Jump to content

Nur Trennung wenn Affäre der Grund wäre?


HARMONIETANTE

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Sieht für mich nach einem sehr sprunghaften Mann aus, es wäre vielleicht besser die Finger davon zu lassen! Es sei denn, er hat noch andere Qualitäten? Viel Erfolg bei der Wahrheitsfindung.

Link zum Beitrag
Imperatorin
Geschrieben

Richtig... Gib ihm einen Arschtritt! Er scheint ja glücklich zu sein mit seiner Frau, wie so viele hier angeblich, läuft doch gut so für ihn... Selber schuld wenn man sich auf sowas einlässt...
Hoffentlich wirst du mal genauso belogen und betrogen, wie du es dieser armen Ehefrau antust

Link zum Beitrag
Rote_Corsarin
Geschrieben (bearbeitet)

Es gibt so ein Sprichwort "Du gewinnst einen Mann auf die selbe Art wie du ihn wieder verlierst".

Und noch etwas: die meisten Männer können ziemlich schlecht alleine sein. Deshalb halten sie es gern in ihrer (innerlich schon lange gekündigten) Beziehung weiter aus, bis ihnen die passende Fluchthelferin über den Weg läuft.

 

bearbeitet von Rote_Corsarin
Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo und guten Morgen,
ich kann Dir nur sagen der Sex ist nicht alles.
Bei mir ist es ähnlich, ich suche auch eine Frau für die schönste Sache der Welt aber auch nur eine die in der gleichen Situation ist.
Der Sex ist nur ein Teil des Zusammenlebens.
Nur wegen Sex würde ich mich nicht trennen .

Link zum Beitrag
Geschrieben

Sehe ich auch so. Ich beschreibe es immer als "fliegener Wechsel" Steht die/der nächste bereit, wird fix gewechselt. Schlimm sowas.

Link zum Beitrag
SteffifürPeter
Geschrieben

naja, das kann eben ganz schnell an die 1. stelle rutschen, wenn man mit dem eigenen sexleben unzufrieden ist. aber im grunde genommen, kann es dir doch egal sein.

Link zum Beitrag
Geschrieben

An allen die einen Partner/Partnerin haben, Sex/Neigung/Fantasie..... spricht mit euren Partner und macht es zusammen, alles anderen ist nur Feige !!!!!!

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ist richtig eklig so ein Verhalten, wenn es nicht mehr passt und einen dran etwas liegt redet man drüber. Sollte man zu dem Ergebnis kommen das es kein Sinn mehr macht, dann beendetcman das ganze und hält sich nicht etwa in reserve, um ja nicht alleine sei zu müssen damit sind übrigens, zumindest meiner Meinung nach, viele überfordert mal eine moment für sich zu sein. Echt extreme Charaktersschwäche, die seines gleichen sucht.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Gestatte mir deine Frage zu wiederholen, wie ich sie aus deinem Text verstanden habe: Ist es OK, wenn ein Partner die Ehe für eine Affäre verlässt oder sollte die Trennung immer erst einmal auf eine Single-Zeit abzielen? Dabei bist Du in der Rolle der Affäre.

Das kommt doch ganz stark auf die laufende Beziehung zuhause an. Haben die sich auseinandergelegt, die Paarberatung ist auch schon vor Monaten oder Jahren gescheitert und jeder wirtschaftet wie in einer WG nebeneinander her, sehe ich kaum einen Unterschied zum Single-Dasein. Moderne Menschen, sollten sich alle allein versorgen können, also Männer zumindest einen kleinen Haushalt schmeißen und Frauen eben eigenen Job, Geld, Konto haben. Wir sind ja nicht mehr in den 60igern. In diesem Fall wäre es ja auch nicht der Wechsel von einem warmen Bett ins andere.

Im Übrigen würde sich auch sonst kaum jemand nur wegen einer Affäre trennen - also abgesehen von dem betrogenen Gegenüber vielleicht, wenn es rauskommt. Allein besserer Sex wird es nicht ausmachen. Wenn aber zuhause nichts mehr läuft, hängt doch der Haussegen nicht nur im Schlafzimmer schief. Und dann sind da meist noch 100+ andere gute und weniger gute Gründe sich zu trennen.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Der Typ verarscht Euch beide.Der Unterschied ist:Du hast es gewusst und Dich trotzdem drauf eingelassen,die andere Frau zu hintergehen.Ich weiss wirklich nicht, was Du hier dazu noch hören willst.

