Jump to content
DickeElfeBln

1000x ist nix passiert

Empfohlener Beitrag

ErfurtChick
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn sich beide einig sind, dass es keine Beziehung im Sinne einer richtigen Beziehung wird, dann umgibt einen dieser Begriff auch nicht. War zumindest bei mir stets so.

 

Der Titel Deines Threads passt leider nicht zum Thema - aber da ich das anspreche, ist es Dir sicherlich egal. 

bearbeitet von ErfurtChick
  • Gefällt mir 1
Signed-It
Geschrieben

Sehr Philosphische Frage, die sicher nicht leicht zu beantworten ist.
Hast Du dir mal die Frage gestellt, WARUM Du dich für beziehungsunfähig hältst ?

Ich dachte das auch immer, aber ich weiß von mir selbst, dass ich einfach noch nicht gefunden habe, was ich suche, weil das auch schwer zu finden ist.
Vielleicht ist es bei Dir genauso ?

Bei mir lag es daran, dass ich mir nicht bewusst war, was ich wollte.

Ich kann es nicht mit Sicherheit sagen, aber als ich mich damals mit Casual-Sex über Wasser gehalten habe, habe ich auch das Gefühl gehabt (denke ich), dass ich gar keine Beziehung mehr will.
Ich denke aber, das ist eine normale Reaktion wenn man merkt, dass eine F+, oder was auch immer, körperliche Befriedigung bringen kann, ohne dass man sich mit der Arbeit einer Beziehung beschäftigen muss.

Zum Thema "Männer das Lügen lehren":
Ich denke, das können wir von allein ganz gut. Man lügt für gewöhnlich aus Angst (meist vor einem Konflikt) und Angst haben bringst Du dem Mann nicht bei, Du machst sie ihm entweder (das ist aber dann irgendwo auch sein Problem) oder er hat sie schon vorher gehabt (was auch sein Problem ist)

Ich denke es ist wie mit allem:
Konzentriere Dich auf DEINE Sorgen und Probleme, wenn jemand anders welche hat und Dich um Hilfe bittet, hilf ihm wenn Du willst. Aber mach nicht dein Glück von anderen abhängig!
Schönes Wochenende!

  • Gefällt mir 2
DickeElfeBln
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Signed-It:

Hast Du dir mal die Frage gestellt, WARUM Du dich für beziehungsunfähig hältst ?

Hast du es mit Verstehen des geschriebenen Satzes versucht... schmunzel?? Wenn du meinen Satz, in dem das Wort beziehungsunfaehig vorkommt, auch nur ansatzweise verstehst, werde ich dir meine Antwort auf die Frage geben. 

MissionX
Geschrieben

Warum? Hast doch immer wieder Beziehungen . Ist halt wahrscheinlich nichts für eine "längere" Beziehung dabei. Hat doch nichts mit "beziehungsunfähig" zu tun. Man hat halt seine Ansprüche.

Signed-It
Geschrieben

Keine Ahnung wie man hier "zitiert" aber egal:
Erstens: Ich habe tatsächlich Probleme, dein geschriebenes Wort zu verstehen, da Du zu Beginn offensichtlich eine Situation darstellst, dann zu einer anderen Situation springst und daraufhin eine Frage (realtiv allgemeiner Natur) stellst, die offensichtlich etwas mit den beiden Situationen zu tun hat.

Ich kann nicht zweifelsfrei feststellen, inwiefern. Deshalb habe ich versucht auf deine Frage am Ende zu antworten. Was mir offensichtlich nicht gelungen ist.

Dementsprechend ziehe ich meinnen Kommentar zurück, da er offensichtlich unqualifiziert war.

J

DickeElfeBln
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Minuten, schrieb Signed-It:

Keine Ahnung wie man hier "zitiert" aber egal:

Mit dem draufpappen auf das "blaue" zitieren unter dem Posting 

Oder mit @ und dem Nicknamen 

vor 6 Minuten, schrieb MissionX:

Hast doch immer wieder Beziehungen

Geht es explizit um mich.. Oder den Drang nach.. BEZIEHUNG.. im EP? 

