Jump to content

Wie eifersüchtig seid Ihr?


Nefer

Empfohlener Beitrag

sonnja1805
Geschrieben

..einfach mal die Frauenhäuser anschreiben ,....die Statistiken der Kripo und der Mordkommissionen anschauen...

NeueErfahrung2
Geschrieben

Bei uns ist es ganz eifersuchtsfrei. Bedingung ist nur das man dem Partner sagt ob man sich trifft. Es sollte nicht heimlich geschehen nur so ist eine Beziehung dauerhaft stabil.

Geschrieben

Schwer zu sagen. Aber Narben erinnern immer.😜

fruitpunch
Geschrieben

Ich habe noch nie betrogen, gab auch nie einen Grund dazu. Genauso wurde ich nie betrogen, da es auch zu keiner Zeit einen Grund hierzu gab.

Wurde mal gefragt, ob ich eifersüchtig bin. Meine Antwort: "Ich bin sogar auf den Wind eifersüchtig, der ihr durch die Haare weht." 😁

Geschrieben

Ich sage zum Start der Beziehung was passieren wird. Dabei reicht meine Überzeugung, ich muss das nicht unbedingt sehen. Ich gehe und rede nie wieder ein Wort mit so einer Person. Man hat wohl vor dem Akt die fünf Sekunden, um sich zur Not per sms zu trennen. Es gibt für Illoyalität keine Entschuldigung in meinem Weltbild.

Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb sonnja1805:

..einfach mal die Frauenhäuser anschreiben ,....die Statistiken der Kripo und der Mordkommissionen anschauen...

Oder die Quote der engestellten Verfahren, die teilweise bei 85 Prozent liegt. Was dem Mann die Faust ist der Frau der Rufmord.

Geschrieben

Bei uns ist es ganz klar geregelt, nach Absprache dürfen beide auch fremd naschen. Eifersucht kennen wir nicht. Das halten wir seit 18 Jahren so und sind mit der Regelung nach wie vor glücklich.

1Himmelreich
Geschrieben

Ich war vor 30 Jahren sehr eifersüchtig, hat mir eine dreijährige Beziehung gekostet, hab ich mir abgewöhnt

Geschrieben

Relativ eifersuchtsfrei, ist ja nicht mein Eigentum. Kann aber als Single leicht reden 😁

Geschrieben

Ich bin so gut wie gar nicht eifersüchtig. Warum auch? Ich weiß schließlich was ich wert bin. Außerdem erwarte ich das gleiche und auch die gleiche Ehrlichkeit von meinen Partnerinnen. Wenn sie allerdings verpennt mir zu sagen was läuft oder die Gummis vergisst und ich komm dahinter bevor sie es mir mitteilt, ist das ein Vertrauensbruch. Dann hätte sie bei mir verkackt, weil das Vertrauen fehlt, was ich für eine stabile Beziehung brauche. Ich vertraue schließlich auch, und wenn sie das nicht kann, dann ist sie die Falsche für mich. Ich schätze, ich bin einfach anspruchsvoll…

Bluesman81
Geschrieben

Wenn einer fremdgeht, heißt es sowieso das in der Beziehung was nicht stimmt. Oft ist es auch so dass die mit ihrem Partner nicht reden können über Ihre Wünsche und Bedürfnisse

SexPaarDDorf
Geschrieben

Na, so ein wenig Eifersucht sollte bei z.B. einem Dreier schon dabei sein- sonst wäre einem der Partner doch egal...
Dieses Gefühl ist aber nicht rein, sondern gemischt mit anderen Gefühlen, die sich in ihrer Gesamtschau auch als aufregend interpretieren ließen, wenn man das Vermögen mitbringt, die katholische Sexualmoral zu überhöhen, die immer als politisches Instrument gedient hat, die „einfachen Leute“ zu steuern und als Gesellschaft stabil zu ordnen.
Mit Liebe- auch wenn das viele heute noch glauben- hatte das Treuegelübde nie etwas zu tun.
Liebeshochzeiten gibt es gemeinhin ohnehin erst seit dem Aufkommen des Bürgertums.
Und diese bedürfen einer erneuerten Sexualmoral.

Anakin-Skyrouter
Geschrieben

Ganz einfach erklärt: "Man kann alles gemeinsam machen im sexuellem Bereich, bevor es Alleingänge gibt, einfach gemeinsam nach neuen sexuellen Abenteuern und oder Weitere Sexpartnerrinnen, Sexpartnern suchen". Mehr muss ich nicht sagen, oder?!