Link zum Beitrag
nevermind1985
Geschrieben
Vor 12 Minuten , schrieb tomatoma:

Der Typ verarscht Euch beide.Der Unterschied ist:Du hast es gewusst und Dich trotzdem drauf eingelassen,die andere Frau zu hintergehen.Ich weiss wirklich nicht, was Du hier dazu noch hören willst.

Da habe ich eine Vermutung: Es geht nur darum, das eigene gekränkte Ego durch Bestätigung der User aufzupolieren, indem man sich sagen lässt, was für ein unmännlicher Schlappschwanz der Typ sei.. ;)

Link zum Beitrag
Geschrieben

Die Affäre (Du) solltest NIE anfassen glauben was der verheiratete Mann sagt!Wir Männer sagen meistens das was Frauen hören wollen um Diskussionen auszuweichen!
Abgesehen davon!Wenn er seine JETZIGE Frau für Dich verlässt,wann verlässt er DICH für die nächste Frau???

Link zum Beitrag
Geschrieben

Zeig ihm da wo der Tischler ein Loch (Tuer)hinter lassen hat ,den Weg!!
Erklärung fuer den obigen Spruch!!
Entweder man macht es zusammen oder lässt es ,Reisende soll man nicht aufhalten !!!

Link zum Beitrag
Geschrieben

Dann wird er dieses Spiel nicht zum letzten Mal treiben.

Link zum Beitrag
HARMONIETANTE
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb HARMONIETANTE:

Ich wollte mal lesen was ihr dazu meint. Ein Mann sucht seine sexuelle Erfüllung hier bei poppen, findet sie jedoch nicht im eigenem Bett bei Frau zuhause. Er sucht eine Affäre (mich bzw die Sexneigung). Seine Äußerungen dazu er würde nur sich von seiner Frau trennen wenn ich die Frau sei, die er braucht. 

Ich habe hierzu eine starke Haltung. Ein Mann, der nur bereit wäre zugehen, für eine Verbesserung im Sex, sollte nicht der Grund sein. Sondern doch lieber der Grund, sich einzustehen auch alleine sein Weg gehen zukönnen. Um offen für Neues zusein. Ist das ein richtiger Mann, der nur ins andere warme Bett will,  statt klare Verhältnisse  ? Der Trennungsrund sollte klar er sein, statt die Affäre!  Oder????

PS : Ich bin die Affäre nicht eingegangen. Weil das kein Mann mit Stärke ist... deswegen wollte ich eure Meinung dazu wissen . Ob ich falsch liege! 

Link zum Beitrag
Geschrieben

Wenn man sich auf eine Affäre einlässt, sollte eigentlich klar sein, dass keine Trennung der ursprünglichen Partner, im Raum steht.
So kenne ich das halt nur, dass es im Vorfeld, genaue Absprachen gibt, was geht und was nicht geht.
Wenn dann Gefühle mit ins Spiel kommen, wird es natürlich sehr kompliziert- keine Frage.
Die Äußerungen von ihm, er würde sich nur trennen, wenn Du die Frau bist, die er braucht, finde ich sehr seltsam.
Das klingt eher, nach Hinhalten.

Link zum Beitrag
DrallesPrachtweib196
Geschrieben

Ja, Er ist ein richtiger Mann, denn er hat einen Penis. Das ist alles, was er braucht, um als Mann zu gelten!😉😅
Ausserdem beantwortest Du Dir Deine Frage durch deine suggestive Art sie zu stellen, ja bereits selbst.

Link zum Beitrag
LLL-Liebhaber
Geschrieben

Affäre ist nicht neue Liebe usw. suchen/finden-also Finger weg von so einem.!

Link zum Beitrag
DrallesPrachtweib196
Geschrieben

Verheiratete Männer oder Männer in einer Beziehung sind nie ehrlich, weder sich selber gegenüber, ihrer Frau oder Partnerin generell nicht und die Geliebte belügen sie auch, insbesondere wenn sie so einen „Müll“ labern, wie Dein Typie.
Ich lasse mich, wenn überhaupt, außer auf Singles, nur noch auf einen Mann ein, der in einer offenen Beziehung lebt!
Und zwar für mich nachvollziehbar und - prüfbar offen und zwar für alle Beteiligten, nicht nur für ihn.

Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...