Jump to content

Was ist "etwas festes"?


Empfohlener Beitrag

Kampfkaninchen
Geschrieben (bearbeitet)

Ich fand das auch schon immer schwierig! Beim Beenden ist das so klar, aber wann fängt es an fest zu sein und ernst? Und wenn du zu früh darüber redest finde ich es auch irgendwie gruselig...

bearbeitet von Kampfkaninchen
Link zum Beitrag
Geschrieben

fest wird es, wenn man dem/der anderen sein Herz und seinen Verstand schenkt. Nähe zulässt, sich blind vertraut und sich fallen lassen kann...

Link zum Beitrag
Geschrieben

Das musst du mit deinem Partner aushandeln.

Link zum Beitrag
Hitchhiker79
Geschrieben

Sobald man nicht mehr darüber nachdenkt, ob es etwas festes ist, würde ich einfach mal sagen. Etas festes bedeutet nicht, daß es dauerhaft ist.

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Maria2466:

Das musst du mit deinem Partner aushandeln.

Das habe ich leider nicht. Jemand hat das Thema von Flirten nach Partnerschaft verschoben

Bei mir stellt sich die Frage in der Partnersuche: "Willst du was festes?" kann ich kaum beantworten

Link zum Beitrag
Geschrieben

Das kannst du nur mit deiner Partnerin/Partner festlegen wie sich das genau für euch definiert.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Fest ist was man draus macht.
Für uns ist das einen festen nicht wechselnden Partner mit dem man den Großteil seines Lebens teilt und den man eben auch liebt. In unserem Fall dann eben auch monogram.

Für andere kann das so alles passen und die gleiche Definition sein, aber sie haben eben keine feste Geschlossene Beziehung, sondern eben eine offene, in der sie auch noch andere Menschen Daten. Trotzdem ist es zwischen ihnen irgendwie eine feste Beziehung. Schließlich lieben sie sich und teilen dennoch den Großteil ihres Lebens.

Man muss das eben miteinander absprechen, was für einander das passende Konzept ist.

Aber wenn sich zwei Menschen gegenseitig lieben und dann auch einen Großteil ihres Lebens deshalb teilen, haben sie in der Regel etwas festes. Ganz egal ob ihr Konzept monogam ist oder nicht.

Wenn erst gar nicht zum Lieben kommt, dann reicht es eben auch nicht für was festes. Vielleicht hat man dann nur eine lockere Sache, Freundschaft plus oder so. Wenn das so für dich okay ist und es für dich eben bisher nicht für was festes gereicht hat, ist das eben so und das müssen die anderen dann eben akzeptieren oder sich jemand Anderes suchen. Liebe kann man ja nicht erzwingen. Ich denke wenn du mit einer Person etwas festes haben möchtest, weil du in dir weißt dass du eben auch den Großteil deines Lebens mit diesem Menschen teilen magst, dann weißt du es sicher als erstes. (:

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb SmalTalk44:

Das habe ich leider nicht. Jemand hat das Thema von Flirten nach Partnerschaft verschoben

Bei mir stellt sich die Frage in der Partnersuche: "Willst du was festes?" kann ich kaum beantworten

Mit dem zukünftigen Partner. Woher sollen wir wissen was der will. 

Link zum Beitrag
Flow88-4308
Geschrieben

Was ne Frage ... Das merkt man ja wohl ...
Obwohl hier ja sehr viele User ganz merkwürdige Vorstellungen von einer Partnerschaft haben . Beziehung ist generell das falsche Wort , denn die habe ich auch zu meinem Hund usw ...
Wenn man gemeinsam das Leben bestreitet und auch mal durch richtige Scheisse zusammen geht und sich nicht gleich trennt , dann ist es was festes . Zusammen ziehen ist der erste Schritt ins Unglück , lohnt nur finanziell

Link zum Beitrag
Tantramann1959
Geschrieben

Du musst wohl mit einem eventuellen Partner ausmachen, was ihr beide wirklich wollt. 

