Jump to content

Vorlieben immer ein Muss?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Einige haben bestimmte Vorlieben. Sei es Analsex, Squirten oder Sperma-Spiele.

Jeder nach seiner Fasson, aber ist es etwas das ihr immer braucht, egal mit welchem Partner, um vollends befriedigt zu sein?
Oder ist es für dein ein oder anderen zwar eine Vorliebe, aber etwas sehr intimes, das er nicht mit  jedem Sexpartner teilen möchte?
Soll es etwas besonderes sein und bleiben, dass ihr es nicht jedes Mal praktiziert? 
 

Geschrieben

Manche meiner Vorlieben gehen nicht sofort oder mit jedem Kerl, aber es sollte seinerseits auch diese Vorliebe vorhanden sein. Über kurz oder lang kann ich nämlich nicht darauf verzichten.

Geschrieben

Guten Morgen, also für mich muss meine Partnerin nicht alle meine Vorlieben teilen. So lange es ein einigermaßen große Schnittmenge gibt ist das Ok. Jeder hat schließlich andere Vorlieben

Geschrieben

Meiner Meinung nach muss es nicht immer sein, man findet Kompromisse und wenn es einer Partnerin nicht zusagt dann verlange ich es auch nicht. Sex soll spass machen und das beiden Parteien, nicht einer verbiegt sich um nur dem anderen zu geben was er will

Geschrieben

Es ist kein muß für mich..
Wenn ein Paar auf Sekt u Kaviar steht, ist es für mich eine No Go..
ABER ! ! !
Warum sollte ich mich nicht für einen flotten Dreier mit ihnen Treffen..

Geschrieben

Für mich sind Vorlieben etwas was ich zwar gerne mag aber grundsätzlich kein „must have“ ist.
Okay, zu gutem Sex gehört für mich eindeutig Küssen dazu, das wäre aber wirklich das einzige was ich immer haben möchte. Alles andere ergibt sich.
Aus dem Grund habe ich auch nur ganz wenige Vorlieben bei mir angegeben, weil es eher eine Tendenz angibt. Aber es gibt deutlich mehr Sachen die Spaß machen, wasallerdings auch vom Partner abhängt.

Geschrieben

Nein ist kein Muss, bei manch einem Partner passt es einfach nicht. Deshalb ist es für mich zwar eine Vorliebe, aber eben kein Zwang. 😎

Geschrieben

Wenn die ganze Vorlieben- Auflistung beim ersten date nicht komplett abgearbeitet wird, war das date Scheiße ! 🤣🤣🤣
Kleiner Scherz.
Im besten Falle kommt irgendwann alles einmal vor, abhängig von Stimmung & Situation.
Laufen lassen, weniger denken- dann passt das meistens😉

Geschrieben

Jeder hat seine Vorlieben das heisst fuer mich aber nicht das ich sie unbedingt jedesmal ausleben muss ! Ich bin auch immer gerne bereit etwas neues zu erleben und dazu zu lernen !

Geschrieben

Lieber Neues gemeinsam entdecken als sich vorher in ein Schema oder eine Schublade stecken zu lassen...
Und ja, Männer fragen immer, ob „sie“ bläst und schluckt...🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️

Geschrieben

Ich persönlich habe viele Vorliebe. Respektiere aber, wenn mein Gegenüber diese nicht mag. Es kommt darauf an das es für beide /oder mehrere ein harmiosierendes Treffen oder ähnliches wird. Es wäre egoistisch, wenn man seine unbedingt durchsetzen möchte. Es gibt ja auch andere Portale für gewisse Dinge.
Das ist glaube ich auch für viele nicht Singels der Grund, um bei solchen Portalen zu suchen. Ich stehe dazu und gehe zu Escort Damen, um meine Vorlieben ausleben zu können. So muss ich keiner Frau meine aufzwingen. Sie stehen im Profil und wenn Interesse da ist, kann man darüber reden/schreiben. Aber nein bedeutet für mich auch nein.

Geschrieben

Also ich sehe das so, ich muss meine Vorlieben nicht mit jeder sexualpartnerin ausleben. Was mir mit der einen spass macht muss mit einer anderen nämlich nicht genauso erfüllend sein. Das einzigste das für mich immer sein sollte ist das BEIDE dabei Spaß haben.

Fetisch-Domunddev
Geschrieben

Unsere Vorlieben leben wir sehr gern zusammen aus, aber natürlich auch nicht jeden Tag auf die gleiche Weise 😊
Aber zwischen uns ist es auf jeden Fall etwas besonderes und auch intimes, ob das so mit anderen Personen möglich wäre, müsste man dann gegebenenfalls sehen 😉

thom1968magkurven
Geschrieben

so wie du sagst es ist eine vorliebe wenn der partner diese vorliebe teilt schön aber es ist kein muß

Geschrieben

Also für mich sind fast alle Vorlieben ein "wäre schön", aber kein muss. Grundsätzlich sind Vorlieben ja auch etwas das beiden gefallen muss sonst kommt man da nicht auf einen für beide zufriedenstellenden Nenner...
Aber es gibt auch ein bis zwei Dinge die ich nur mit besonderen Partnern tun würde, weil sie viel Vertrauen und Intimität voraussetzen.

Geschrieben

Die Vorlieben sind mir sehr wichtig...wie sonst soll es beim Sex möglichst passen ?

Geschrieben

Ich habe meine Vorlieben komplett entfernt da ich mit Nachrichten, trotz Filter, zugeschmissen wurde. Jetzt schaue ich mir die Vorlieben des Schreibers an und wenn die ungefähr das sind was auch mir gefällt, dann antworte ich auch. Aber ein Muss ist es gewiss nicht.

Geschrieben

Es gibt einiges was ich mag und sehr intimes was nur meine Frau darf. Somit ist es wohl eher "mögen" als Vorliebe. Und nein, es darf und soll nicht immer nach Handbuch laufen.

Geschrieben

Tja, mein Problem ist, dass ich mit Pauschalangaben von Vorlieben so gar nichts anfangen kann. Bei mir ist der Mann ganz klar die Vorliebe. Und irgendeine Kunst beherrscht dieser Mann immer besonders gut. Der eine kann wunderbar küssen, der nächste ist wahnsinnig fingerfertig und wiederum ein anderer ist wunderbar im Umgang mit der Zunge. Diese besonderen Vorzüge gilt es auszuloten und auszunutzen.Und ich konnte noch nie sagen, dass mir bei irgendjemandem irgendwas gefehlt hat. Das einzige was ich brauche ist Zuneigung .

Geschrieben

Nein, eine Vorliebe ist kein muss meiner Meinung nach.
Es soll doch beiden ( oder allen) Spaß machen.
Und man hat ja auch nicht immer lust auf dies oder das.
😘😘

Geschrieben

Klar habe ich meine Vorlieben...
Auf einiges kann ich verzichten. Allerdings gibt es auch etwas, auf das ich nicht verzichten kann. Lecken ist ein absolutes muss.

Geschrieben

Kommt auch auf die Vorlieben an....aber natürlich hast Du recht

Geschrieben

Sex ist wie gutes Essen. Was man nicht mag streicht man von der Karte. So das beide das Essen mögen .

×
×
  • Neu erstellen...