Jump to content

Profilname - Nomen est Omen?


Valerie_Wagner

Empfohlener Beitrag

GentlemanJo
Geschrieben

1. Ich versuche keine Vorurteile aufzubauen
2. Reine Willkür. Irgendeinen Namen muss man nehmen.

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 37 Minuten, schrieb Valerie_Wagner:

Inwieweit schließt ihr aus dem Profilnamen bei anderen bereits auf sexuelle Vorlieben/Ausrichtung und wann/warum?

Oftmals ist es eindeutig. 

 

vor 37 Minuten, schrieb Valerie_Wagner:

Was waren eure Überlegungen

Keine, es war einfach klar. 

 

vor 38 Minuten, schrieb Valerie_Wagner:

welche sexuelle Ausrichtung soll er vermitteln?

Keine!

Link zum Beitrag
Eye-Want-You
Geschrieben (bearbeitet)

In meinem Fall gefiel mir nur das Wortspiel. Ich stand für mich zwischen der Wahl aus EyeWantYou oder AllEyeSee. Sagt jetzt wahrscheinlich gar nichts über meine Vorlieben aus. 😅

bearbeitet von Eye-Want-You
Link zum Beitrag
Geschrieben

Wer einen zu albernen Nick hat.. Den kann ich nicht ernst nehmen... Ist einfach so.
Natürlich weiß man am Anfang noch nicht was hier so abgeht. Das hat meiner Meinung nach aber nichts mit dem Nick.. Den man sich selbst aussucht.. zu tun.
Ich würde mich niemals irgendwo mit einem Nick anmelden mit dem ich mich nicht von Anfang an wohl fühle bzw identifizieren kann.

Link zum Beitrag
Wifesharing-Forever
Geschrieben

Mir egal wie andere meinen Profilnamen deuten

Alles andere an Profilnamen war belegt

Und süße Waldfee wollte ich mich auch nicht nennen :clapping:

Link zum Beitrag
Geschrieben

Samy jo..
Ich bin ein Kind der 80'er
Denver Clan...Heather Locklear war Samantha Josefine, kurz Samy jo und die fand ich so total süß🙈... bisschen verknallt 🥰

Link zum Beitrag
Geschrieben
Vor 3 Minuten , schrieb Merlina-2587:

Ich habe bewusst einen neutralen Namen gewählt, der nicht auf meinen sexuellen Notstand schließen lässt. Ich hatte viele Ideen ,wie zum Beispiel:" Gangbang-Oma, altes Scheunentor, Riesenmuschele oder Geile Saftspritze.". Ich finde solche Nicknamen eher abstoßend, und besuche solche Profile auch nicht.

Hatte auch erst zu "Wuchtramme" tendiert. Fands dann aber übertrieben und hab auch eher was Neutrales gewählt. 😉

Link zum Beitrag
Geschrieben
Gerade eben, schrieb SamyJo:

Samy jo..
Ich bin ein Kind der 80'er
Denver Clan...Heather Locklear war Samantha Josefine, kurz Samy jo und die fand ich so total süß🙈... bisschen verknallt 🥰

Ach ja, vollstes Verständnis. Weiß gar nicht, wie sie aktuell aussieht, aber damals.... klar, unerreichbar, aber wirklich sehr süß.

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 45 Minuten, schrieb Valerie_Wagner:

1. Inwieweit schließt ihr aus dem Profilnamen bei anderen bereits auf sexuelle Vorlieben/Ausrichtung und wann/warum?

Nur wenn der Name schon an sich explizit ist

 

vor 48 Minuten, schrieb Valerie_Wagner:

2. Was waren eure Überlegungen, genau den Profilnamen zu wählen, unter dem ihr hier auftretet und welche sexuelle Ausrichtung soll er vermitteln?

Ich wollte nur den Erstkontakt überhaupt möglich machen. Kein Bezug zu Vorlieben oder mir selbst

 

Link zum Beitrag
Geschrieben

1. Wenn jemand mir schon im Namen von seiner Notgeilheit berichtet... Nun ja. 🤷. 2. Wer liest, was ich lese, der versteht das schon. 🦇🧓

Link zum Beitrag
KreuzKönig
Geschrieben

Mein Profilnamen hat meine Frau für ein anderes, sehr ähnliches Portal ausgewählt und fand die Beschreibung einfach sehr passend - wir haben mit Kartenlegen aber nichts am Hut!:
"Ein vornehmer und hochgestellter Herr aus der eigenen Umgebung, manchmal eine Amtsperson. Entweder Witwer oder Mann, der zur Kreuz-Dame gehört und der wie sie hilfreich eingreifen kann. Man sollte in bestimmten Fällen seinen Rat suchen, zumal er meist einen Beruf hat, in dem man Ratsuchenden helfen muss, also Arzt, Anwalt oder dergleichen."