bearbeitet von DickeElfeBln
Goldie16
Geschrieben

Wenn Du mit diesem Mann keine Beziehung hinbekommst, dann passt es auch nicht richtig. Es gibt viele Modelle aber es gibt auch die, wo man einfach nur noch zusammen sein will und sich nichtmal dafür anstrengen muss, weil es eben so gut passt. Das kannst Du Dir nicht ankreiden und schon gar nicht ist es so, dass wir Frauen Männern das Lügen lehren. Jeder entscheidet für sich, wie er sein Leben gestaltet und wie er mit dem anderen umgeht Wenn es nur auf unehrliche Art und Weise geht, dann finde ich das persönlich sehr traurig. Ich weiß nicht, ob mir das dauerhaft gefallen würde

  • Gefällt mir 1
Herr_Abstrakt
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb DickeElfeBln:

Anmerkung : Ich schreibe bewusst "wir", da sich damit das Thema komplexer erfassen lässt. Mit dem Rausklamuesern.. "einige, wenige, manche" geht die Spannung verloren

 

Mir ging bei dem Satz 

  • "entweder wir probieren eine Beziehung oder es läuft nix" (ich hab mir den von dir ausgeborgt) 

das Lied sofort durch den Kopf. 

 

auf der einen Seite, meckern wir Frauen, wenn wir belogen werden aber

  • lehren wir nicht den Maennern das Lügen und sind dann unglücklich, wenn der Mann uns dann den Rücken kehrt... wenn er einmal mit uns im Bett war und knallt uns vermeintlich noch an den Kopf: "mit dir nie und nimmer eine Beziehung"? 

 

 

Ich gebs zu, ich hab ne F+ und hab ja hier schon gelernt, das er und ich vollkommen beziehungsunfahig sind, da wir ja es nur schön haben....aber ich möchte auch keinen Mann bei mir haben, den ich mit  "beziehungsdrang" an mich binden müsste (kein Vorwurf, jede Frau gestaltet ihr Leben) 

Ist man glücklicher, wenn man alle 5 monate (Beispiel) eine Beziehung beendet, nur weil das Wort "Beziehung" einen umgibt? 

Verliert man nicht den Glauben an "Beziehungen"?? 

 

"Maenern" mit "ae" sieht irgendwie Scheiße aus. 

Wendelgard
Geschrieben (bearbeitet)

Ich dränge Männer nur ironisch zur Beziehung.

"Beziehung" entwickelt sich bei mir langsam.

Beziehung " probieren " wäre gar nichts für mich.

Anstatt probieren lieber Single.

bearbeitet von Wendelgard
  • Gefällt mir 1
MissionX
Geschrieben
Vor 10 Minuten , schrieb DickeElfeBln:

Geht es explizit um mich.. Oder den Drang nach.. BEZIEHUNG.. im EP? 

Ja klar. Steht doch eindeutig so da. Sagst zwar am Anfang wir, schreibst dann aber nur von dir. Lies es selbst.🤷‍♂️.

Herr_Abstrakt
Geschrieben

"........, da wir ja es nur...." liest sich irgendwie Scheiße. 

DickeElfeBln
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Goldie16:

keine Beziehung hinbekommst,

Ist es keine Beziehung, arbeitet man da auch nicht am Zwischenmenschlichen, setzt man nur in der klassischen Beziehung sich mit dem Gegenüber auseinander? 

Was ist an einer klassischen Beziehung ehrlicher, als an jeder anderen zwischenmenschlichen Beziehung? 

Warum soll das, was nicht in einer klassischen Beziehung besteht unehrlich sein? 

vor 3 Minuten, schrieb Herr_Abstrakt:

Maenern

Mit einem "n" kastrierst du sie und es sieht noch scheissiger aus

vor 3 Minuten, schrieb MissionX:

Ja klar. Steht doch eindeutig so da. Sagst zwar am Anfang wir, schreibst dann aber nur von dir. Lies es selbst.🤷‍♂️.

wenn ich das recht ueberblicke, genau 2 Sätze über mich... und ne Anmerkung, das ich mir einen Satz geborgt habe, also, noch mal lesen gehen 

MissionX
Geschrieben
Vor 6 Minuten , schrieb DickeElfeBln:

wenn ich das recht ueberblicke, genau 2 Sätze über mich... und ne Anmerkung, das ich mir einen Satz geborgt habe, also, noch mal lesen gehen 

Sorry! Ich habe richtig gelesen. Du versteckst dich bloß hinter dem "wir".
Meine Meinung.

