sex ohne Sport haben ...... so ist es jedenfalls bei mir.

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Proud81:

Heeeyyyy vielen Dank für die ausführliche Erklärung 👍

Keine Sorge, ist nicht auf meinem Mist gewachsen ......  googlen

lusby
Geschrieben

Hallo. Kann ich nicht ganz nachvollziehen. Für mich ist Erotik und Sex was mit Sympathie und Vertrauen. Hab auch mal (Jahrzente her) Hochleistungssport betrieben, damals hatte ich mehr Sex, aber intensiver war er nicht. Damals hatte ich nen "Sixpack" und jetzt trag ich nen "Rämchen" vor mir her was abfedert.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Das mit dem "intensiveren Sex" ist meiner Meinung nach auch Quatsch. Es geht laut Mediziner nur um erhöhten Hormonausstoss. Den habe ich schon, wenn ich auf eine sexy Partnerin treffe ...... ohne Sport.

  • Gefällt mir 1
Affroboy160
Geschrieben

Hat sich verändert. Man(n) hält besser durch und der Penis ist durch die Durchblutung dicker

Geschrieben
vor 58 Minuten, schrieb Proud81:

Eine freundin von mir ist Sportstudentin. Sie behauptet das Menschen die viel Sport treiben  auf Ihre Ernährung achten, besseren, intensiveren Sex hätten. Es soll eine Studie geben (habe diese studie nirgend auffinden können)

Dann frage doch am besten deine Freundin, wo genau diese Studie zu finden ist, sie wird es dir ja wohl sagen können.

  • Gefällt mir 4
Marie-Anne
Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb Proud81:

Hmmm. Stundenlang kann sein aber ein zwei st mit schönem Vorspiel ist doch schön. 

1 bis 2 Stunden, durchgehend nur "Gerammel"?!

Das ist kein schöner Sport, das ist Körperverletzung. 

Domino80
Geschrieben

Da es vermutlich in Relation nicht ganz so viele Menschen gibt, die beide Extreme erlebt haben (sehr unsportlich bis sehr sportlich) und das daher aus Erfahrung behaupten können, wird das eine genauso subjektive Wahrheit sein, wie etwa: "Seitdem ich getrocknetes Walhodenpulver in die Kellogs mische, ist mein Penis 5 cm gewachsen." Aber hey, gegen Studenten UND Studien hat man argumentativ keine Chance.

  • Gefällt mir 2
×