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 52 Minuten, schrieb Valerie_Wagner:

Ein Profilname wird ja ziemlich am Anfang einer Mitgliedschaft hier erstellt. Da ist man sich vielleicht noch gar nicht sicher, wie das Ganze hier funktioniert oder wie man sich darstellen möchte. Da muss man Kästle ausfüllen und Kreuzle machen und vielleicht denkt man gar nicht viel darüber nach, dass andere hier doch etwas aus dem Profilnamen, mit dem man sich präsentiert, herauslesen, festmachen, reininterpretieren, vor allem hinsichtlich sexueller Vorlieben. "Analqueen43" und "Hartficker34" mögen solche Beispiele sein (Und wir hoffen niemandem auf die Füße zu treten, sollte es diese Profilnamen tatsächlich geben, sie sind rein willkürlich gewählt und sollen keinerlei Ähnlichkeit mit lebenden oder bereits verstorbenen Mitgliedern haben ;) )

Zwei Fragen dazu ins Forum:

1. Inwieweit schließt ihr aus dem Profilnamen bei anderen bereits auf sexuelle Vorlieben/Ausrichtung und wann/warum?

2. Was waren eure Überlegungen, genau den Profilnamen zu wählen, unter dem ihr hier auftretet und welche sexuelle Ausrichtung soll er vermitteln?

Wir freuen uns auf spannende Tatsachenberichte.

Für uns war es jedenfalls nicht so einfach, einen vermeintlich neutralen Profilnamen zu wählen... :)

V.&W.

(Ach ja: Wer das Thema für zu blöd hält, darf gern in einem besseren Thema schreiben ;) )

Ja.... manche Profilnamen,  bzw. deren Inhaber, disqualifizieren sich direkt von allein! 
 

und ich habe meinen Profilnamen so gewählt, weil ich nicht zu erkennen sein wollte! 
 

ich bin auf anderen Foren, mit einem anderen Profilnamen,  schon unterwegs. Ich wollte hier nicht dass man mich erkennt! 

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 52 Minuten, schrieb Valerie_Wagner:

2. Was waren eure Überlegungen, genau den Profilnamen zu wählen, unter dem ihr hier auftretet und welche sexuelle Ausrichtung soll er vermitteln?

ich würde bei meinem name nicht geil werden :clapping:

Link zum Beitrag
Geschrieben

Profilnamen werden doch eher zielorientiert von mir persönlich interpretiert. Sowas wie " Allesfresser " , möchte ich persönlich nicht kennenlernen. 😅

Link zum Beitrag
Geschrieben

Mein Nickname ist schnell erklärt.

Ein früherer, mittlerweile verstorbener Chef nannte mich Rolleken.

Das bezog sich nicht auf mein Gewicht, sondern auf meinen richtigen Namen.

Dann bin ich im Juni geboren und gegen Sex habe ich auch nichts.

Jetzt kann sich jeder aussuchen, wofür die sechs steht. Es passt immer.

Link zum Beitrag
Valerie_Wagner
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb KreuzKönig:

Mein Profilnamen hat meine Frau für ein anderes, sehr ähnliches Portal ausgewählt und fand die Beschreibung einfach sehr passend - wir haben mit Kartenlegen aber nichts am Hut!:
"Ein vornehmer und hochgestellter Herr aus der eigenen Umgebung, manchmal eine Amtsperson. Entweder Witwer oder Mann, der zur Kreuz-Dame gehört und der wie sie hilfreich eingreifen kann. Man sollte in bestimmten Fällen seinen Rat suchen, zumal er meist einen Beruf hat, in dem man Ratsuchenden helfen muss, also Arzt, Anwalt oder dergleichen."

Und gibt es auch einen sexuellen Bezug?

vor 2 Minuten, schrieb Wendelgard:

ich würde bei meinem name nicht geil werden :clapping:

Ähm... Touchè ... ja, tatsächlich :)

Link zum Beitrag
Geschrieben

X-Benny-X 

 

Die meisten denken die beiden X'se stehen einfach nur so da🙃

 

Eazy Peacey✌

Link zum Beitrag
Valerie_Wagner
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb rolleken6:

Ein früherer, mittlerweile verstorbener Chef nannte mich Rolleken.