DickeElfeBln
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Minuten, schrieb fruitpunch:

Beziehung ist Toleranz, Streit und vertragen. Getrennte und gemeinsame Wege. Tränen vor Wut und Enttäuschung 

Habe ich das gleiche nicht auch in jeder anderen zwischenmenschlichen Beziehung, die nicht als klassische Beziehung zu bezeichnen ist? 

Warum wird das nur immer an einer "klassischen" Beziehung festgemacht? 

(Nachtrag) 

bearbeitet von DickeElfeBln
Ergänzung
  • Gefällt mir 2
Lisbetha
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb Goldie16:

Wenn Du mit diesem Mann keine Beziehung hinbekommst, dann passt es auch nicht richtig. Es gibt viele Modelle aber es gibt auch die, wo man einfach nur noch zusammen sein will und sich nichtmal dafür anstrengen muss, weil es eben so gut passt. Das kannst Du Dir nicht ankreiden und schon gar nicht ist es so, dass wir Frauen Männern das Lügen lehren. Jeder entscheidet für sich, wie er sein Leben gestaltet und wie er mit dem anderen umgeht Wenn es nur auf unehrliche Art und Weise geht, dann finde ich das persönlich sehr traurig. Ich weiß nicht, ob mir das dauerhaft gefallen würde

nur weil man keine klassische Beziehung mit gemeinsamer Wohnung und allem drum und dran haben möchte, ist man doch nicht unehrlich und das Gegenüber muss bedauert werden. Ich finde mich jetzt nicht beziehungsunfähig, aber das klassische Modell schließe ich für mich auch aus. Dennoch kann es doch trotzdem in der Beziehung gut passen. 

  • Gefällt mir 3
SirLoki
Geschrieben (bearbeitet)

Da stimme ich zu. Ich hätte lieber eine gute anhaltende F+ als immer wieder kurze Beziehungen, weil sich Menschen in meinem Alter kaum noch auf eine Beziehung einlassen können, das gilt für beide Seiten.
Leider ist F+ bei den meisten Frauen geächtet und wird gesellschaftlich verteufelt. Dabei ist es ja auch eine Beziehungsform, eben eine mit weniger Zwängen.

bearbeitet von SirLoki
  • Gefällt mir 4
MollyfanDüdorf
Geschrieben

Finde ich gut das du es erst gar nicht versuchst, wo du selbst von dir weißt beziehungsunfähig zu sein

DickeElfeBln
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Minute, schrieb MollyfanDüdorf:

selbst von dir weißt beziehungsunfähig

Wo steht das? 

Richtiges Verstehen hilft 

bearbeitet von DickeElfeBln
Substantiv wird groß geschrieben
Lisbetha
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb MollyfanDüdorf:

Finde ich gut das du es erst gar nicht versuchst, wo du selbst von dir weißt beziehungsunfähig zu sein

sie schreibt, dass sie hier als "beziehungsunfähig" abgestempelt wird, weil sie eben KEINE klassische Beziehung, sondern eine F+ hat..  Sie schreibt nicht, sie würde das genauso sehen.. 

  • Gefällt mir 2
rainbow_1954
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb DickeElfeBln:

Verliert man nicht den Glauben an "Beziehungen"?? 

Wenn es nicht passt, dann passt es eben nicht.

Dann bin ich doch lieber allein und vor allem mir selbst gegenüber ehrlich, als dass ich mich mit etwas beschäftige, was mich auf Dauer nur unglücklich macht.

Was meine Mitmenschen darüber denken, ist mir schnurzpiepegal.

Nur dass Jemand da ist, der "Gesundheit" sagt, wenn ich mal Niesen muss, das habe ich noch nie gebraucht.

  • Gefällt mir 1
Nordhesse-7901
Geschrieben

Ich habe keine Beziehung zu den Dates. Das will ich auch gar nicht.

rainbow_1954
Geschrieben
vor 14 Minuten, schrieb KarlaLangenfeld:

Keine Anspruchshaltung denn die darf man an meine Peron auch nicht mehr stellen

Darüber habe ich gerade in einem anderen Thread geschrieben - je niedriger die Erwartungen auf beiden Seiten, umso besser die Voraussetzung für eine beiderseitige Ehrlichkeit. Respekt vor dem Mitmenschen darf das aber nicht ausschließen.

  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...