Jump to content

Bindungsangst - kann man etwas dagegen tun?


nightowl1979

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Es ist nie verkehrt sich jemand neutrale vom Fach zum reden zu suchen. Der kann dir bestimmt helfe und Wege aufzeigen ohne zu spekulieren.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich schließe mich da Tragicus an. Einiges kann man nicht selbst bearbeiten.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Lindenberg, ein Herz das kann man reparieren

Link zum Beitrag
Geschrieben

...wird auch , das Rührmichnichtan Pflänzchen genannt...
...traumatisiert , authistisch , ängstlich von depressiv bis arrogant....alles kann zur Unnahbarkeit führen...

Link zum Beitrag
Shadow_Games
Geschrieben

Ich empfehle dir das Buch von Stefanie Stahl, Jedee ist Beziehungsfähig. Da lernst du, warum du diese Angst hast und wie du sie ablegen kannst

Link zum Beitrag
Geschrieben

Du wirst in Auswahl von Menschen sehr wählerisch sein... lass dich von deinem Gefühl inspirieren... auch wenn du solche Ängste hast... wirst du trotzdem instinktiv spüren können, wer für dich von Bedeutung sein kann... und so kommt es automatisch dich an der jenigen einzulassen...
Außerdem, auf dem guten weg kannst nach professionelle Hilfe suchen. Damit du lernst mit der Situation umzugehen...

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich empfehle dir - und das ist jetzt nicht irgendwie blöd oder ironisch gemeint - eine Therapie. Suche dir professionelle Hilfe, das ist absolut keine Schande

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 31 Minuten, schrieb nightowl1979:

Nur leider weiß ich nicht was ich dagegen machen soll,

Ich würde ebenfalls eine therapeutische Begleitung empfehlen, denn wenn man das alte nicht aufgearbeit hat, hat das Neue keine Chance

Link zum Beitrag
nightowl1979
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb sonnja1805:

...wird auch , das Rührmichnichtan Pflänzchen genannt...
...traumatisiert , authistisch , ängstlich von depressiv bis arrogant....alles kann zur Unnahbarkeit führen...

Authistisch und arrogant kann man schon Mal ausschließen. Ich bilde mir eher auf nichts was ein

Link zum Beitrag
schneeflöckchen
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb Shadow_Games:

Ich empfehle dir das Buch von Stefanie Stahl, Jedee ist Beziehungsfähig. Da lernst du, warum du diese Angst hast und wie du sie ablegen kannst

Oder Edgar Tolle,  Rüdiger Schache.....😉.....

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich würde dir auch professionelle Hilfe vorschlagen. Erst wenn du deine Vergangenheit aufgearbeitet hast, kannst du wieder eine neue Beziehung eingehen. Manche schaffen es alleine, andere brauchen Hilfe... Du musst DEINEN Weg finden.
Viel Glück!

Link zum Beitrag
Geschrieben

Erster Tipp von meiner Seite... höre hier bitte nicht auf die ganzen Hobbypsychologen, die gleich meinen, du brauchst eine Therapie. Ich kenne viele Menschen, denen es ähnlich geht wie dir. Enttäuschungen gehören zum Leben dazu. Sie formen uns ja auch, machen uns stärker und oftmals sensibler. Und das ist das positive daran. Wenn du der richtigen Frau begegnest, wirst du es merken du wirst dein Herz öffnen und sie wird deine Mauer zum Einstürzen bringen. Du solltest nicht verlernen zu vertrauen und auf Menschen zuzugehen. Viel Glück!

Link zum Beitrag
Geschrieben

Angst entsteht im Kopf - Mut auch.
Lass Deine Gefühle einfach so zu, wie es eben ist.
Wenn Dir jemand Gefühle entgegenbringt, dann ist das einzigste was Du zu tun hast, diese anzunehmen und zu erwidern. Mehr nicht.

Liebe als gäbe es keinen morgen mehr.
Wo die Liebe hinfällt - steht sie wieder auf. 😉

Link zum Beitrag
Ersatzverkehr
Geschrieben

Warum gehst du nicht zu einer richtigen psychologischen Beratung?

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Ersatzverkehr:

Warum gehst du nicht zu einer richtigen psychologischen Beratung?

..weil es hier viel interessanter und lustiger sein kann...

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Linda0512:

Erster Tipp von meiner Seite... höre hier bitte nicht auf die ganzen Hobbypsychologen, die gleich meinen, du brauchst eine Therapie. Ich kenne viele Menschen, denen es ähnlich geht wie dir. Enttäuschungen gehören zum Leben dazu. Sie formen uns ja auch, machen uns stärker und oftmals sensibler. Und das ist das positive daran. Wenn du der richtigen Frau begegnest, wirst du es merken du wirst dein Herz öffnen und sie wird deine Mauer zum Einstürzen bringen. Du solltest nicht verlernen zu vertrauen und auf Menschen zuzugehen. Viel Glück!

Aber du hast Ahnung? Der TE hat doch geschrieben, dass das bereits tiefer sitzt. 

Link zum Beitrag
Ersatzverkehr
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb sonnja1805:

..weil es hier viel interessanter und lustiger sein kann...

50 Antworten, 50 unterschiedliche Ansagen - hilft weiter!!!!

Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Minuten, schrieb Maria2466:

Aber du hast Ahnung? Der TE hat doch geschrieben, dass das bereits tiefer sitzt. 

Das Problem ist dass sie der Unterschied nicht merkt.  Bindungsangst ist eine "Störung" und keine Blöde Enttäuschung! 

Hauptsache anderen liegen falsch,  wo sie nicht mal richtig die Problematik erkennen kann. 

bearbeitet von KatharinaDieGroße
Link zum Beitrag
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Ersatzverkehr:

50 Antworten, 50 unterschiedliche Ansagen - hilft weiter!!!!

..manche Menschen brauchen eben eine sehr große Auswahl....egal ,was es ist...Hauptsache viel viel von viel...

Link zum Beitrag
Geschrieben

Manchmal reicht einfach nur der richtige Mensch zur richtigen Zeit und aus Bindungsangst wird Bindungslust.

Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gelöschtes Mitglied
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...