Ich für meinen Teil sage, wenn etwas regelmäßig wiederholt wird, egal ob ins Kino gehen oder ficken oder kochen, dann ist es fest. :white_check_mark:

Link zum Beitrag
Golddiamant71
Geschrieben

Wenn eine Beziehung da ist, ist die Bezeichnung "feste Beziehung" nur ein Wort. Wichtiger ist, wie beide mit den Gefühlen, Respekt usw.umgehen. Die Taten machen für meinen Begriff eine feste Beziehung aus, mit allem was dazu gehört etc.

Link zum Beitrag
SteffifürPeter
Geschrieben

du hast einen festen partner, wenn du dich verbindlich an einen menschen "hängst", also emotional, sexuell. es bedeutet auch, verantwortung für beide zu übernehmen, mal einkaufen, was sie mag.

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Maria2466:

Mit dem zukünftigen Partner. Woher sollen wir wissen was der will. 

Die Frage ist was willst du. Willst du etwas festes? Kannst du das beantworten?

Link zum Beitrag
Geschrieben

Wenn ich schon höre "Verpflichtungen". Man könnte meinen man gibt seine Freiheit auf und wird in Ketten gelegt. Eine Beziehung ist doch nicht nur Pflicht.

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb SmalTalk44:

Die Frage ist was willst du. Willst du etwas festes? Kannst du das beantworten?

Das werde ich mit meinem Partner aushandeln. Ich lege mich da jetzt nicht fest. Wenn ich jemanden gefunden habe, teile ich es dir mit.

Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

Für mich ist "etwas Festes" immer Definitionssache der beiden Protagonisten.

Etwas Festes hat für mich nichts mit zusammenwohnen zu tun, ebensowenig mit irgendwelchen Verpflichtungen.

Etwas Festes heißt für mich, daß ich nicht mehr weiter "suche/Ausschau halte", daß ich mich auf nur den einen Menschen konzentriere und mit ihm meinen Weg gemeinsam gehe.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Feste Beziehung ist der Zeitraum zwischen "Ich dich auch" und "Du mich auch" → Nach fest kommt ab!                                                                                    163618329_HumorIronie.jpg.3e1ead302dba113edb69c83079e1fbba.jpg

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb SmalTalk44:

@mimo_ Also grundsätzlich Liebe

Würde ich schon sagen. Gegenseitige Liebe. 

 

Normal, datet man sich ja auch nicht und weiß vorher schon sofort man möchte was festes. Das lässt man sich eben offen oder nicht, wenn man es schon vorher ausschließen kann. Und dann ergibt sich vielleicht etwas festes aus Dates. Aber das weiß man nicht vorher. 

 

Also kannst du ja schon sagen, dass du jetzt tendenziell nicht gezielt nach etwas festem suchst. Das heißt ja nicht, dass du grundsätzlich nichts magst. Nur hat dich eben kein Date so sehr vom hocker gerissen. Vielleicht kommt ja mal eins. (:

Ist vermutlich sogar eine ganz gute Einstellung. Meiner Ansicht nach. 

Link zum Beitrag
schneeflöckchen
Geschrieben

Deine Denkweise ist mir zu negativ. Du möchtest nur die Leckerlis....🤔🤔🤔

Link zum Beitrag
Stangenfieber
Geschrieben

Holz is was recht Festes.
Fest ist wenn die Frau dir die bunten Federn ausreisst, in die sie sich verliebt hat, um sich selbst damit zu Schmücken und Du damit nicht mehr wegfliegen kannst. Nachdem das geschehen ist schmeisst sie Dich weg weil Du genauso grau ind flugunfähig bist wie alle anderen.

Link zum Beitrag
ErgrauterHerr
Geschrieben

Dafür gibt es keine allgemeingültige Definition, das sieht jeder anders. Für die einen ist es etwas Festes, wenn man sich regelmäßig sieht, die anderen benötigen einen Verlobungsring dazu. Dazwischen ist die Bandbreite extrem groß. Überlege Dir selbst, wo bei Dir der Übergang zwischen locker und fest stattfindet. Fest heißt für mich persönlich, dass ich ein Zugehörigkeitsgefühl entwickelt habe und bereit bin, in einem gewissen Maß für den anderen einzustehen.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Wenn du Sex immer nur " willst ",wirst du nie etwas festes finden !

Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gelöschtes Mitglied
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...