ForeverGone
Geschrieben

Also der Titel passt nicht zum Inhalt des Textes.
Eifersucht ist, wenn man ständig Angst davor hat, dass was passieren könnte. Manchmal ist sie berechtigt, manchmal nicht.

Wenn man aber betrogen wurde, heißt es nicht mehr Eifersucht, denn es ist real passiert und nicht im Kopf! Die Empörung darüber ist völlig normal und das ist keine Eifersucht.
Jeder mit gesundem Selbstrespekt sollte die Beziehung sofort da beenden.

goodmorning82
Geschrieben

Keine Eifersucht mehr vorhanden seit der zweiten Freundin. Sie hat diesen Charaktermakel auf die harte Tour aus mir herausgebrochen.

Geschrieben

Meine Partnerin erklärt mir seit Jahren, dass sie Sex weder braucht, noch will. Er fehlt ihr einfach nicht. Sie möchte darüber auch nicht reden. Es hat nichts mit meiner Person zu tun, und ist vermutlich eine Folge der Chemo und Medikation.
Sollte sich ergeben, dass ich herausfinde, dass dies alles gelogen ist, so ist das definitiv ein Trennungsgrund für mich. Falls es also ihrerseits zu einem Seitensprung käme, wäre das das Beziehungs-Aus. Der Betrug bestünde also nicht im Seitensprung, sondern darin, dass sie mir in den letzten 8 Jahren etwas vorgemacht hätte. Jedwede Rachegedanken wären mir trotzdem fremd.

PeterHH1961
Geschrieben

Moin, ich betrüge nicht und will auch nicht betrogen werden. Sollte ich mich in einer Beziehung nicht mehr wohlfühlen, dann spreche ich das an und suche mit der Partnerin nach Lösungen. Sollte ich feststellen, dass eine Partnerin mich betrügt, dann war es das, das Vertrauen ist dann zerstört. Es würde mir aber nicht einfallen meinen Nebenbuhler anzugehen, er ist unschuldig, sie ist ja fremdgegangen, er nur das zufällige Opfer ihrer Begierde. Selbst fremdgehen würde mir nicht einfallen, das ist mir viel zu stressig, zumal Frauen ja auch mal überreagieren😂

Geschrieben (bearbeitet)

Die Überschrift passt nicht ganz zum EP. Du möchtest wissen, ob wir eifersüchtig sind, und ob wir einen Seitensprung verzeihen würden. Das sind 2 unterschiedliche Dinge.

Zum Thema Eifersucht: Ich muss sagen, dass es bis dato keinen Grund gab, um eifersüchtig zu sein. Ich sehe das alles aber auch recht locker und entspannt. Bestimmt gibt es auch mal Momente, wo ich unter Verlustängste leide, aber so ein richtiges Gefühl der Eifersucht kenne ich nicht. Bin auch der Meinung, je mehr man den Partner einengt, desto mehr wird er flüchten. Und was würde es mir bringen, mir ständig Gedanken zu machen, ob er mir fremdgeht oder nicht? Und wenn, kann ich es eh nicht ändern. Mit Eifersucht kann man eine Beziehung komplett zerstören.

Ein Seitensprung tut unendlich doll weh, aber jeder Mensch hat eine zweite Chance verdient. Man sollte aus seinen Fehlern lernen, und wenn man sich wirklich liebt und die Beziehung seit einigen Jahren befestigt ist, sollte man diese Liebe nicht einfach wegschmeißen. Man sollte (nicht nur) in einer Beziehung verzeihen können. Allerdings würde ich einen zweiten "Betrug" nicht verzeihen.

bearbeitet von Veni
Shamanlove1988
Geschrieben

Eifersüchtig hat was damit zu tun wie lange man zusammen ist und die Beziehung sich gefästigt hat. Ist meine Meinung!

Geschrieben

Keine Beziehung = Keine Eifersucht 🤪🤪

Geschrieben

Wenn ich richtig verknallt bin, kann ich auch eifersüchtig sein. Ist aber ein scheiß Gefühl. Will ich nicht. Darum versuche ich, mich nicht zu verknallen. Macht eh doof im Kopp... 😇😉

×
×
  • Neu erstellen...