Das bezog sich nicht auf mein Gewicht, sondern auf meinen richtigen Namen.

Dann bin ich im Juni geboren und gegen Sex habe ich auch nichts.

Jetzt kann sich jeder aussuchen, wofür die sechs steht. Es passt immer.

Danke für diesen charmanten Einblick in Deine Überlegungen :)

vor 1 Minute, schrieb Apharis:

Aphrodite + Ares.

Das ist nahezu poetisch. Und im Endeffekt... auch traurig. Aber in jedem Fall voller Gefühl. Danke :)

vor 2 Minuten, schrieb X-Benny-X:

Die meisten denken die beiden X'se stehen einfach nur so da🙃

 

Aber? ;)

Link zum Beitrag
Geschrieben

Mein ursprünglicher Nick war Frieda..einfach möglichst unsexy. Hat auch halbwegs geklappt, zum Leidwesen einiger Herren ;) Irgendwann war ich den über, auch weil ich das Gefühl bekam..fehlt noch, dass dich jemand privat so anspricht bei der langen Zeit, die ich zwar mit Unterbrechungen, aber eben schon anwesend bin :information_desk_person: 

Und je länger man dabei ist, ist es nicht verwunderlich Rückschlüsse auf die Person hinter den Profilnamen zu nehmen. Ja, ich achte darauf und ist dieser für mich "völlig daneben", nehme ich keinen Kontakt auf. Mag ja sein, dass manche/r keinerlei Idee hat und einfach irgendwas gewählt hat..Hauptsache es passt zu p.de..naja..Pech gehabt. So wie ich nicht zu jedem passe, passt halt auch nicht jeder zu mir. Ganz normaler Wahnsinn halt :coffee_happy:

Link zum Beitrag
Tiefkuehlpizza
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, schrieb Valerie_Wagner:

Ein Profilname wird ja ziemlich am Anfang einer Mitgliedschaft hier erstellt. Da ist man sich vielleicht noch gar nicht sicher, wie das Ganze hier funktioniert oder wie man sich darstellen möchte. Da muss man Kästle ausfüllen und Kreuzle machen und vielleicht denkt man gar nicht viel darüber nach, dass andere hier doch etwas aus dem Profilnamen, mit dem man sich präsentiert, herauslesen, festmachen, reininterpretieren, vor allem hinsichtlich sexueller Vorlieben. "Analqueen43" und "Hartficker34" mögen solche Beispiele sein (Und wir hoffen niemandem auf die Füße zu treten, sollte es diese Profilnamen tatsächlich geben, sie sind rein willkürlich gewählt und sollen keinerlei Ähnlichkeit mit lebenden oder bereits verstorbenen Mitgliedern haben ;) )

Zwei Fragen dazu ins Forum:

1. Inwieweit schließt ihr aus dem Profilnamen bei anderen bereits auf sexuelle Vorlieben/Ausrichtung und wann/warum?

2. Was waren eure Überlegungen, genau den Profilnamen zu wählen, unter dem ihr hier auftretet und welche sexuelle Ausrichtung soll er vermitteln?

Wir freuen uns auf spannende Tatsachenberichte.

Für uns war es jedenfalls nicht so einfach, einen vermeintlich neutralen Profilnamen zu wählen... :)

V.&W.

(Ach ja: Wer das Thema für zu blöd hält, darf gern in einem besseren Thema schreiben ;) )

...zu 1.) Vom Profilnamen her schließe ich nie auf Vorlieben. Das wäre mir auch zu uninteressant, wenn ein Name reichen würde, um Vorlieben zu umschreiben.

 

2.) Die Wahl meines Namens ist der Tatsache geschuldet, dass der Name nichts, aber auch gar nichts mit der Seite zu tun haben sollte. Der Name hat keinerlei Bedeutung. Man könnte sich auch Schuhkarton nennen. Entscheidend ist nur, was im Profil steht, wie es im Profil steht, wie sich jemand artikulieren kann und was im Chat oder in der Mail zwischen den Zeilen zu lesen ist.

bearbeitet von Tiefkuehlpizza
Link zum Beitrag
Magic_SexAppeal
Geschrieben

..ich schliesse nichts aus den Profilnamen anderer. Und meiner passt einfach perfekt zu mir und hat eine entsprechende Aussage-, und Anziehungskraft..! 😉🏻💫🧚🏻‍♂️💕🔥🍀💝🥰

Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gelöschtes Mitglied
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...