Jump to content

Was ist dran an dieser "Männlichen Dominanz"?

Empfohlener Beitrag

OneNo
Geschrieben

@X-I_Want_You-X

Manchmal ist es ja interessant, einem bevorstehenden Unfall beizuwohnen, der sich dann zu einer ausgewachsenen Notstandsituation und nationalen Krise entwickelt - und dies alles nur, da ursprünglich ein Fahrradfahrer gegen einen Igel gefahren ist.

Um hierbei den Wind aus den Segeln zu nehmen:

Nein, die Aussage von Walnuß in Bezug auf Toleranz ist keine Aussage, wie Du sie verstanden hast. Betrachte sie als eine humoristische und mit spöttisch erhobener Augenbraue (Sorry, @Walnuß, falls ich Dir mit der Augenbraue ein Unrecht zufüge - hierbei schließe ich nur gerade von mir auf andere ;) ) hervorgebrachte Erwiderung, die unter Nutzung eines tatsachlichen Faktes (Ursprung des Begriffs "Toleranz") eine getätigte Aussage postwendend an den Absender zurückschickt, um ihm zu verstehen zu geben, daß seine herangetragene Behauptung gut genug dafür gewesen wäre, sie auf eine Rolle Klopapier zu schreiben, sich damit den Hintern abzuwischen und diese nun den Weiten der städtischen Kanalisation anzuvertrauen.

Was sie nicht war: Eine politisch/ethisch angehauchte Aussage.

  • Gefällt mir 1
Walnuß
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb OneNo:

(Sorry, @Walnuß, falls ich Dir mit der Augenbraue ein Unrecht zufüge - hierbei schließe ich nur gerade von mir auf andere ;) )

Die Augenbraue paßt schon.... :flushed:

  • Gefällt mir 1
X-I_Want_You-X
Geschrieben

@OneNo

Jou,iss ja schon Ok ... sag ja viel. hab ich das auch nicht gecheckt .. alles gut , nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil ;)

Sorry @ Walnuß ... bitte demütigst um Vergebung ... betone : demütigst ;)

Wuchtbrumme78
Geschrieben

Ich frag mich nur immer, warum so viele auf dem Begriff 'Dominanz' rumreiten.. 🤔

Ich will einen Mann, kernig, witzig, größer als ich..  den Rest entscheidet das Gefühl und die Sympathie beim Treffen.. 😊

Und wenn's passt, dann reite ich lieber auf ihm rum als auf seiner vielleicht oder vielleicht auch nicht oder vielleicht auch nicht so stark ausgeprägten Dominanz.. 😇😈

just as simple..

So einfach kann das Leben manchmal sein.. und sooo schööön.. 😁😁

 

  • Gefällt mir 1
DlaMeorg
Geschrieben

Vermutlich geht es darum, dass eine solche Frau Männer mag, die in sich ruhen und auch einfach mal Sachen machen, ohne stetig zu fragen, ob das gerade so richtig sei. Betrachte es wie einen Tanz. Wenn Du ihre Hand so hebst, dass sie die Drehung vollzieht ohne dass sie oder Du darüber nachdenkt, dann ist das führen. Wenn Du erst überlegst oder sie gar fragst, dann seid ihr aus dem Takt und der Moment zerstört.

 

  • Gefällt mir 2
MrsZicke
Geschrieben

Ich mag es auch, wenn der Mann eher die Tendenz hat dominant zu sein. Und das ganz ohne BDSM. Ich brauch und will auch keinen Dom. Ich sehe mich auch nicht als devot oder unterwürfig. Für mich hat eine gewisse Dominanz etwas Männliches an sich. Das gefällt mir und das macht mich auch an. Es gefällt mir, wenn er im Bett den Ton angibt. Mit einem eher unterwürfigen Mann kann ich nichts anfangen.

  • Gefällt mir 3
×